Changan Shenlan SL03 C385 Wasserstoff Elektro Verbrenner Changan
Changan Shenlan SL03 C385 Wasserstoff Elektro Verbrenner
Changan Shenlan SL03 C385 Wasserstoff Elektro Verbrenner
Changan Shenlan SL03 C385 Wasserstoff Elektro Verbrenner
Changan Shenlan SL03 C385 Wasserstoff Elektro Verbrenner 10 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Kompakt-Limo: Changan Shenlan SL03 EV, EREV und FCEV

Changan Shenlan SL03 EV, EREV und FCEV Tank doch, was du willst!

Den Shenlan SL03 bietet Changan mit drei verschiedenen Antrieben an, fahren tut die Limousine am Ende aber immer elektrisch. Die Preisspanne reicht dabei von umgerechnet 24.000 bis 101.000 Euro. Die rein elektrische Variante soll bis zu 700 Kilometer weit kommen und dem Tesla Model 3 seine Kunden abspenstig machen.

Von der Marke Shenlan haben Sie vermutlich noch nicht viel gehört. Das chinesische Unternehmen ist ein Jointventure von Changan, CATL und Huawei. So viel zum Organisatorischen. Viel interessanter ist aber das erste Auto, das die junge Firma nun vorgestellt hat: der SL03. Optisch bewegt sich die kompakte Limousine irgendwo zwischen Polestar 2 und Tesla Model 3; misst in Länge, Breite und Höhe 4,82 Meter, 1,89 Meter und 1,48 Meter. Den Radstand geben die Chinesen mit 2,90 Metern an. Im Innenraum bestimmt ein 14,6 Zoll großer mittiger Touchscreen das Bild, der sich um 15 Grad nach rechts oder links neigen lässt. Hinter dem abgeflachten Lenkrad sitzen digitale Instrumente und ein Augmented-Reality-Head-up-Display, die Insassen nehmen unter einem Panoramaglasdach und inmitten von 14 Sony-Lautsprechern Platz. 34 Sensoren inklusive Lidar-Einheit scannen die Umgebung und füttern die Assistenzsysteme mit Informationen.

Changan Shenlan SL03 C385 Wasserstoff Elektro Verbrenner
Changan / Patrick Lang
Der große Touchscreen misst 14,6 Zoll und lässt sich nach rechts und links neigen.

Nun will der SL03 dem Tesla Model 3 nicht über Optik oder Ausstattungsmerkmale gefährlich werden, sondern über sein Preis-Leistungs-Verhältnis, mit Blick auf die Antriebsoptionen. Was alle angebotenen Ausführungen eint, ist der E-Motor an der Hinterachse, der je nach Variante 160 oder 190 kW leistet. Dem Einstiegsmodell verpasst Shenlan zusätzlich einen 1,5-Liter-Saugbenziner mit 95 PS, der ausschließlich dafür da ist, den 28,4 kWh großen Lithium-Eisenphosphat-Akku zu laden. Rein elektrisch schafft der SL03 EREV laut Anbieter bis zu 200 Kilometer, zusammen mit dem Range-Extender sollen maximal 1.200 Kilometer möglich sein.

Mehr als 700 km Reichweite

Die Kunden können bei Bedarf aber auch gänzlich auf die Unterstützung eines Verbrenners verzichten. Als reine E-Version kostet der SL03 mindestens 26.500 Euro und kommt dank 190 kW starker E-Maschine und einem 58-kWh-NMC-Akku (Nickel-Mangan-Kobalt) maximal 515 Kilometer weit. Für etwas mehr als 31.000 Euro gibt es eine Variante mit großem 80-kWh-Akku und kleinem E-Motor (160 kW). Groß soll dafür die Reichweite sein – 705 Kilometer gibt Shenlan an. Wie alle anderen Reichweiten-Angaben in diesem Artikel gemessen im chinesischen CLTC-Zyklus (China Light-Duty Vehicle Test Cycle), der eher dem alten NEFZ gleicht als dem etwas anspruchsvolleren WLTP.

11/2021, Avatr 11
Neuheiten

Die mit Abstand teuerste Ausführung des SL03 verfügt über eine Brennstoffzelle, den 160-kW-Motor und die Lithium-Eisenphosphat-Batterie mit 28,4 kWh. Dafür müssen die Kunden allerdings mindestens 101.300 Euro auf den Tisch legen. Im Gegenzug soll jeder gefahrene Kilometer lediglich drei Cent kosten. Den Wasserstoff-Verbrauch gibt Shenlan mit 0,65 kg pro 100 Kilometer an. Bis zu 730 Kilometer soll die Top-Version zurücklegen können, bevor der Tank wieder gefüllt werden muss. Doch schon die Anschaffungskosten machen deutlich, dass es sich hier mehr um ein Leuchtturm-Projekt zur Veranschaulichung der technischen Möglichkeiten handelt, als um eine echte Option für den Endverbraucher. Laut Hersteller sollen sich die Gesamtverkaufszahlen für das Modell bei 15.000 Einheiten pro Monat einpendeln. Klingt nach großen Ambitionen für eine unbekannte Marke? Dazu nur so viel: In den ersten 30 Minuten nach Bestellstart hat Shenlan laut eigenen Angaben bereits 10.000 SL03 verkauft.

Ob das Modell auch nach Europa kommt, ist indes nicht bekannt. Zuletzt hatte Changan 2020 angekündigt, mit dem Crossover Uni-T auf dem europäischen Markt starten zu wollen. In mehr als 40 Ländern ist der Hersteller bereits aktiv und auf dem Heimatmarkt strategischer Partner von Ford.

Umfrage

19783 Mal abgestimmt
Elektroautos aus China ...
... sollten hier auch angeboten werden!
... haben in Europa nichts zu suchen!

Fazit

Der chinesische Autobauer Changan bringt die Sub-Marke Shenlan mit der Kompakt-Limousine SL03 in Stellung. Die soll als Elektroauto mit oder ohne Range-Extender bei den Fans des Tesla Model 3 auf Kundenfang gehen. Für etwas mehr als 31.000 Euro gibt es bereits mehr als 700 Kilometer E-Reichweite.

Zur Startseite
Mittelklasse E-Auto Best Cars 2022, BMW i4 BMW i4 jetzt auch als eDrive35 Neue Basis mit weniger Power und Reichweite

Seit November ist der neue Viertürer mit Elektroantrieb auf den Markt.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
08/2022, REE Automotive P7-B Box Truck Elektro-Transporter
E-Auto
CUPRA-Born-Aurora-Blu
E-Auto
VW Golf 1.5 eTSI Life, Exterieur
Kompakt
Mehr anzeigen