Max Verstappen - Red Bull - GP Mexiko 2022 Wilhelm
Max Verstappen - Red Bull - GP Mexiko 2022
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Mexiko 2022
Sergio Perez - Red Bull - GP Mexiko 2022
George Russell - Mercedes - GP Mexiko 2022 21 Bilder

Fahrernoten GP Mexiko 2022: "10" für Verstappen

Fahrernoten GP Mexiko 2022 Verstappen setzt Zehner-Serie fort

GP Mexiko 2022

Max Verstappen schreibt neue Rekorde. Als erster Fahrer gewinnt er 14 Rennen in einem Jahr, und er steht jetzt schon bei unerreichten 416 Punkten. Der Holländer war auch diesmal wieder das Maß aller Dinge.

Ich weiß, wir wiederholen uns. Max Verstappen gewinnt und bekommt dafür die Bestnote. Doch dieser Sieg war speziell. Nicht weil er souverän herausgefahren wurde. Da half auch ein bisschen die Reifenwahl mit. Mercedes stellte sich selbst ein Bein. Doch Verstappen feierte in Mexiko seinen 14. Saisonsieg und schlägt damit Michael Schumacher 2004 und Sebastian Vettel 2013.

Außerdem schraubte er sein Punktekonto auf 416 und hat damit schon mehr Zähler gesammelt als Lewis Hamilton 2019. Wir dürfen sicher sein, dass der Weltmeister diese Rekorde noch ausbaut. Man kann sich fast nicht mehr vorstellen, dass er ein Rennen verliert. So wie Vettel in der zweiten Saisonhälfte 2013. Verstappen bestimmt nicht nur das Tempo. Er macht auch keine Fehler. Bis auf den TV-Boykott gegen Sky. Das ist kindisch.

Hamilton & Perez - GP Mexiko 2022
Wilhelm
Verstappen vor Hamilton und Perez: So lautete die Reihenfolge auf dem Podest bereits im Jahr zuvor.

Checos bester Heim-Grand Prix

Verstappens außergewöhnliche Leistung bedeutete für alle anderen Fahrer im Feld, dass für sie nicht mehr als Note 9 übrigblieb. Lewis Hamilton verdiente sie sich. Der Ex-Champion machte nichts falsch. Er fuhr einfach auf den falschen Reifen. Auch Fernando Alonso holte das Beste aus seinem Alpine raus. Bis ihn der Motor im Stich ließ. Das dritte Mal nach Jeddah und Singapur.

Auch Sergio Perez bekommt von uns die Note 9. Wir müssen erklären warum. Auf jeder anderen Strecke hätten wir ihm die Note 8 gegeben, weil er in der Qualifikation 0,353 Sekunden auf Verstappen verlor und im Rennen 18 Sekunden hinter dem Teamkollegen ins Ziel kam. Doch Perez steht in Mexiko immer unter extremen Druck. Kein Fahrer muss bei seinem Heimrennen so große Erwartungen erfüllen wie er. Früher machte Perez in Mexiko immer viele Fehler, weil er zu motiviert war. Das hat sich gebessert. 2022 war sein bester Heim-Grand Prix.

F1-Fahrernoten Mexiko

Hier die Fahrernoten im Kurzüberblick. Die Einzelkritiken für alle 20 Piloten finden Sie wie immer in der Galerie.

  • Max Verstappen: 10/10
  • Lewis Hamilton: 9/10
  • Sergio Perez: 9/10
  • George Russell: 8/10
  • Carlos Sainz: 8/10
  • Charles Leclerc: 6/10
  • Daniel Ricciardo: 9/10
  • Esteban Ocon: 8/10
  • Lando Norris: 7/10
  • Valtteri Bottas: 8/10
  • Pierre Gasly: 7/10
  • Alexander Albon: 8/10
  • Guanyu Zhou: 6/10
  • Sebastian Vettel: 6/10
  • Lance Stroll: 6/10
  • Mick Schumacher: 6/10
  • Kevin Magnussen: 5/10
  • Nicholas Latifi: 4/10
  • Fernando Alonso: 9/10
  • Yuki Tsunoda: 8/10
Zur Formel-1 Startseite
Formel 1 Aktuell Mohammed Ben Sulayem - GP Belgien - 2022 FIA-Präsident auf dem Rückzug Ben Sulayem gibt F1-Geschäft ab

FIA-Präsident Mohammed Ben Sulayem will sich aus der Formel 1 zurückziehen.

Mehr zum Thema GP Mexiko (Formel 1)
Ferrari - Formel 1 - GP Mexiko 2022
Aktuell
Max Verstappen - Formel 1 - GP Mexiko 2022
Aktuell
Daniel Ricciardo - GP Mexiko 2022
Aktuell
Mehr anzeigen