VW ID.5 GTX Xcite Azubi-Car 2022 Volkswagen AG
VW ID.5 GTX Xcite Azubi-Car 2022
VW ID.5 GTX Xcite Azubi-Car 2022
VW ID.5 GTX Xcite Azubi-Car 2022
VW ID.5 GTX Xcite Azubi-Car 2022 15 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

SUV

VW ID.5 GTX Xcite Azubi-Showcar: Mit Lambo-Lack und E-Skateboard

VW ID.5 GTX Xcite Azubi-Showcar Mit Lambo-Lack und E-Skateboard

Die Auszubildenden der sächsischen VW-Werke haben diesmal ein Elektroauto auf 22-Zoll-Räder gestellt. Mehr Power gibt’s beim ID.5 GTX Xcite nicht vom Antrieb, sondern aus dem Kofferraum.

Das seit Jahrzehnten stattfindende GTI-Treffen am Wörthersee ist im VW-Universum längst zur Institution geworden. Jahr für Jahr beteiligen sich auch die Konzernmarken am Gelingen der Veranstaltung, indem sie einige ihrer Auszubildenden eigens für das Event spektakulärer Showcars aufbauen lassen. Was jedoch kaum jemand weiß: Seit 2021 gibt es auch ein VW ID-Treffen, und zwar in Ascona-Locarno, also jener Schweizer Region, die an den Lago Maggiore grenzt.

Hier leistet VW ebenfalls Anschubhilfe in Form offizieller Showcars. Den besonders geländegängigen ID. Xtreme auf Basis des ID.4 GTX haben wir bereits vorgestellt. Die Besucherinnen und Besucher des ID-Treffens konnten sich aber noch ein Pendant auf Basis der SUV-Coupé-Variante ID.5 GTX anschauen, das sich eher auf On-Road-Performance optimiert zeigte: Den "Xcite", der von einigen Auszubildenden der sächsischen VW-Standorte Zwickau, Dresden und Chemnitz erdacht und umgesetzt wurde.

Breitbau mit Lamborghini-Lack

Den Weg des geringsten Widerstandes sind die VW-Nachwuchskräfte bei diesem einjährigen Projekt nicht gegangen. Im Gegenteil: Allein die äußerlichen Veränderungen lassen sich als umfangreich bezeichnen. Der Xcite weist im Vergleich zum Standard-GTX verbreiterte Radläufe und Schweller sowie angepasste Stoßfänger an beiden Fahrzeugenden auf. Die 22-Zoll-Aluminium-Schmiedefelgen tragen eine Pulverbeschichtung und wurden eigens für das Showcar angefertigt. Das gilt auch für die Lackierung, einer Kombination aus mattem Dunkelgrün sowie Schwarz und Orange. Hier haben sich die Azubis nicht nur aus der Farbpalette von Volkswagen, sondern auch aus jener von Lamborghini bedient.

VW ID. Xtreme
E-Auto

Den Innenraum des VW ID.5 GTX haben die 14 jungen Frauen und Männer mit Alcantara und veganem Leder aufgewertet. Die Materialien finden sich an Cockpit, Lenkrad, Türverkleidungen und Dachhimmel. Und natürlich auf den Sitzen, auf deren Mittelbahnen sich – genau wie auf den Türinnenverkleidungen – eingestickt in Kontrast-Orange das für VWs ID-Modelle typische Wabenmuster zeigt. Am oberen Ende der vorderen Sitzlehnen ist das Projektlogo zu sehen.

Soundanlage und E-Skateboard im Kofferraum

Mehrere Highlights verstecken sich im Kofferraum des VW ID.5 GTX Xcite. Zum Beispiel ein druckvolles digitales Soundsystem mit zehn Lautsprechern, einem Subwoofer und 2.000 Watt Gesamtleistung, das die Azubis aus Einzelkomponenten der Marken Gladen, Musway und Bang & Olufsen arrangiert haben. Hinzu kommt das elektrische Skateboard Teamgee H5, das als Fahrzeug für die letzte Meile als steter Begleiter vom Parkplatz bis zum Ziel dienen soll.

VW ID.5
Fahrberichte

Am Antrieb des VW ID.5 GTX haben die Nachwuchskräfte nichts geändert. Pro Achse gibt es je einen Elektromotor, was in Kombinationen einen Allradantrieb ergibt. Die Systemleistung liegt bei 220 kW (299 PS), das maximale Drehmoment siedelt sich bei 460 Newtonmetern an. Von Null auf Hundert geht es im Serienauto bei Bedarf in 6,3 Sekunden. Bei 180 km/h setzt die Elektronik der Beschleunigung ein Ende. Der 77-Kilowattstunden-Akku gewährleistet eine Reichweite von bis zu 518 Kilometern.

Fazit

Die VW-Azubis haben jetzt in jedem Jahr zwei Gelegenheiten, spektakuläre und eigens aufgebaute Showcars zu zeigen: Beim GTI-Treffen im Frühjahr dürften auf absehbare Zeit weiterhin Verbrennermodelle im Fokus stehen, während beim ID-Event im Spätsommer der Elektromobilität gefrönt wird. Mit den Studien ID.4 GTX Xtreme und ID.5 GTX Xcite sind den Auszubildenden zwei Hingucker mit unterschiedlichen Charakteren gelungen. Schade eigentlich, dass sie nach ihrer Zurschaustellung in der Schweiz irgendwo in der Werkssammlung verschwinden werden und höchstens mal im Museum vor Publikum gezeigt werden.

Zur Startseite
SUV E-Auto Polestar 3 Teaser Polestar 3 (2022) E-SUV mit Preis und Power wie ein Porsche Cayenne

Der Polestar 3 rollt ins Segment der großen Elektro-SUV ein.

VW ID.5
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW ID.5
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Toyota Corolla Cross Europaversion
Neuheiten
RENAULT AUSTRAL E-TECH HYBRID (HHN)
Fahrberichte
Peugeot 3008 und 5008
Neuheiten
Mehr anzeigen