Genesis GV70 Genesis
Genesis GV70
Genesis GV70
Genesis GV70
Genesis GV70 25 Bilder

Genesis GV70 (2021)

Kompakt-SUV als X3-Konkurrent

Hyundais Edelmarke Genesis wird ab Anfang 2020 auch auf dem deutschen Markt seine Modelle anbieten. Darunter auch einen kompakten SUV. Jetzt liefern die Koreaner erste Bilder vom Serienmodell.

Insgesamt sechs neue Modelle will Genesis bis 2021 in seinem Portfolio haben. Die Limousinen G90, G80 und G70 sind bereits präsentiert. Es fehlen noch der große SUV GV80 als BMW X5-Konkurrent sowie der nun gezeigte Kompakt-SUV GV70. Als letztes Modell planen die Koreaner ein Luxus-Sportcoupé auf Basis des G70, das sich an die kürzlich präsentierte Studie "Mint" anlehnt.

GV70 orientiert sich am GV80

Ebenfalls auf der G70-Basis baut der Genesis GV70 auf. Der SUV orientiert sich optisch an der Studie GV80. Er zeigt einen coupéhaften Dachverlauf, eine zurückversetzte Fahrgastzelle und ein rundliches Heck mit tief in die Kotflügel gezogenen schmalen zweireihigen Leuchten. Zwei starke Sicken und kräftig ausgestellte Radhäuser prägen die Seitenansicht. Markant sind die stark noch vorne orientierten C- und D-Säulen, die ein schmales Dreiecksfenster einrahmen. Über der Heckscheibe thront ein großer Dachkantenspoiler. Auffällig am Heck: Die in Chromrahmen gefassten Auspuffendrohblenden, die sich die Schürze mit Wabengittereinsätzen und einem Diffusorelement teilen. Die Front prägen der typische Genesis Fünf-Eck-Grill und die doppelreihigen Scheinwerfer. Dazu gibt es einen angedeuteten Unterfahrschutz in der Schürze.

Vorstellung: Genesis Mint Concept

Genesis Mint Concept
Genesis Mint Concept Genesis Mint Concept Genesis Mint Concept Genesis Mint Concept 14 Bilder

Das Cockpitdesign wollen die Ingenieure vom Flugzeugbau abgeleitet wissen. Oben auf der Armaturentafel sitzt ein breiter Bildschirm. Hinter dem Dreispeichen-Lenkrad mit Aluspangen und zahlreichen Bedienelementen breitet sich ein volldigitales Cockpit aus. Weitere Bedienelemente sitzen links und rechts vom Lenkrad auf dem Armaturenbrett zusammengefasst in einem länglichen Oval. Die Mittelkonsole mit Armauflage baut hoch und gibt dem Multimediacontroller und dem Drehregler für die Automatik eine Heimat.

Top-Motor ist ein V6

Zur Antriebsfamilie gibt es noch keine konkreten Angaben. An der Basis dürfte aber ein 2,0 Liter großer Vierzylinder mit 252 PS und 353 Nm Drehmoment wirken. Die Top-Version darf die Verbrennungsrückstände eines 365 PS starken Twinturbo-V6 auspuffen – ihm stehen 510 Nm zur Verfügung. Auch eine Dieselmotorisierung dürfte in den Genesis GV70 Einzug halten. Noch mit Fragezeichen versehen ist die Kraftübertragung. Hier könnte die Sechsgang-Automatik aus dem G70 eingesetzt werden. Klar ist, dass der GV70 in der Basis mit reinem Hinterradantrieb kommt, optional aber Allradantrieb verfügbar ist.

Umfrage

3324 Mal abgestimmt
Würdet Ihr Euch einen Genesis-SUV kaufen?
Klar, Hyundai macht doch sehr gute Autos!
Nein, geh´ mir weg mit SUV!

Fazit

Der nächste Baustein des neuen Genesis-Produktportfolios ist in der Mache. Mit dem GV70 zielen die Koreaner auf die deutsche Konkurrenz und dürften sich aber auch intern Kunden streitig machen. Ein großes Manko dürfte sein, dass der SUV komplett ohne eine Form der Elektrifizierung an den Start geht.

Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
10/2020, Hennessey VelociRaptor V8 Bronco
Tuning
Ford Edge 2021 Modellpflege USA
Neuheiten
VW ID.5 Erlkönig
E-Auto