Uwe Hochgeschurtz Opel

Uwe Hochgeschurtz neuer Opel-Chef

Uwe Hochgeschurtz neuer Opel-Chef Lohscheller verlässt Stellantis-Konzern

Ex-Renault-Chef Uwe Hochgeschurtz übernimmt vom 1. September 2021 an den Chefposten bei Opel. Er folgt auf Michael Lohscheller, der das Unternehmen verlässt.

Wie die zum Stellantis-Konzern gehörende Automarke mitteilt, folgt der gebürtige Kölner auf Michael Lohscheller, "der sich entschieden hat, eine andere Herausforderung außerhalb des Stellantis-Konzerns anzunehmen". Aktuell hat Hochgeschurtz noch den CEO-Posten von Renault Deutschland, Österreich und Schweiz inne.

Opel Manta-e (2025)
E-Auto

Hochgeschurtz berichtet an Tavares

In seinem neuen Amt berichtet er direkt an den Stellantis-Chef Carlos Tavares, der Michael Lohscheller herzlich dafür dankt, "dass er zusammen mit den Opel-Mitarbeitern ein starkes, nachhaltiges Fundament für das Unternehmen geschaffen hat. Dieser beeindruckende Turnaround ebnet nun den Weg für eine weltweite Expansion der Marke. Ich bin überzeugt, dass Uwe Hochgeschurtz dank seiner mehr als 30-jährigen Erfahrung in der Automobilindustrie dieses neue Kapitel der Marke Opel erfolgreich gestalten wird. Ich wünsche Michael Lohscheller alles Gute für seinen nächsten Karriereschritt."

Opel Mokka Teaser Kühlergrill
Alternative Antriebe

Der neue Opel-Boss begann seine Karriere in der Automobilindustrie 1990 bei Ford, bevor er 2001 zu Volkswagen Nutzfahrzeuge (Marketing) und 2004 zu Renault wechselte. Dort verantwortete er ebenfalls in der Nutzfahrzeugsparte den Bereich Marketing und Strategie und übernahm 2008 unter anderem das Firmenkundengeschäft. Hochgeschurtz studierte Betriebswirtschaft in Wuppertal und Köln sowie in Birmingham und Paris Dauphine. Lohscheller war seit 2017 Chef von Opel und seit Mitte 2019 Mitglied des PSA Group-Vorstands.

Fazit

Der Stellantis-Konzern hat unlängst seine Strategie für die Zukunft präsentiert – seine 14 Marken werden künftig elektrisch und neu positioniert. Diese Strategie muss nun Renault-Mann Uwe Hochschurzt umsetzen. Er berichtet ab 1. September 2021 direkt an den Stellantis-Boss Carlos Tavares.

Opel
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Opel