02/2021, Cupra Formentor E-Hybrid Seat, S.A.
Hyundai Ioniq 5
Hyundai Kona 1.6, Exterieur
Hyundai Tucson
Kia EV6 77,4 kWh AWD Paket GT 21 Bilder

Rekord-Lieferzeiten für Neuwagen: Auf diese Autos müssen sie über 12 Monate warten

Rekord-Lieferzeiten für Neuwagen Auf diese Autos müssen sie über 12 Monate warten

Mehr als ein Jahr Wartezeit auf's neue Auto? Bei vielen Modellen ist das derzeit völlig normal. Es gibt aber auch eine ganze Reihe Autos, die sofort verfügbar sind.

Eine gewisse Wartefrist auf's neue Auto ist für viele Kundinnen und Kunden völlig normal und vielleicht sogar ein Stück weit gewünscht. So bleiben schließlich ein paar Wochen Zeit, um die Vorfreude auf den neuen, meist nach eigenen Vorstellungen konfigurierten fahrbaren Untersatz wachsen zu lassen. Das Problem derzeit: Die Zeiteinheit "Wochen" umfasst jene Lieferfristen, die aktuell bei vielen beliebten Modellen gelten, nicht einmal ansatzweise. Bei einigen Autos sind wir inzwischen bei "über einem Jahr" angelangt.

Alternative Antriebe

Bevor Missverständnisse auftreten: Die Rede ist nicht etwa von Exoten à la Mercedes G-Klasse, Toyota Land Cruiser oder irgendwelchen Hightech-Sportwagen von Kleinserien-Herstellern, die immer mal wieder – und derzeit ganz besonders – ein On/Off-Dasein auf dem Automarkt fristen. Autos wie die Plug-in-Hybrid-Varianten des Range Rover Evoque, Mercedes GLA sowie GLE oder Skoda Octavia Combi sowie der Elektro-SUV Skoda Enyaq werden von ihren Marken durchaus in die Kategorie "Volumenmodelle" eingeordnet. Auch alle anderen Autos, auf die Kundinnen und Kunden aktuell bis zu oder mindestens zwölf Monate warten müssen, sind in normalen Zeiten durchaus in den oberen Regionen der Neuzulassungs-Tabelle zu finden (siehe Fotoshow oben im Artikel).

Günstige Leasingangebote für reine Verbrenner, Aufmacher
Tech & Zukunft

Es fehlt an Zulieferteilen und Rohstoffen

Der Grund für die teils extrem langen Lieferzeit ist freilich nicht in erster Linie die Beliebtheit des jeweiligen Wunschmodells. Seit Beginn der Corona-Pandemie hakt bekanntlich der Nachschub an Zulieferteilen wie Halbleiter-Chips, aber auch an für die Autoproduktion nötigen Rohstoffen. Eine Situation, die sich seit dem Ausbruch des Krieges in der Ukraine dramatisch verschlimmert hat. Aktuell wartet die Neuwagen-Klientel im Schnitt sechs bis sieben Monate auf ihr Auto – Tendenz steigend.

Umfrage

19904 Mal abgestimmt
Verschieben Sie die Autoanschaffung angesichts der Lieferzeiten und der mageren Rabatte?
Ja
Nein

Doch noch ist die Situation für Autokäuferinnen und -käufer nicht ausweglos. Selbst derzeit gibt es sie noch: sofort oder innerhalb von wenigen Wochen lieferbare Neuwagen. Dabei handelt es sich sowohl um Verbrenner-Fahrzeuge als auch welche mit teil- oder vollelektrifizierten Antrieben, und sie stammen aus allen denkbaren Fahrzeuggattungen: Der Honda Jazz ist ebenso dabei wie der Opel Astra, der BMW X1 oder der Porsche Taycan. Falls Sie einen kurzfristig verfügbaren Neuwagen suchen, sollten Sie sich die folgende Tabelle genauer anschauen – da ist sicher auch für Sie das richtige Modell dabei. Sofort verfügbare Fahrzeuge im Privatleasing haben wir hier zusammengestellt!

Neuwagen mit kurzen Lieferzeiten Stand März 2022

Modell   Lieferzeit in Monaten
Audi A1 Sportback   1
Audi Q2   1
BMW 7er Plug-in Hybrid   2
Peugeot 208   2
Honda Jazz bis zu 3
Mitsubishi ASX bis zu 3
Opel Mokka bis zu 3
Toyota Aygo bis zu 3
Volkswagen Touran bis zu 3
Volkswagen T-Roc R bis zu 3
BMW 1er   3
BMW 3er   3
BMW 3er Touring   3
BMW X1   3
Fiat 500 Elektro   3
Mercedes EQB   3
Mercedes S-Klasse   3
Opel Astra   3
Polestar 2   3
Porsche Taycan   3
Porsche Taycan Cross Turismo   3
Volkswagen Touareg R eHybrid   3

Einen Überblick über die aktuellen Lieferzeiten von fast 300 Automodellen finden Sie hier zum Download:

XLSX
Auto-Lieferzeiten (Stand März 2022)0,02 MByte

Fazit

Wenn die Welt verrückt spielt, dann gilt das für den Automarkt natürlich erst recht. Das Beispiel zeigt: Das eine bedingt das andere. Und solange die Corona-Pandemie nicht nachhaltig eingedämmt ist und Russlands Feldzug in der Ukraine auf hoffentlich diplomatischem Weg beendet wird, müssen auch deutsche Verbraucher lange warten und hohe Preise zahlen.

Verkehr Politik & Wirtschaft TechnikProfi_2020_21_01_3 VW und Mahindra Inder nutzen MEB-Komponenten

Mahindra will seine Born Electric Platform mit MEB-Komponenten ausstatten.