Mercedes EQS Manufaktur Sonderausstattung Mercedes
Mercedes EQS Manufaktur Sonderausstattung
Mercedes EQS Manufaktur Sonderausstattung
Mercedes EQS Manufaktur Sonderausstattung
Mercedes EQS Manufaktur Sonderausstattung 11 Bilder

Mercedes EQS: Schicke Optionen, satte Aufpreise

Mercedes EQS Manufaktur Schicke Optionen, satte Aufpreise

Mercedes weitet das Manufaktur-Angebot auf die Elektro-Limousine aus. Für die exklusiven Ausstattungsoptionen werden aber auch exklusive Preise verlangt.

Im Herbst 2021 hatte Mercedes das neue Individualisierungsprogramm Manufaktur ausgerollt. Zu haben waren die Manufaktur-Optionen bislang für die Modelle AMG GT 4‑Türer Coupé, S‑Klasse Langversion, die Maybach S‑Klasse sowie die G‑Klasse. Ab Ende 2022 kommt auch die noble Elektrolimousine EQS in den Genuss der Manufaktur-Sonderbehandlung.

Neue Farben, exklusives Leder

EQS-Käufer können so aus einem noch größeren Angebot an Außenlacken sowie Ausstattungsdetails für das Interieur wählen. Nehmen wir den Farbfächer für den EQS. Manufaktur spült neun neue Farben in den Topf, darunter von der S‑Klasse bekannte Lacke wie Manufaktur Vintageblau Uni oder Manufaktur Kalaharigold Magno. Das klingt wertig und will jeweils mit 7.021 Euro Aufpreis bezahlt werden. Mit 5.331 Euro etwas günstiger ist Manufaktur Selenitgrau Magno. Sparfüchse greifen zu Manufaktur Diamantweiß Bright und zahlen nur 1.428 Euro Aufpreis.

Mercedes Elektroauto SUV Paris Teaser
Politik & Wirtschaft

Deutlich mehr Euro lassen sich im Innenraum versenken. Das analog zur S-Klasse angelegte Manufaktur-Interieur-Paket steht mit 11.008 Euro in der Preisliste. Dann tragen die Nappa-Ledersitze eine Rautensteppung und auch die Armauflagen in den Türen, die Mittelkonsole sowie das Unterteil der Instrumententafel hüllen sich in die gleiche edle Tierhaut. Nappa-Leder findet sich auch am Lenkrad sowie als Keder an den hochflorigen Fußmatten. Eben jene Fußmatten sowie die Kissen der Kopfstützen wertet eine Stickerei mit dem Mercedes‑Stern oder dem Logo von Mercedes‑AMG auf. Die beleuchteten Einstiegsleisten in den Türen tragen den Schriftzug der jeweiligen Marke und ein exklusives Manufaktur-Muster. Für die Mittelkonsole gibt es einen Manufaktur-Schriftzug in Schreibschrift und Chrom-Optik.

Mercedes EQS 580 4Matic, Exterieur
Tests

Wer sich hingegen mit dem Serien-Interieur mit schwarzer Sitzpolsterung und schwarzem Teppichboden zufriedengibt, kann diesem mit dem Emblem-Paket etwas mehr Charme einhauchen. Ab 1.488 Euro zeigen sich die Hochflor-Fußmatten und Kissen der Kopfstützen mit einem Mercedes‑Stern Ton in Ton bestickt.

Umfrage

82122 Mal abgestimmt
Ist der EQS die bessere S-Klasse?
Ja, weil moderner und emotionaler.
Nein, für eine S-Klasse viel zu polarisierend.

Fazit

Mercedes bekennt sich ganz klar zum Thema Premium, denn hier lässt sich das meiste Geld verdienen. Entsprechend wird das exklusive Manufaktur-Individualisierungsangebot jetzt auch auf den EQS ausgerollt.

Zur Startseite
Oberklasse E-Auto Lucid Air Dream Edition Showroom Hilversum Niederlande Lucid Air Europa-Start mit 883 km WLTP-Reichweite

Nach Deutschland und in die Niederlande kommen die reichweitenstarken...

Mercedes EQS
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes EQS
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Fiat Tipo Cross Kombi 1.5
Tests
Renault Retrofit R4 R-Fit Elektro-Umbau Oldtimer
Mehr Oldtimer
GMC Granite CPU Concept von 2010
SUV
Mehr anzeigen