Carlos Sainz - GP Monaco 2022 xpb
Sergio Perez - GP Monaco 2022
Sergio Perez - GP Monaco 2022
Carlos Sainz - GP Monaco 2022
Max Verstappen - GP Monaco 2022 21 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Fahrernoten GP Monaco 2022: Leclerc mit Topnote

Fahrernoten GP Monaco 2022 Note 10 für den Verlierer

GP Monaco 2022

Charles Leclerc war der große Verlierer des GP Monaco. Und bekommt trotzdem die Bestnote. Weil er der Schnellste war und alles richtig gemacht hat. So wie Lando Norris. Für Sergio Perez, Carlos Sainz und Max Verstappen gibt es Punktabzüge.

Charles Leclerc war wie im Vorjahr der schnellste Mann auf der Strecke. 2021 brachte er sich mit einem Unfall selbst um den Sieg. Diesmal war das falsche Boxenstopp-Timing schuld. Auf der Rennstrecke hat der Ferrari-Pilot alles richtig gemacht. Keiner kam in die Nähe seiner Rundenzeiten. Er leistete sich auch im Rennen keinen Fehler, hatte aber nach dem Wechsel auf Slicks drei Autos vor seiner Nase. Das gibt als Trostpreis die Bestnote.

Auch Lando Norris hat sich die Note 10 verdient. Gerade von einer Mandelentzündung genesen, kam der McLaren-Pilot als einziger in die Nähe der Fahrer aus den beiden Topteams. Laut Teamchef Andreas Seidl hatte Norris da noch zwei Zehntel hergeschenkt. Norris belohnte sich noch mit dem Extra-Punkt für die schnellste Rennrunde. Er holte sich 13 Runden vor Schluss frische Reifen ab und hätte fast noch George Russell vom 5. Platz gestoßen.

Charles Leclerc- Formel 1 - GP Monaco  2022
xpb
Ferraris Kommandostand kostete Leclerc seinen ersten Heimsieg in Monaco.

Ricciardo und Schumacher unter Druck

Sergio Perez feierte seinen dritten GP-Sieg. Zum Glück hatte Red Bull keine Gelegenheit, die Karte Verstappen zu spielen. Perez war das ganze Wochenende besser als sein Teamkapitän. Für den Crash in der Qualifikation gibt es eine Note Abzug. Sainz blieb fehlerlos, war aber wieder einmal langsamer als Teamkollege Leclerc. Verstappen haderte das ganze Wochenende mit der Balance seines Autos.

Zwei Rennfahrer im Feld stehen unter großem Druck. McLaren-Chef Zak Brown forderte Daniel Ricciardo auf, endlich das zu zeigen, was man sich von ihm erwartet hat. Haas-Teamchef Guenther Steiner geht langsam die Geduld mit Mick Schumacher aus. Das Wochenende lief für beide maximal schlecht. Ricciardo zerstörte einen McLaren im Training, Schumacher lieferte nach Jeddah im Rennen den zweiten Totalschaden ab. Und die Rundenzeiten waren in beiden Fällen keine Offenbarung.

Mick Schumacher - GP Monaco 2022
xpb
Mick Schumacher zerstörte seinen Haas völlig und gerät immer mehr unter Druck.

Fahrernoten GP Monaco

Hier die Fahrernoten zum Grand Prix von Monaco im Kurzüberblick. Die detaillierten Einzelkritiken aller 20 Fahrer finden Sie wie immer in der Galerie.

  • Sergio Perez: 9/10
  • Carlos Sainz: 9/10
  • Max Verstappen: 8/10
  • Charles Leclerc: 10/10
  • George Russell: 9/10
  • Lando Norris: 10/10
  • Fernando Alonso: 8/10
  • Lewis Hamilton: 7/10
  • Valtteri Bottas: 7/10
  • Sebastian Vettel: 8/10
  • Pierre Gasly: 7/10
  • Esteban Ocon: 6/10
  • Daniel Ricciardo: 5/10
  • Lance Stroll: 5/10
  • Nicholas Latifi: 4/10
  • Guanyu Zhou: 5/10
  • Yuki Tsunoda: 6/10
  • Alexander Albon: 6/10
  • Mick Schumacher: 4/10
  • Kevin Magnussen: 6/10
Formel 1 Aktuell Carlos Sainz - GP Kanada 2022 F1 Crazy Stats Montreal 2022 Sainz jagt Heidfeld-Rekord

Sainz und Schumacher nähern sich Rekorden, die niemand haben will.

Mehr zum Thema GP Spanien
Start - GP Aserbaidschan 2022 - Baku - Rennen
Aktuell
Mercedes - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 2022
Aktuell
Sebastian Vettel - Aston Martin - GP Spanien 2022 - Barcelona
Aktuell
Mehr anzeigen