Themenspecial
Coronavirus
Logo Hersteller Social Distancing Corona Virus Design Hersteller / Patrick Lang
Logo Hersteller Social Distancing Corona Virus Design
Logo Hersteller Social Distancing Corona Virus Design
Logo Hersteller Social Distancing Corona Virus Design
Logo Hersteller Social Distancing Corona Virus Design 18 Bilder

VW Audi und Mercedes gehen auf Distanz

Social Distancing Logos

Audi und VW – und nun auch Mercedes, rufen in einer Kampagne zum Einhalten von Abstand auf, denn "Social Distancing" heißt das Gebot der Corona-Stunde. Dem Beispiel könnten doch auch andere folgen, oder? Wir haben die Logos schonmal umgestaltet.

Regierungen auf der ganzen Welt rufen ihre Bürger im Zuge der Coronavirus-Pandemie derzeit zum "Social Distancing" auf. Damit ist die Einhaltung von wenigstens 1,5 Metern Sicherheitsabstand zu anderen Personen gemeint – etwa beim Einkaufen, oder auf der Straße. So soll die Verbreitung des Virus im ohnehin schon eingeschränkten Alltag eingedämmt werden, weil eine Übertragung von Person zu Person über diese Distanz hinweg unwahrscheinlich ist.

Getrennt und doch zusammen

Auch wenn das schwer fallen kann, ist es doch eine richtige Maßnahme. Darauf weisen nun auch die Automobilhersteller Audi und Volkswagen hin. In einer "Abstand halten"-Kampagne zeigen beide durch kleine Veränderungen in den Markenlogos, worum es geht. Mit etwas Pathos könnte man sagen: Getrennt, und trotzdem zusammengehörig.

Logo Hersteller Social Distancing Corona Virus Design
Hersteller / Patrick Lang
Viele Hersteller hätten das Potential mit ihren Logos auf "Social Distancing" hinzuweisen. So auch die Sportwagen-Marke Alpine.

Kleine Geste, große Wirkung? Nun, wer die Automobil-Industrie kennt, der weiß, wie penibel die Marken-Wächter auf die Einhaltung der konzernweiten Gestaltungs-Richtlinien achten. Entsprechend könnte diese kleine Fingerübung aus der Designabteilung durchaus etwas Überwindung gekostet haben. Weil wir das aber richtig und wichtig finden, möchten wir gerne weitere Hersteller dazu animieren, auf die Einhaltung von Sicherheitsabständen hinzuweisen.

Entsprechend haben wir schonmal einige Logos vorab umgestaltet, damit die Hemmschwelle sinkt. Also Bugatti, McLaren, Seat, Subaru und Co. – klickt euch durch unsere Galerie und nehmt euch ein Beispiel! Vielleicht kann man die Logos nach der Corona-Krise ja für Kampagnen zu Sicherheitsabständen im Straßenverkehr verwenden?

Fazit

Niemand weiß, wie lange wir die Beschränkungen unseres Alltags noch aufrecht erhalten müssen. Vielleicht können wir Ihnen mit dieser Geschichte ja ein kleines Lächeln entlocken. Und vielleicht denken Sie ja sogar in der echten Welt beim nächsten Blick auf eines der Markenlogos nochmal extra an den Sicherheitsabstand.

Auch interessant

Das neue Toyota SUV auf Corolla-Basis im Video
Das neue Toyota SUV auf Corolla-Basis im Video
1:38 Min.
Mehr zum Thema Coronavirus
Mehrwertsteuer
Politik & Wirtschaft
Lewis Hamilton - F1-Test - Silverstone - 2020
Aktuell
VLN 9 - Nürburgring - 26. Oktober 2019
Mehr Motorsport