06/2021, Fiat Pulse SUV Brasilien Stellantis
06/2021, Fiat Pulse SUV Brasilien
06/2021, Fiat Pulse SUV Brasilien
Fiat SUV
Fiat SUV 16 Bilder
SUV

Fiat Pulse (2021) als SUV und SUV-Coupé

Fiat SUV & SUV-Coupé (2021) Als Fiat Pulse gegen VW T-Cross und Nivus

Fiat bringt noch 2021 einen SUV und den später auch ein SUV-Coupé in Brasilien auf den Markt. Nun hat ein Wettbewerb über den Namen entschieden: Das neue Modell heißt Pulse.

Während der SUV unter dem internen Code 363 bereits im September 2021 vorgestellt wird, kommt das SUV-Coupé (Project 373) etwas später an den Start. Vor einigen Monaten hatte Fiat auch schon das SUV-Coupé in Skandinavien als Erlkönig in der Erprobung. Den SUV haben die Italiener nun beim Finale der brasilianischen "Big Brother"-Staffel virtuell präsentiert, bleiben aber technische Daten weitgehend schuldig.

Stattdessen waren die künftigen Kunden aufgefordert, über den Namen der neuen Baureihe abzustimmen. Zur Wahl standen die Modellbezeichnungen Pulse, Domo und Tuo, wobei sich an der im Internet durchgeführten Umfrage die Mehrheit (65 Prozent) der 380.000 Beteiligten für die erste Variante entschieden haben. Die beiden Alternativen waren mit 25 (Domo) und zehn (Tuo) Prozent der Stimmen deutlich weniger beliebt.

Neuer-SUV auf neuer Plattform

Beide Modelle basieren nicht wie ursprünglich geplant auf der MP-1-Plattform des Argo, den es in Brasilien als fünftüriges Steilheck sowie als Cronos-Limousine gibt. Stattdessen gibt es eine neu entwickelte MLA-Plattform, die mit der MP-1 verwandt ist.

Der SUV erhält eine ähnlich zweigeteilte Front wie der Fiat Toro. Hier liegen die Tagfahrleuchten weit oben und werden von einer Chromspange verbunden, während die Hauptscheinwerfer darunter den Grill flankieren. Die Motorhaube ist konturiert, die Dachlinie sinkt nach hinten leicht ab. Ein Unterfahrschutz schließt die Frontschürze ab. Starke Sicken prägen die Seitenansicht gepaart mit Kunststoff-Elementen in den Radhäusern und Schwellern. Die Fensterlinie steigt zur C-Säule an. Die Säulen sowie das Dach und der Heckspoiler sind farblich abgesetzt. Das Heck zieren schmal in die Klappe laufende Leuchten, die eckigen Auspuffendrohre sind in einem silbernen Unterfahrschutz untergebracht.

10/2018, Fiat Fastback Coupé Crossover Concept
Neuheiten


Der rund vier Meter lange SUV ist in Brasilien gegen den VW T-Cross positioniert, das SUV-Coupé hat den Nivus im Visier. Übrigens: Auf der Sao Paulo Motor Show hatte Fiat bereits 2018 mit der Studie "Fastback Coupé Crossover Concept" einen Ausblick auf das SUV-Coupé gegeben.

Design aus Brasilien

Angetrieben werden Projekt 363 und 373 von einen 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner, der aus dem Tipo bekannt ist und 125 PS leistet sowie knapp 200 Nm Drehmoment liefert. Darüber rangiert ein 1,3-Liter-Turbo mit 109 PS, auch ein 135 PS starker 1,8-Liter-Vierzylinder dürfte am Start sein. Alle Benziner sind mit einem einer Sechsgang-Automatik oder wahlweise mit einem CVT-Getriebe gekoppelt und wirken auf die Vorderräder.

Neuzulassungen Brasilien Aufmacher
Politik & Wirtschaft

Vom Band rollen SUV und SUV-Coupé im Fiat-Werk im brasilianischen Betim. In der dort ansässigen Design-Abteilung sind die Modelle zudem entworfen worden.

Umfrage

12326 Mal abgestimmt
Was halten Sie von SUV-Coupés?
Finde ist überflüssig
Vielfalt ist doch klasse

Fazit

Fiat will in Südamerika dem VW T-Cross oder dem Nivus nicht allein das Feld überlassen. Also bauen die Italiener auf einer neuen Plattform einen B-SUV auf, der auch als SUV-Coupé an den Start geht.

Fiat
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Fiat