Flux Elektrotransporter MAN TGE Flux Mobility

Flux E-Transporter: MAN TGE-Umbau mit 350 km Reichweite

Flux E-Transporter 350 km Reichweite im umgebauten MAN TGE

Das Schweizer Start-up Flux Mobility setzt beim Umbau der MAN-TGE-Transporter auf einen selbst entwickelten Elektro-Baukasten.

Nur ein Jahr nach seiner Gründung 2021 hat das Start-up Flux Mobility aus der Schweiz jetzt die ersten Prototypen seiner fahrfertig umgerüsteten Elektrotransporter vorgestellt.

Das Konzept von Flux Mobility folgt dabei dem vieler anderer Elektroauto-Umrüster. Dem Chassis eines Diesel-Transporters wird eben dieser Motor entnommen und durch einen skalierbaren Elektroantrieb ersetzt. Bei Flux Mobility fiel die Chassis-Wahl auf den MAN TGE, den nahezu baugleichen Bruder zum VW Crafter. MAN bietet den TGE zwar selbst in einer Elektroversion an, die kann aber bei den Eckdaten nicht mit dem Schweizer Umbau mithalten.

Antriebspaket nach Kundenwunsch

Flux Elektrotransporter MAN TGE
Flux Mobility
Der skalierbare Elektrobaukasten erlaubt Anpassungen an Kundenwünsche.

Flux Mobility nennt für mit seinem Baukastensystem umgerüstete Transporter Reichweiten von bis zu 350 Kilometern, eine Nutzlast von maximal 2,5 Tonnen sowie eine Anhängelast höchstens 3,5 Tonnen. Auch Allradantrieb ist möglich. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bis zu 120 km/h. Die Ladezeit beziffert Flux auf sensationelle 15 Minuten. Genauere Daten zu Batterien und E-Motoren bleibt Flux Mobility aber noch schuldig. MAN nennt für seinen eigenen E-Transporter Reichweiten von maximal 130 Kilometern.

MAN Elektrotransporter eTGE
E-Auto

Jeder Transporter wird dabei individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten. Die modulare Plattform von Flux Mobility erlaubt zudem die freie Wahl verschiedener Chassis-Varianten vom geschlossenen Kasten bis hin zu einem Transporter mit Ladefläche. Entsprechend kommuniziert Flux auch keine Preise, da kein umgerüsteter Transporter einem anderen gleicht. Flux bietet aber auch die Umrüstung von geeigneten gebrauchten Fahrzeugen an.

Die ersten Auslieferungen von Flux E-Transportern sind ab Juni 2022 geplant.

Umfrage

14814 Mal abgestimmt
Wünschen Sie sich elektrische Transporter in der Stadt?
Unbedingt! Leiser, sauber, das ist die Zukunft!
Keinesfalls! Moderne Diesel sind sauber genug und viel günstiger!

Fazit

Ein Schweizer Start-up hat einen skalierbaren Elektrobaukasten entwickelt, mit dem sich neue, aber auch gebrauchte Transporter auf Elektroantrieb umrüsten lassen. Die Konfiguration erfolgt nach Kundenwunsch. Auch Fahrzeuge mit Sonderaufbauten lassen sich umrüsten.

Nutzfahrzeuge E-Auto 05/2022, Lunaz baut Diesel-Lkw auf Basis Mercedes Econic auf Elektroantrieb um Lunaz baut Lkw auf Elektroantrieb um 7.000-Nm-Mülllaster von der Insel

Lunaz orientiert sich um und baut künftig Mülllaster auf Elektroantrieb um.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Erlkönig Lamborghini Urus Evo
Neuheiten
5/2022, Continental Batterie Schutz
Tech & Zukunft
Erlkönig Hyundai Kona
Neuheiten
Mehr anzeigen