2022 VW Passat Limited Edition USA Volkswagen of America, Inc.
2022 VW Passat Limited Edition USA
2022 VW Passat Limited Edition USA
2022 VW Passat Limited Edition USA
2022 VW Passat Limited Edition USA 18 Bilder

2022 VW Passat Limited Edition zum Abschied aus den USA

2022 VW Passat Limited Edition für die USA Limitierte Sonderserie zum Abschied

Nach dem Modelljahr 2022 ist vorerst Schluss mit dem Passat in den USA. Nun läutet VW die offiziellen Abschieds-Feierlichkeiten ein – mit einem Sondermodell.

Das Ende des VW Passat in den USA war schon seit einiger Zeit absehbar: Volkswagen benötigt die Produktions-Kapazitäten im Werk Chattanooga für den – in Deutschland nicht angebotenen – SUV Atlas, dessen Coupé-Ableger Cross Sport sowie das neue Elektro-Modell ID.4. Nun läutet Volkswagen of America die Abschieds-Feierlichkeiten für sein viele Jahre sehr wichtiges Modell ein. Das Finale bestreiten die Passat-Varianten des Modelljahres 2022. Und innerhalb dieses eine auf 1.973 Exemplare limitierte Limited Edition mit besonderer Ausstattung.

VW Passat (USA)
Mittelklasse

Die Anzahl beschreibt das Einführungsjahr der Modellreihe in Deutschland. Die Autos werden sich jedoch nicht gleichen: 411 Exemplare (diese Zahl steht für den ursprünglichen Werkscode des Passat) will VW in Aurora Rot Metallic mit einem Interieur in Titanschwarz ausliefern. 423 Autos – die Vorwahl der Stadt Chattanooga – kombinieren das auf den Fotos gezeigte Racing Green Metallic mit einem braunen Innenraum. Am 24. Mai 2011 wurde in Chattanooga die Produktion des Passat aufgenommen; folgerichtig legt VW eine 524er Serie der Limited Edition in Weiß (außen) und Braun (innen) auf. Bei den 615 verbleibenden Exemplaren (in Platingrau-Metallic und Titanschwarz) zwingt sich Volkswagen die Zahl etwas zurecht: Sie steht für sechs Generationen importierter Passats sowie eine Generation, die in Chattanooga montiert wurde, und fünf Jahrzehnte US-Verkauf.

So richtig besonders nur im Innenraum

Die schwarzen Außenkappen für die elektrisch verstellbaren Außenspiegel mit Memory-Funktion und die 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im 15-Speichen-Design hat das Quartett allerdings gemeinsam. Gleiches gilt für die LED-Scheinwerfer mit Advanced Front-Lighting System (AFS) und den Kofferraum mit Easy-Open-Funktion.

2022 VW Passat Limited Edition USA
Volkswagen of America, Inc.
Die Becherhalter zeigt die Silhouette der Stadt und des Werks Chattanooga.

So richtig besonders wird die Limited Edition des US-Passat aber erst innen – obwohl man auch hier sehr genau hinschauen muss. Erste Hinweise befinden sich an den Sitzen: Hier lassen sich kleine Etiketten mit den Aufschriften "1 of 1973” und "Chattanooga 2011" entdecken. Einen weiteren intensiven Blick verdienen die Böden der Becherhalter. Eine spezielle Matte zeigt eine Luftbildkarte der Heimatstadt des US-Passat sowie das stilisierte Werk. Zudem sind die Sondermodelle mit elektrisch verstellbaren Sport-Ledersitzen, Sitzheizung vorne und hinten, Discover-Media-Infotainment mit Navigationssystem, Premium-Audiosystem sowie einem Parkassistenten mit Piepsern vorne ausgestattet.

Nur ein Motor erhältlich

Technisch bleibt beim Sonder-Passat, der seit gut zehn Jahren in Chattanooga gebaut wird, alles beim Alten. Die Limousine, die sich konstruktiv stark vom deutschen Pendant unterscheidet, ist derzeit ausschließlich mit einem Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner erhältlich, der 176 PS und maximal 279 Newtonmeter liefert und an ein Sechsgang-Automatik-Getriebe gekoppelt ist.

Ein Exemplar des VW Passat Limited Edition kostet 30.295 Dollar (knapp 26.000 Euro), wobei die Farbe Aurora Rot Metallic mit 395 Dollar (etwa 335 Euro) extra zu Buche schlägt. Zum Vergleich: Das reguläre Basismodell Passat S ist ab 23.995 Dollar (gut 20.000 Euro) erhältlich.

Umfrage

Wo soll VW ab 2022 den Passat herstellen?
1491 Mal abgestimmt
Bulgarien
Slowenien
Türkei

Fazit

Nachdem die 1.973 Exemplare des VW Passat Limited Edition abverkauft sind, war es das nach fast 50 Jahren mit dem US-Passat, der 1974 als Dasher nach Nordamerika kam und auch mal Quantum hieß, bevor 1990 die auch hierzulande bekannte Modellbezeichnung eingeführt wurde. Aber die Entscheidung ist folgerichtig, denn auch in den USA sinkt der Absatz von Mittelklasse-Limousinen. Und VW braucht das Werk in Chattanooga für ertragreichere oder stärker der Zukunft zugewandte Modelle.

VW Passat
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Passat