Porsche 919 Hybrid Show - Auktion - RM Sotheby's RM Sotheby's
Porsche 919 Hybrid Show - Auktion - RM Sotheby's
Porsche 919 Hybrid Show - Auktion - RM Sotheby's
Porsche 919 Hybrid Show - Auktion - RM Sotheby's
Porsche 919 Hybrid Show - Auktion - RM Sotheby's 15 Bilder

Sotheby's-Auktion: Porsche 919 Hybrid Showcar

Sotheby's-Auktion: Porsche 919 Hybrid Showcar 1:1-Modellauto fürs Wohnzimmer

Der Porsche 919 Hybrid gilt dank seiner drei Gesamtsiege in Le Mans schon jetzt als einer der legendärsten Rennwagen aller Zeiten. Während die echten Hochleistungs-Prototypen weltweit in Museen ausgestellt werden, versteigert das nordamerikanische Auktionshaus RM Sotheby's im Oktober ein 1:1-Modell.

Zugegeben: Wir würden auch lieber einen echten Porsche 919 Hybrid ersteigern. Zwischen 2015 und 2017 war der Le-Mans-Prototyp der Maßstab im Langstreckensport und gewann dreimal hintereinander den französischen 24-Stunden-Klassiker. Sein turboaufgeladener 2,0-Liter-V4-Motor mit starker Hybrid-Unterstützung gehört zu den großen Technik-Highlights des letzten Jahrzehnts.

Doch vorerst ist es recht unwahrscheinlich, dass Porsche einen seiner Erfolgsrenner samt Über-Aggregat an Gutvermögende herausgibt. Eine Alternative bietet nun jedoch das Auktionshaus RM Sotheby's mit einem 1:1-Modell des 919 Hybrid. Das Showcar basiert auf der 2014er-Variante des LMP1 und besteht aus glasfaserverstärktem Kunststoff, der über einen Stahlrahmen gelegt wurde.

Porsche 919 Hybrid Show - Auktion - RM Sotheby's
RM Sotheby's
Im Detail erkennt man, dass es sich nicht um ein echtes Rennfahrzeug handelt.

Das nicht für die heimische Vitrine geeignete Modellauto kommt im Rahmen einer Versteigerung in Miami (6. bis 13. Oktober) unter den Hammer. Einen Schätzpreis für das nach originalen CAD-Daten nachgebaute Ausstellungsstück gibt es übrigens nicht. Man darf gespannt sein, bei welcher Summe der Hammer am Ende fällt.

Ikonische Lackierung

Showcars wie dieses sind im Rennsport üblich und werden für Werbe-Veranstaltungen wie Messen oder Sponsoren-Termine genutzt. Porsche stellte im Debütjahr 2014 gleich 13 Stück davon her. Die Lackierung des nun angebotenen Ausstellungsstücks kam in leicht abgeänderter Form auf dem Le-Mans-Sieger des Jahres 2015 zum Einsatz. Damals holten Earl Bamber, Nick Tandy und der ehemalige F1-Pilot Nico Hülkenberg den ersten Le-Mans-Sieg nach der Rückkehr in die Topklasse.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Mercedes GLE
Neuheiten
Ford Mustang Mach-E GT
Fahrberichte
10/2021, Moke
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen