VW Cross Touran Arturo Rivas
VW Cross Touran
VW Cross Touran
VW Cross Touran
VW Cross Touran 21 Bilder

VW Cross Touran im Fahrbericht

Familienvan im Offroad-Look

Der VW Cross Touran wird per Cross-Paket mit höher gesetztem Fahrwerk, breiten Reifen und Anbauteilen zum Kompaktvan in SUV-Optik, bleibt aber im Gelände minderbegabt wie bisher.

Über Praktikabilität müssen wir beim VW Cross Touran nicht mehr groß diskutieren. Die hat der VW Touran während zahlreicher Tests unter Beweis gestellt. Bei den Themen Design und Auftritt blieb bislang dagegen noch Luft nach oben, denn der Kompaktvan gehört zu den vernunftbetonten seiner Art. Das Ausstattungspaket Cross könnte das ändern.

Relativ hoher Verbrauch, fast perfektes DSG-Getriebe

Unter 27.700 Euro ist der VW Cross Touran nicht erhältlich, die hier gefahrene Version mit 170-PS-TDI und Doppelkupplungsgetriebe kostet sogar mindestens 32.475 Euro, bietet dafür einen druckvollen Diesel samt DSG, das nahe an der Perfektion agiert. Es beherrscht die komplette Klaviatur von schnell bis unauffällig. Allerdings gibt es keinen langen siebten Gang, der die Drehzahl auf der Autobahn wirkungsvoll senken könnte – was in einem relativ hohen Testverbrauch von acht Liter Diesel auf 100 km mündet.

Neben der SUV-Optik beinhaltet das Cross-Paket im VW Cross Touran ein so genanntes Schlechtwege-Fahrwerk mit längeren Federn; es setzt den Aufbau um 20 Millimeter höher. 17-Zöller mit Mischbereifung lugen unter den Radhäusern mit Kunststoff-Verbreiterungen im Stile des ersten Golf GTI hervor. Die Kombination aus großen Rädern und strafferen Federn äußert sich im VW Cross Touran in einem etwas hölzernen Abrollen und leichten Katapultbewegungen auf langen Bodenwellen – im Vergleich zum konventionellen VW Touran eine spürbare Verschlechterung, zumal die Lenkpräzision unter dem höheren Schwerpunkt leidet.

VW Cross Touran ist kein Geländegänger

Weil der VW Cross Touran nach wie vor nur die Vorderräder antreibt, ist der Zugewinn an Geländetauglichkeit marginal, entspricht lediglich der etwas höheren Bodenfreiheit. Die
Beplankung im Offroad-Stil führt in die Irre. Sie reicht einmal rund ums Auto, Seitenschweller, Front- und Heckschürze inklusive. Weiterhin zählen eine Dachreling zur Ausstattung des VW Cross Touran sowie im Innenraum Zierblenden in Edelstahloptik, ein Lederlenkrad sowie höhenverstellbare Komfortsitze mit Lendenwirbelstütze für Fahrer und Beifahrer.
 
In der Liste verführerischer Oberklasse-Extras finden sich für den VW Cross Touran unter anderem Bixenon-Scheinwerfer mit adaptiver Fernlicht-Regulierung. Zur bewährten Basisausstattung dagegen gehören alle Van-Zutaten wie die mühelos klappbaren Sitze in der zweiten Reihe. Bei erhöhtem Platzbedarf lassen sie sich herausnehmen – falls die 695 Liter Volumen bei fünfsitziger Konfiguration nicht reichen sollten. Für Großfamilien gibt es im VW Cross Touran eine dritte Sitzreihe mit zwei Plätzen (715 Euro).
 
So verleiht das Cross-Paket dem Touran tatsächlich einen Hauch von Abenteuer, ohne dass er von seinen praktischen Talenten einbüßt. Dass Komfort und Effizienz darunter leiden, muss jedem Interessenten bewusst sein.  

Technische Daten

VW CrossTouran 1.4 TSI
Grundpreis 34.975 €
Außenmaße 4406 x 1799 x 1685 mm
Kofferraumvolumen 121 bis 1989 l
Hubraum / Motor 1390 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 125 kW / 170 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 207 km/h
Verbrauch 7,1 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Verkehr Verkehr Hyundai FE Fuel Cell Concept Hyundai FE (Future Eco) Fuel Cell Concept Ausblick auf einen neue Brennstoffzellen-SUV 2018

Hyundai präsentiert auf dem Genfer Autosalon mit dem FE Fuel Cell Concept...

VW Touran
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW Touran
Mehr zum Thema Familienautos
Audi A6 Avant 50 TDI, BMW 530d Touring, Mercedes E 350 d T-Modell, Exterieur
Tests
06/2019, 2020 Chrysler Voyager
Neuheiten
Entweder ODER Peugeot 508SW 3008 Vergleich
Fahrberichte