Hyundai Connect & Go Sondermodelle Hyundai
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Hyundai Connect & Go: Kontaktfreudige Sondermodelle

Hyundai Connect & Go Kontaktfreudige Sondermodelle

Der koreanische Autobauer Hyundai bietet die Modelle i10, i20, i30 und Bayon mit erweiterter Konnektivität als Sondermodelle unter dem Titel Connect & Go an.

Umfangreiche Vernetzungsmöglichkeiten werden für Autokäufer immer wichtiger. Hyundai kontert die entsprechende Kundennachfrage jetzt mit den Connect & Go-Sondermodellen mit erweiterter serienmäßiger Konnektivität. Die Connect & Go-Modelle des Modelljahrgangs 2023 verfügen grundsätzlich serienmäßig über ein Navigationssystem inklusive Cloud-basierter Bluelink-Telematikdienste, einem lebenslangen Karten-Update (gilt bis zehn Jahre nach Produktionsende des Fahrzeugs) sowie verschiedenen Online-Diensten, die bei Hyundai Live Services heißen.

Verfügbar für i10, i20, i30 und Bayon

Die Sondermodelle bieten aber auch über die erweiterte Konnektivität hinaus noch weitere Extras. Der i10 bringt zusätzlich 15-Zoll-Leichtmetallräder, Klimaanlage, Rückfahrkamera und Einparkhilfe hinten, beheizbare Vordersitze, abgedunkelte Scheiben ab der B-Säule sowie in Phantom Black lackierte Außenspiegel mit integrierten Blinkern mit. Das neue Sondermodell kostet mit 67 PS starkem 1,0-Liter-Benzinmotor 15.800 Euro.

Der i20 Connect & Go kostet ab 19.750 Euro und fährt wie der i10 mit einem 1,0 Liter großen Benzin-Dreizylinder. Im größeren Modell leistet der Motor, dank Turboaufladung, 100 PS. Für den Bayon Connect & Go mit identischer Motorisierung ruft Hyundai einen Grundpreis von 21.650 Euro auf, der i30 Connect & Go kostet als Fünftürer ab 23.350 Euro und als Kombi ab 24.350 Euro. Hier ist ebenfalls der 1,0-Liter-Dreizylinder verbaut, doch leistet er im i30 120 PS.

Umfrage

Wie wichtig ist Ihnen Internet im Auto?
26 Mal abgestimmt
Sehr wichtig
Brauche ich nicht
Interessiert mich nicht.

Fazit

Für Autofahrer, die viel Wert auf Vernetzung legen, legt Hyundai vier Baureihen als Sondermodell Connect & Go mit erweiterter Konnektivität auf. Extensive Smartphone-Nutzer dürften sich über diese Offerte freuen.

Zur Startseite
Kompakt Neuvorstellungen & Erlkönige DS 3 Facelift DS 3 Facelift E-Power rein, Zuname weg

Citroen überarbeitet den DS 3 und streicht den Zusatz Crossback.

Hyundai i20
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Hyundai i20