Erlkönig Audi A3 Allroad Stefan Baldauf
Erlkönig Audi A3 Allroad
Erlkönig Audi A3 Allroad
Erlkönig Audi A3 Allroad
Erlkönig Audi A3 Allroad 22 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Neuer Audi A3 Allroad (2022): Offroad-Kompakter

Erlkönig Audi A3 Allroad (2022) -jetzt auch im Video! Kompakter macht auf Offroad

Audi bringt im September 2022 eine neue A3-Version auf den Markt. Die Ingolstädter verpassen dem A3 eine Allroad-Optik. Erstmals wurde das Modell nun von unserem Erlkönig-Fotografen abgeschossen.

Nach Audi A6 Avant und Audi A4 Avant gibt es erstmals für den A3 die Allroad-Version. Dabei zeigt der Erlkönig mit der Tarnung bereits, wohin die (Design)-Reise geht. Rundum erhält der Audi A3 farblich abgesetzte Anbauteile, welche die Radhäuser, die Schweller sowie Front und Heck zieren. Die Räder fallen im Vergleich zum Standard-A3 größer aus. Der Grill orientiert sich am A1 Citycarver und ist achteckig ausgeführt, während A1 und A3 im zivilen Outfit den sechseckigen Grill im Gesicht tragen.

Audi A3 Allroad auch als Plug-in-Hybrid?

Im Vergleich zum A3 spendiert Audi dem Allroad mehr Bodenfreiheit: Rund 35 Millimeter geben dem Kompakten mehr Raum, um auf unbefestigten Wegen voran zu kommen. Natürlich spielt hier auch der Quattro-Allradantrieb eine Rolle, den es für das Modell analog zum A3 gibt. Antriebseitig bietet Audi den Zweiliter-TFSI-Benziner mit 190 PS auf, auf der Dieselseite steht der Zweiliter-TDI mit 200 PS bereit. Gekoppelt sind beide Motoren an die S-Tronic-Siebengang-Automatik. Fraglich ist noch, ob es den Allroad-A3 auch ohne Allrad, aber dafür als Plug-in-Modell geben wird; die Ladeklappe beim Erlkönig spricht dafür.

Audi E-Fuels
Alternative Antriebe

Heißt der Robust-A3 "All Street"?

Der Name des offroadigen Audi A3 steht noch nicht fest, neben Allroad wäre auch noch der Zusatz All Street denkbar. Der Kompakte ist im VW-Kosmos das einzige Steilheck-Modell mit Offroad-Charakter – Volkswagen und Skoda haben mit dem Golf Alltrack und dem Octavia Scout nur Kombis im Angebot. Preislich dürfte der A3 Allroad aka All Street etwas über dem Sportback rangieren. Der kostet als A3 40 TFSI Quattro Advanced mindestens 37.500 Euro, der Diesel ist als 40 TDI Quattro Advanced ab 40.500 Euro erhältlich. Wir schätzen, dass der Aufpreis bei rund 2.000 Euro liegen wird.

Umfrage

6645 Mal abgestimmt
Was halten Sie von Offroad-Kombis?
Klasse, genau mein Style!
Furchtbare Fake-Offroader

Fazit

Audi verpasst dem A3 eine Offroad-Optik und legt den Kompakten höher: Fertig ist eine neue Version, die vom Offroad-Boom profitieren wird.

Zur Startseite
Kompakt Neuvorstellungen & Erlkönige 8/2022, Cupra Leon Cupra Leon Neue Basismodelle ab 150 PS

Neue Basismodelle mit 150 und 190 PS für den Cupra Leon

Audi A3
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi A3