Subaru Legacy USA Facelift Modelljahr 2023 Subaru
Subaru Legacy USA Facelift Modelljahr 2023
Subaru Legacy USA Facelift Modelljahr 2023
Subaru Legacy USA Facelift Modelljahr 2023
Subaru Legacy USA Facelift Modelljahr 2023 15 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Subaru Legacy Facelift (2022): Boxer mit 263 PS

Subaru Legacy Facelift (2023) Aufgefrischte Boxer-Limousine mit 263 PS

Subaru überarbeitet den Legacy zum Modelljahr 2023. Besseres Multimedia, mehr Assistenz sowie angepasste Optik kommen.

Subaru hat den neuen Legacy für das Jahr 2023 mit aktualisierter Optik vorgestellt. Die Modellreihe erhält vorne einen aufgefrischten Look in Form einer neuen Frontpartie mit geändertem Stoßfänger, größerem Kühlergrill sowie neu gestalteten LED-Haupt- und Nebelscheinwerfern. Der traditionell eher brav und zurückhaltend auftretende Legacy bekommt mit dem neuen Gesicht ein deutlich frecheres Styling als bisher.

Das Facelift basiert auf der siebten Generation der Mittelklasse-Limousine, die 2019 vorgestellt wurde. Von dieser übernimmt das Facelift-Modell auch das komplette Interieur mit dem charakteristischen Hochkant-Display in der Mittelkonsole; hier gibt es optisch keine Änderungen zum 2022er-Jahrgang. Die Limousine ist serienmäßig mit einer aktualisierten Generation des Fahrerassistenzsystems EyeSight ausgestattet, das in einigen Funktionen optimiert wurde. So gibt es eine neue Weitwinkel-Kamera, die zusätzlich zu den bereits vorhandenen zwei Kameras eingesetzt wird, um im Kreuzungsbereich Fußgänger und Radfahrer schneller erkennen zu können.

Neue Sportversion mit 263 PS

Die neueste Version des Subaru Starlink Multimedia-Systems verfügt über kabelloses Apple CarPlay und Android Auto mit Vollbildanzeige sowie eine überarbeitete Bildschirmsteuerung. Bei Modellen, die mit Totwinkel-Warner, Spurwechselassistent und Querverkehrswarner ausgestattet sind, umfasst EyeSight jetzt auch eine automatische Notlenkung, um bei Geschwindigkeiten unter 80 km/h eine Kollision mit einem Hindernis zu vermeiden.

Subaru Legacy USA Facelift Modelljahr 2023
Subaru
Das Interieur ist unverändert zum 2022er Modelljahrgang.

Für 2023 ist die Sport-Ausstattung serienmäßig mit dem 263 PS starken 2,4-Liter-Turbo-Boxermotor ausgestattet, der zuvor ausschließlich im Topmodell Limited XT verfügbar war. Die Sport-Version ist unter anderem an den roten Akzenten im Kühlergrill und den grauen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen zu erkennen. Die Sport-Variante baut auf der Premium-Ausstattung auf und bietet zusätzlich ein strafferes Fahrwerk, LED-Nebelscheinwerfer, ein elektrisches Schiebedach und Navigation.

Mit Boxer, Allrad und CVT-Getriebe

Die unveränderte Standard-Motorisierung ist der 2,5-Liter-Saugmotor mit 184 PS. Der Subaru-typische "symmetrische" Allradantrieb ist bei allen Modellen serienmäßig, ebenso das stufenlose CVT-Getriebe mit simulierten Schaltstufen, die über Lenkrad-Wippen abgerufen werden können.

Die Facelift-Version des Legacy kommt in den USA im Herbst auf den Markt, in Europa wurde der Vertrieb dieses Modells bereits 2014 eingestellt. Bei den Preisen sind mit Ausnahme der neuen Sport-Ausstattung und dem dort jetzt serienmäßigen 263-PS-Turbo nur moderate Steigerungen zu erwarten. Aktuell startet der Legacy bei umgerechnet 22.460 Euro netto, das Topmodell Touring XT mit Vollausstattung beginnt derzeit bei umgerechnet 35.340 Euro netto.

Umfrage

6418 Mal abgestimmt
Hätten Sie lieber ein Fahrzeug mit Allradantrieb?
Nein, den habe ich noch nie gebraucht.
Ja, ich mag die Traktions-Vorteile bei schwierigem Untergrund.

Fazit

Kleine Maßnahme, große Wirkung: Mit der neuen Frontgestaltung legt der Subaru Legacy sein biederes Image ab, wirkt moderner und mutiger. Am Rest der Technik ändert sich für das Modelljahr 2023 bis auf erweiterte Funktionen der Assistenzsysteme nichts. Neu ist die Verfügbarkeit des starken Turbomotors auch für die Sport-Ausstattung; bisher gab es ihn nur im teuren Topmodell.

Zur Startseite
Mittelklasse Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig BMW M 3.0 CSL BMW M 3.0 CSL Verschärfter M4 mit Retro-Touch

Technische Basis vom M4 CSL , Vorbild ist der 3.0 CSL Hommage von 2015.

Subaru Legacy
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Subaru Legacy