Der BMW 5er wird seit 1972 in Deutschland angeboten. Das Modell der Oberen Mittelklasse gibt es mittlerweile in der 7. Generation. Angefangen von dem BMW 5er mit der internen Bezeichnung E12 über den E28, den E34, den E39 bis zum E60/E61 und dem F10/F11. Der F07 ist eine Fließheckvariante, die unter dem Namen BMW 5er GT firmiert und die es seit 2009 in Deutschland gibt.

Seit dem Jahr 1991 - also mit der Baureihe des BMW 5er E34 - ist das Modell auch als Kombiversion - in der Bezeichnung "Touring" im Angebot des bayerischen Automobilherstellers. Den aktuellen BMW 5er - intern F10/F11 - gibt es seit Anfang 2010.

Für die Limousine und den Touring stehen fünf Benzin-Motoren mit einem Leistungsspektrum zwischen 184 und 407 PS sowie vier Diesel-Aggregate mit einer Leistung zwischen 184 und 313 PS zur Auswahl. Zum Einsatz kommen im BMW 5er Vier-, Sechs- und Achtzylindermotoren. Verschiedene Motorvarianten können mit dem Allradantrieb x-Drive gekoppelt werden. Ein optionaler Fahrerlebnisschalter beeinflusst im BMW 5er Lenkung, Gaspedal und ESP. Top-Modell ist der BMW M5 mit einem 560 PS starken 4,4-Liter-V8-Biturbomotor. Eine Langversion des 5ers bleibt dem chinesischen Markt vorbehalten.

Neuvorstellungen & Erlkönige BMW 5er Langversion China 2020 BMW 5er Langversion 13 Zentimeter mehr für China

Nachdem der neue 5er auf zahlreichen Märkten bereits seit Sommer verfügbar ist, stellen die Bayern jetzt die Limousine in der Langversion für China vor.

Neuvorstellungen & Erlkönige 06/2020, BMW M5 und Mercedes-AMG E 63 Facelift Teaser BMW M5 vs. Mercedes-AMG E 63 Die Business-Punks im Datenvergleich

BMW und Mercedes gönnen ihren Power-Mittelklässlern M5 und E 63 fast zeitgleich ein Facelift. Der perfekte Anlass für einen Vergleich auf dem Papier.

Neuvorstellungen & Erlkönige neue Sechszylinder Diesel BMW 7er Neue Sechszylinder-Diesel bei BMW Mit 48-Volt-Boost schon in der Basis 297 PS

Die 3,0 Liter großen Diesel von BMW kriegen ein Update und ein Mild-Hybrid-System, das 11 PS zum Boosten liefert. Das macht sie schneller und sparsamer

Neuvorstellungen & Erlkönige BMW M5 / Competition (2020) Feinschliff für den Business-Berserker

Mit dem 5er bekommt auch die M-Variante ein Update. Die Änderungen sind überschau- , die Effekte gut sichtbar.

Neuvorstellungen & Erlkönige BMW 5er Facelift 2020 Konfigurator Der neue BMW 5er (2020) im Konfigurator Ein Klick kann 42.750 Euro kosten

Wir haben den 5er durch den Konfigurator gejagt und so manches Häkchen gefunden, das ganz schön teuer werden kann. Ein Schnäppchen war er ja noch nie.

Neuvorstellungen & Erlkönige SPERRFRIST 27.05.20 01:00 Uhr Facelift BMW 5er und 5er Touring (2020) Natürlich wird die Niere größer

Ab Juli 2020 steht das Facelift-Modell des BMW 5er beim Händler. Hier erfahren Sie alle Details zu Limousine, Kombi und Hybrid-Modell

Neuvorstellungen & Erlkönige Aliexpress China Tuning am BMW 5er e39 2019 „Sonntagsauto“ BMW 5er E39, lässig und kraftvoll zugleich

Designer Joji Nahashima hat eine zeitlose Form für den Mittelklasse-Gleiter gezeichnet. Deshalb macht der E39 auch heute noch eine gute Figur.

Neuvorstellungen & Erlkönige BMW M5 E28, BMW M5 E34, BMW M5 E39, BMW M5 E60 „Sonntagsauto“ BMW M5, so dezent kann Sportwagen sein

1985 zündete BMW mit dem M5 eine echte Rakete unter den Familienautos. Wir stellen die Sportversion des E28 noch einmal vor.

Neuvorstellungen & Erlkönige BMW 3er Plug-in-Hybrid Modellpflege Sommer 2019 BMW Modellpflege Sommer 2019 Reihensechser, Hybrid, Handschalter

Mit Reihensechser, E-Reichweite und Handschalter in den Sommer: BMW baut für 3er, 5er, 8er und Z4 das Antriebsprogramm aus und nimmt neue Extras auf.

Neuvorstellungen & Erlkönige BMW M5 Competition Edition 35 Jahre BMW M5 Edition 35 Jahre Vergoldetes Aluminium in Karbon-Optik

Die BMW M GmbH feiert 35 Jahre M5 mit einer Sonderedition, die es in sich hat. Im Innenraum etwa wartet ein exklusiver goldener Schimmer.

Neuvorstellungen & Erlkönige BMW M5 E39, Cockpit BMW-Rückruf wegen Airbags 480.000 Autos weltweit betroffen

BMW wird von einer neuerlichen Takata-Airbag-Rückrufwelle erfasst. Weltweit müssen an 480.000 Fahrzeugen mit Sonderlenkrad die Airbags überprüft werden.