Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
3/2021, Webasto IAV Webasto

E-Nutzfahrzeuge: Kooperation von Webasto und IAV

Webasto und IAV arbeiten zusammen Kooperation für elektrische Nutzfahrzeuge

Der Zulieferer Webasto arbeitet in Zukunft verstärkt mit dem Ingenieursdienstleister IAV bei der Entwicklung von Komponenten für elektrische Nutzfahrzeuge zusammen.

Die Aufgaben werden klar verteilt. Webasto liefert sein Knowhow in Sachen Batterien, Hochvoltheizer und Wärmepumpen. IAV steuert seine Kompetenzen bei der Gesamtfahrzeugentwicklung und der Systemintegration bei.

Elektrische Doppeldeckerbusse

Damit sollen den Kunden von Webasto und IAV komplette Entwicklungslösungen für elektrisch angetriebene Lkw, Busse und Arbeitsmaschinen zugeliefert werden. Schon zuvor haben die beiden Unternehmen kooperiert, zum Beispiel bei einem modularen Elektro-Baukasten. Mit ihm sollen Doppeldeckerbusse, die u.a. für touristische Stadtrundfahrten eingesetzt werden, von Diesel- auf Elektroantrieb umgerüstet werden können.

Fazit

Webasto und IAV kooperieren bei der Entwicklung von Komponenten für elektrische Nutzfahrzeuge. Hersteller könnten von kürzeren Entwicklungszeiten und von Kostenvorteilen durch Baukastenlösungen profitieren.

Mehr zum Thema Elektroauto
Nobe 500 Pickup
E-Auto
Quantron 12 m Elektro-Niederflurbus
E-Auto
09/2021, Ken Block wechselt zu Audi
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen