Alfa Romeo Giulietta Veloce Alfa Romeo
Alfa Romeo Giulietta Veloce
Alfa Romeo Giulietta Veloce
Alfa Romeo Giulietta Veloce
Alfa Romeo Giulietta Veloce 9 Bilder

Alfa Romeo Giulietta im neuen Modelljahr (2021)

Einmal die Speciale, bitte

Alfa Romeo schickt die kompakte Giulietta in ein neues Modelljahr. Mit auf den Weg gibt es neue Ausstattungslinien, neue Preise und ein neues Topmodell.

Man muss sich schon ein bisschen Mühe geben, hier nicht in Klischees zu verfallen, aber Alfa Romeo macht es einem wirklich schwer. Die Tatsache, dass es die Giulietta fortan als Topmodell namens "Speciale" gibt, erfordert einiges an Selbstbeherrschung, um jetzt keine blöden Witze über Pizza und das Bestellen derselben beim Italiener zu machen. Aber gut, wir sind ja alle erwachsen. Das wird schon.

Alfa Romeo Giulietta Veloce
Alfa Romeo
Der Beweis, dass die Giulietta Speciale ganz anders aussieht, als die "Speciale" in der Pizzeria.

Also zum Thema. Entgegen anders lautender Vermutungen geht die Giulietta nicht in den Ruhestand, sondern einem neuen Modelljahr entgegen. Dafür spendiert Alfa Romeo neben drei Ausstattungslinien auch eine neue Motor-Getriebe-Kombination und mehr Serienausstattung. Neben der bereits erwähnten Version "Speciale" stehen zusätzlich zur Basisausführung auch Lusso Ti und Sprint zur Auswahl. Im Grunde sind hier hauptsächlich die Bezeichnungen neu. Bislang gab es Super, Sport und Lusso.

Brembo-Bremsanlage und 18-Zöller

Losgelöst von der Ausstattungslinie fahren alle Giuliettas künftig mit DAB-Radio vor. Ein Schritt, den sich im 21. Jahrhundert gerne auch mal andere Hersteller abgucken dürften. Die Giulietta Sprint erhält 18-Zoll-Leichtmetallfelgen (bislang waren es 17-Zöller in höheren Ausstattungen), rote Zierleisten an den Stoßfängern vorne wie hinten und eine Brembo-Bremsanlage mit roten Sätteln. Im Cockpit wird das Infotainmentsystem UconnectTM inklusive Navi verbaut. Startgebot für diese Ausführung sind 26.500 Euro.

Weiter geht es mit dem Modell Lusso Ti, das ab 27.500 Euro zu bekommen ist. Hier sind Xenon-Scheinwerfer, ein Aluminium-Optik-Paket, Sitzheizung und Lederausstattung an Bord. Das Topmodell Speciale legt einen satten Preissprung auf mindestens 36.500 Euro hin. Dafür sind Sie dann mit dem 170-PS-Diesel, Alcantara-Gestühl, gelben Zierleisten und Bremssätteln, sowie einer Bose-Hifi-Anlage und getönten Scheiben unterwegs.

Alfa Romeo Giulietta Veloce
Alfa Romeo
Mindestens 36.500 Euro kostet die Giulietta Speciale. Leider gibt es statt LED-Lichtern nur Xenon oder Bi-Xenon (optional).

Im neuen Modelljahr ist das Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe nicht mehr nur dem großen Diesel mit 170 vorbehalten, sondern lässt sich kostenlos auch im kleineren 1,6 JTDm zubuchen. Die Motoren an sich bleiben die selben. Das bedeutet, Kunden haben weiterhin die Wahl zwischen einem 1,4-LIter-Benziner mit 120 PS und zwei Dieseln mit 1,6 beziehungsweise zwei Litern Hubraum. Alle Ausstattungen, Motoren und Preise finden Sie in unserer Tabelle.

Alfa Romeo Giulietta Ausstattungen und Preise

Ausstattung Motor Preis
Basis 1,4-Liter-Benziner (120 PS) 19.500 Euro
Giulietta Sprint 1,4-Liter-Benziner (120 PS) 26.500 Euro
Giulietta Lusso Ti 1,4-Liter-Benziner (120 PS) 27.500 Euro
Giulietta Sprint 1,6-Liter Diesel (120 PS) 28.500 Euro
Giulietta Lusso Ti 1,6-Liter Diesel (120 PS) 29.500 Euro
Giulietta Sprint 1,6-Liter Diesel (120 PS) + Doppelkupplungsgetriebe 28.500 Euro
Giulietta Lusso Ti 1,6-Liter Diesel (120 PS) + Doppelkupplungsgetriebe 29.500 Euro
Giulietta Sprint 2,0-Liter Diesel (170 PS) + Doppelkupplungsgetriebe 33.500 Euro
Giulietta Lusso Ti 2,0-Liter Diesel (170 PS) + Doppelkupplungsgetriebe 34.500 Euro
Giulietta Speciale 2,0-Liter Diesel (170 PS) + Doppelkupplungsgetriebe 36.500 Euro

Fazit

Dass ein Auto zum Modelljahreswechsel teurer wird, ist nachvollziehbar, denn häufig wird der Umfang der Serienausstattung aufgestockt. So ist es auch bei der Giulietta. Schade nur, dass nicht mehr ganz zeitgemäße Optionen wie Xenon-Scheinwerfer in einem vergleichsweise teuren Auto verbaut werden. LED-Lichter wären schön gewesen.

Auch interessant

Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Vorfahrt
Alfa Romeo Stelvio Quadrifoglio Vorfahrt
9:48 Min.
Alfa Romeo Giulietta
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Alfa Romeo Giulietta
Mehr zum Thema Kompaktklasse
07/2020, BMW 218i Gran Coupe Kosten Realverbrauch
Tests
Tesla Baby Model 3
Neuheiten
07/2020, Skoda Octavia 2020
Neuheiten