Erlkönig Ford Kuga (2019)

Neuer SUV wird größer und billiger

Erlkönig Ford Kuga Foto: Stefan Baldauf 25 Bilder

Ford wird 2019 die dritte Generation des Kuga ab August auf den Markt bringen. Erstmals wurde nun der neue Ford Kuga von unserem Erlkönig-Jäger erwischt.

Der kleine SUV ist im boomenden Segmente für Ford von großer Bedeutung, er gehört mit einem Absatz 2017 in Deutschland von rund 37.000 Modellen zu den Top 3-Modellen der Marke –nach Focus und Fiesta. Seit Markteinführung 2008 basiert der Ford Kuga auf der Focus-Plattform. Auch die dritte Generation teilt sich die Basis wieder mit dem Focus, der gerade erst präsentiert wurde. Entsprechend fällt der SUV länger und breiter aus, außerdem verliert er an Gewicht.

Neuer Ford Kuga auch als Plugin-Hybrid

Ford Mach E Ford-Neuheiten bis 2020 Alle Infos zu Bronco, Mach E, Mondeo & Co.

Ansonsten orientiert sich der neue Ford Kuga in Sachen Antriebe und Ausstattungen beim neuen Ford Focus. Selbstverständlich erfüllen alle Aggregate die aktuelle Euro 6d-Temp-Abgasnorm. Als Basismotor wird es den 1,0-Liter-Dreizylinder-Turbobenziner geben. Im Focus leistet der Motor 85, 100 und 125 PS – im Kuga gibt es vermutlich nur die beiden stärkeren Versionen. Dazu kommen im Kuga der 1,5-Liter-Dreizylinder-Turbo-Benziner mit 150 und 182 PS sowie ein Zweiliter-Vierzylinder-Dieser mit 150 PS.

Bei den Selbstzündern gibt es dann später noch weitere Leistungsstufen. Gekoppelt sind die Motoren mit einem Sechsgangschaltgetriebe oder einer neuen Achtgang-Automatik. Eine reine Elektroversion wird es nicht geben, eine Plugin-Version ist wahrscheinlich, schließlich will Ford bis 2020 40 elektrisierte Fahrzeuge am Start haben. Wie schon beim Vorgänger ist der Ford Kuga mit Front- und Allradantrieb zu haben.

Aufgeräumter Innenraum, niedriger Preis

Erlkönig Ford Kuga Foto: Stefan Baldauf
Das Cockpit des Kuga wird überarbeitet. Auf dem Armaturenträger steht ein Infotainment-Bildschirm.

Im Innenraum wird der neue Ford Kuga ebenfalls kräftig überarbeitet. So erhält der SUV ein klar designtes Cockpit mit deutlich weniger Knöpfen. Ein Head-up-Display gibt es ebenso wie ein freistehender Bildschirm auf dem Armaturenträger.

Wir erwarten, dass der Ford Kuga, wie schon der neue Ford Focus etwas preiswerter auf den Markt kommen wird. Der Einstieg beginnt aktuell bei 23.300 Euro, der neue Kuga liegt wenige hundert Euro darunter.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Oberklasse Bentley Continental GT V8 2019 Bentley Continental GT V8 (2020) Neue Einstiegsmotorisierung für den Gran Turismo Bugatti Galibier Bugatti-Zukunft Zweites Modell wird ein Elektroauto sein
Verkehr Smart Forease - Studie - 2018 Daimler: Smart ohne Zukunft Killt der Kostendruck die kleine Marke? Land Rover Evoque Landwind X7 Urteil Fake Urteil stoppt dreiste Kopie Landwind X7 vs. Range Rover Evoque
promobil
Zubehör Neuheiten 2019 Liberco Systems Campingzubehör-Neuheiten 2019 Naviceiver, Reinigungsmittel und Fahrradträger BMW X2 City (2019) BMW X2 City Tretroller (2019) im Praxistest Elektro-Scooter für den Campingurlaub
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken