Maserati Quattroporte GT 2022 Maserati

Maserati Ghibli, Quattroporte und Levante: Neue Ausstattungslinien

Maserati Ghibli, Quattroporte und Levante Ausstattungslinien neu sortiert

Maserati hat zum Modelljahr 2022 die Ausstattungslinien für die Modelle Ghibli, Quattroporte und Levante neu geordnet. Die Linien heißen jetzt GT, Modena und Trofeo.

Maserati führt im Rahmen der Erneuerung seines Modellprogramms für das Modelljahr 2022 neue Ausstattungslinien für Ghibli, Quattroporte und Levante ein. Sie heißen GT, Modena sowie Trofeo.

GT als Basisversion

Maserati Quattroporte GT 2022
Maserati

Die neue GT-Ausstattung soll den Charakter, den Charme und die Eleganz von Maserati unterstreichen und den eher urbanen, minimalistischen und zeitgenössischen Geist der Marke verkörpern. Der Ghibli GT und Levante GT sind mit dem 330 PS starken Vierzylinder-Mildhybrid-Triebwerk ausgestattet. In den USA und jenen Märkten, in denen die beiden Hybridmodelle nicht angeboten werden, ist die GT Ausstattung mit dem 350 PS starken V6-Motor kombiniert. Der Quattroporte GT besitzt generell diesen V6-Motor. Äußerlich ist die Ausstattungslinie durch Chromeinsätze zu erkennen, während die Innenausstattung durch Lederkomfortsitze und Elemente in Dark Mirror (Ghibli GT), Radica (Quattroporte GT) oder Black Piano (Levante GT) gekennzeichnet ist.

Modena als goldene Mitte

Maserati Levante Modena 2022
Maserati

Mit Modena wendet sich Maserati an sportbegeisterte Kunden, die eine Balance aus Eleganz, Dynamik und Fahrspaß suchen. Ghibli Modena und Levante Modena verfügen über den 350 PS starken V6-Motor. Der Quattroporte Modena besitzt das 430 PS starke V6-Triebwerk. In Nordamerika kommt dieser Motor auch in Ghibli Modena und Levante Modena zum Einsatz. Zusätzlich sind in Deutschland Ghibli und Levante auch in der Ausstattung Modena S erhältlich. Sie werden von dem 430 PS starken V6-Triebwerk angetrieben. In Nordamerika ist zusätzlich noch der Levante Modena S mit 550 PS starkem V8-Aggregat Teil des Programms. Die Modena-Ausstattung kennzeichnen Sportstoßfänger mit farblichen Einsätzen in Black Piano. Im Innenraum kommen beispielsweise Ledersportsitze und die Black-Piano-Ausstattung in Levante und Quattroporte oder die Dark-Mirror-Ausstattung im Ghibli dazu. Die Modena S-Ausstattung enthält das Nerissimo Paket sowie rote Bremssättel.

Ganz oben steht Trofeo

Maserati Ghibli Trofeo 2022
Maserati

Trofeo tritt als Top-Ausstattungsvariante an. Der Fokus liegt auf Leistung ohne auf Komfort zu verzichten. Dafür sorgt der 580 PS starke V8-Twin-Turbo-Motor. Karbon-Elemente, 21-Zoll-Leichtmetallfelgen und rote Bremssättel runden das Exterieur ab. Der Innenraum präsentiert sich mit Sportsitzen in Vollnarbenleder von Pieno Fiore. Die Trofeo Ausführung ist für Ghibli, Quattroporte und Levante erhältlich.

Gekennzeichnet werden die einzelnen Ausstattungsvarianten durch Embleme über den seitlichen Luftauslässen. Zeitgleich erhalten alle Fahrzeuge das neue Maserati-Logo auf der Motorhaube und auf der C-Säule sowie einen aktualisierten Heckschriftzug. Die Ausstattungslinien GT, Modena und Trofeo sind für Ghibli, Quattroporte und Levante ab dem 1. Juli 2021 bestellbar.

Umfrage

Ist Maserati für Sie eine Traummarke?
588 Mal abgestimmt
Ja, meine Traummarke!
Ja, eine Traummarke!
Naja, ganz nett!
Nein, es gibt bessere Marken!
Mir egal

Fazit

Maserati sortiert zum neuen Modelljahr seine Ausstattungsvarianten für die Modelle Ghibli, Quattroporte und Levante. Zu haben sind die künftig als GT, Modena und Trofeo.

Maserati Ghibli
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Maserati Ghibli