Tabletcomputer und Lernbuch Janine Graubaum
Führerschein
Führerschein historisch
Führerschein historisch
Führerschein, Fahren mit 17 8 Bilder

Polnischer Fahrschüler fällt 192 mal durch die Prüfung

Führerschein-Fails Fahrschüler fällt 192 Mal durch die Prüfung

Ein 50-jähriger Mann in Polen hat in den letzten 17 Jahren 192 Mal erfolglos versucht, die theoretische Führerscheinprüfung zu bestehen.

Um einen Führerschein in Polen zu erhalten, müssen die Schüler zunächst eine theoretische Prüfung bestehen, bevor sie eine praktische ablegen dürfen. Die Anzahl der Versuche ist unbegrenzt. Die Erfolgsquote liegt normalerweise zwischen 50 und 60 Prozent für den theoretischen Test, während sie für den praktischen Test im Allgemeinen unter 40 Prozent liegt.

Doch es gibt auch Ausreißer: Ein 50-jähriger Mann hat in den letzten 17 Jahren 192 Mal erfolglos versucht, die theoretische Führerscheinprüfung zu bestehen. Der Mann aus Piotrków Trybunalski, dessen Name die Fahrschule nicht bekannt gab, begann seinen Führerscheinausbildung vor fast zwei Jahrzehnten. Nach Angaben des staatlichen Fernsehsenders TVP muss er bereits fast 6.000 Zloty (1.300 Euro) für Prüfungsgebühren ausgegeben haben.

Flagge Polen
Getty Images
Bislang lag der "Rekord" in Polen bei 113 Prüfungsversuchen.

Bis zum Weltrekord fehlen noch 768 Versuche

Ein Kandidat in der südwestlichen Stadt Opole hat 113 Versuche hinter sich. Allerdings unterscheiden sich die Erfolgsquoten zwischen den Zentren erheblich voneinander. Im Jahr 2020 bestand der höchste Anteil der Kandidaten die Theorieprüfung in Lublin (58,9 Prozent) und der niedrigste in Bolesławiec (45,2 Prozent). Für die praktische Prüfung lag der höchste Anteil in Jelenia Góra bei 53 Prozent und der niedrigste in Łódź bei 24,9 Prozent.

Anfang dieses Jahres berichteten britische Medien, dass ein 42-jähriger Mann beim 158. Versuch, einem nationalen Rekord, endlich seinen theoretischen Test bestanden hatte. Den hat der Mann aus Piotrków Trybunalski bereits übertrumpft. Jedoch hat der unglückliche Fahrschüler aus Polen noch einen weiten Weg vor sich, um die 960 fehlgeschlagenen Tests zu erreichen, die 2009 Frau Cha in Südkorea benötigt haben soll.

Umfrage

Wie oft sind Sie durch die Führerscheinprüfung gerasselt?
10280 Mal abgestimmt
gar nicht
einmal
zweimal
mehr als drei Mal
Ich habe keinen Führerschein

Fazit

Neben der persönlichen Schmach dürfte den 50 Jahre alten Fahrschüler aus Polen besonders der finanzielle Schmerz stören. Rund 1.300 Euro hat er bereits für seine 192 vergeigten theoretischen Fahrprüfungen bezahlen müssen. Vielleicht schafft er es ja beim nächsten Versuch. Oder beim übernächsten. Oder...

Mehr zum Thema Führerschein
Fahrschule
Politik & Wirtschaft
Führerschein
Führerschein
Fahrschule
Führerschein
Mehr anzeigen