Mercedes Skizze Elektro-Reisebus Daimler Trucks

Mercedes E-Reisebusse ab 2030

Mercedes E-Reisebus Elektrisch unterwegs ab 2030

Daimler entwickelt zusammen mit Partnern modular aufgebaute E-Antriebe für Reisebusse. Erste E-Busse sollen ab 2030 kommen.

Ab dem Ende dieses Jahrzehnts will Daimler Buses mit seinen Marken Mercedes-Benz und Setra vollelektrisch angetriebene Reisebusse anbieten. Das Ziel ist klar, der Weg dorthin noch nicht. Um dem Ziel näherzukommen, hat sich Daimler Buses mit renommierten Forschungsinstituten und Praktikern aus der Branche zum Projekt Electrified Coach zusammengeschlossen – kurz ELCH. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert.

Mit Strom auf die Langstrecke

Bei Stadtbussen ist der Elektroantrieb bereits angekommen und etabliert. Auf der Langstrecke, sprich im Reisebusbereich, dominiert immer noch der Diesel. Problematisch sind hier Anforderungen an große Reichweite im Fernverkehr, Flexibilität im Einsatz, Zwischenladungen für Batterien, hohe Zuladung und der Raumbedarf für Fahrgäste und Gepäck.

Mercedes eCitaro
E-Auto

Ziel des Projekts Electrified Coach ist die Entwicklung eines modular aufgebauten Antriebsstrangs einschließlich zweier emissionsfreier und praxisgerechter Demonstrations-Fahrzeuge in den kommenden vier Jahren. Sie werden im Anschluss unter realen Einsatzbedingungen erprobt. Die Entwickler wollen dabei auf Synergien zu Komponenten aus dem Lkw-Bereich von Daimler Trucks setzen. Der Bauraum der elektrischen Reisebusse soll so weit wie möglich den heutigen Dieselbussen entsprechen.

Daimler E-Actros Long Haul Meiller Kipplaster
E-Auto

Projektpartner sind das Karlsruher Institut für Technologie KIT (ITIV – Institut für Technik der Informationsverarbeitung); die Universität Mannheim (MISES – Mannheim Institute for Sustainable Energy Studies); die Technische Universität Kaiserslautern (iMAD – Institute for Mechanical and Automotive Design sowie SAM – Lehrstuhl für Strömungsmechanik und Strömungsmaschinen) und der Betreiber Flix SE mit seinen grünen Flix-Fernbussen.

Umfrage

721 Mal abgestimmt
Auf Elektroantrieb umgerüstete Lkw und Busse - eine sinnvolle Sache?
Na klar. Das spart Unmengen an CO2 und ist in jeder Hinsicht sinnvoll!
Blödsinn. Damit die riesige Nutzfahrzeug-Industrie überlebt, muss sie Neufahrzeuge verkaufen!

Fazit

Bei Stadtbussen hat Daimler bereits Elektroantriebe im Einsatz. Ab 2030 sollen auch die Reisebusse auf rein elektrische Antriebe setzen. Diese werden im Projekt ELCH zusammen mit Partnern entwickelt.

Zur Startseite
Nutzfahrzeuge E-Auto SEA Electric Australien Nutzfahrzeug Elektro Umba Sea Electric Toyota Hilux EV Elektrischer Hilux für Australiens Minen

Ein australisches Start-up will 8.500 Toyota Pick-up elektrifizieren.

Mercedes
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Mercedes
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Great Wall Motors GWM Haval Jolion Collage
Fahrberichte
Alternative Antriebe
Kia Niro, Mazda CX-30, Nissan Juke, Renault Captur, VW T-Cross
Tests
Mehr anzeigen