Torsus Praetorian School Bus Torsus
Torsus Praetorian School Bus
Torsus Praetorian School Bus
Torsus Praetorian School Bus
Torsus Praetorian Overland Wohnmobil 27 Bilder

Torsus Praetorian School Bus

Im Geländebus zur Schule

Torsus hat sich auf große Offroadbusse spezialisiert. Jetzt hat der tschechische Hersteller davon eine Schulbus-Variante aufgelegt.

So macht der Weg zur Schule Spaß: Torsus aus der tschechischen Hauptstadt Prag legt jetzt von seinem Geländebus Praetorian eine Schulbus-Variante auf. Lackiert im US-Schulbus-Gelb bietet er 35 Plätze. Die Sitze sind mit mathematischen Formeln bedruckt – hier können die Schüler schon mal während er Fahrt ein bisschen üben. Sollte der Bus tatsächlich über Stock und Stein zur Schule rumpeln, müssen sich die Insassen das, möglicherweise nötige, morgendliche Nickerchen für den Zielort aufheben.

Torsus Praetorian School Bus
Torsus
Den Praetorian School Bus lackiert Torsus im klassischen US-Schulbus-Gelb und legt ihn für mehr Geländetauglichkeit ordentlich hoch.

Zum Schulbus transformiert Torsus den Praetorian nicht nur durch den klassischen Lack und die Mathe-Sitze, sondern auch durch die Montage von zusätzlichen LED-Frontscheinwerfern auf dem Dach, ausklappbare Stoppschilder an den Seiten (wie beim US-Vorbild), und eine Busnummern- und Zielanzeige.

Torsus Praetorian School Bus
Torsus
Winkelberechnung am Dreieck mit Sinus, Cosinus und Tangens - Torsus bezieht die Sitze mit lehrreichem Mathe-Stoff.

Offroadbus auf MAN-Chassis

Denn mit dem radikalen Offroad-Reisemobil kommen Sie überall hin. Der Allradler wird von einem Sechszylinder-Diesel mit 240 PS befeuert und liefert 925 Nm Drehmoment. Die Kraft auf die vier Räder leitet eine Halbautomatik von ZF weiter auf die 20 Zoll großen grobstolligen Reifen der Größe 386/85. Maximal läuft der Praetorian 117 km/h schnell, zudem verfügt er über eine Wattiefe von 700 mm. Der Böschungswinkel vorne beträgt 32 Grad, hinten 26 Grad – quasi Unabhängigkeit in Zahlen.

Torsus Praetorian Overland Wohnmobil
Torsus

Torsus Praetorian Overland mit maximalem Komfort

Auch der Innenraum lässt auf maximale Freiheit schließen. So sind 150 Watt Solarpanels montiert, die die Stromversorgung mit Batteriemanagement unterstützen. Frisch- und Brauchwassertanks sind ebenso an Bord, wie ein Heißwassersystem, das wahlweise Gas oder Elektrik nutzt.

In der großen Küchenzeile sind Gas-Herd, Ofen und Dunstabzugshaube installiert. Dazu gibt es einen Kühlschrank, Mirkowelle und eine Waschmaschine. Eine eigene Speisekammer gibt es ebenso wie zahlreiche Hänge- und Unterschränke.

Ein Bad mit Dusche, WC und einem Waschtisch ist ebenso vorgesehen wie ein großes abschließbares Schlafzimmer mit Doppelbett sowie Nachttischen mit vielen Ablagen und Schubladen. Eine weitere Schlafgelegenheit lässt sich aus der großen Sitzgruppe herstellen, ansonsten haben auf zwei Bänken vier Personen Platz, um an einem schmalen Tisch zu sitzen. Für die Unterhaltung an Bord sorgen Sat-TV und eine Audioanlage mit Soundsystem. Eine Tür schließt den Wohnbereich vom Führerhaus ab.

Torsus Praetorian Overland Wohnmobil
Torsus

Außen bietet der Praetorian Fahrradhalter am Heck, zahlreiche Lichtluken auf dem Dach sowie eine breite dunkelverglaste Fensterfront und einige abschließbare Fächer. Rundumbeleuchtungseinheiten sind ebenso verbaut wie elektrisch oder manuell ausfahrbare Markisen. Um im Gelände auch sicher vor Beschädigungen zu sein, sind Schutzgitter an der Front und am Heck angebracht, dazu noch Unterfahrschutzelemente, eine Seilwinde und Abgas-Schnorchel.

Torsus Praetorian Overland

Abmessungen Praetorian Overland
Länge 8.450 mm
Breite 2.540 mm
Höhe 3.720 mm
Radstand 4.200 mm
Spurweite vorne 2.081 mm
Spurweite hinten 2.086 mm
Bodenfreiheit 389 mm
Böschungswinkel vorne 32°
Böschungswinkel hinten 26°
Rampenwinkel 41°
Gewicht  
Zul. Gesamtgewicht 13.500 kg
Vorderachslast 6.300 kg
Hinterachslast 7.800 kg
Kühlsystem  
Typ Visco-Gebläse, Wasser und Luftkühler
Luftdruckkompresser  
Typ 1-Zylinder 352 ccm
Kraftstoffsystem  
Tank 300 Liter
1. Kraftstofffilter Beheizter Brennstofffilter
2. Kraftstofffilter mit Wasserabscheider
Elektrik  
Spannung 24 V
Lichtmaschine ´28 V, 110 A, 3.080 W
Akkus 12 V, 175 Ah
Reifen und Felgen  
Felgen 10-Loch 10,00-20
Reifen und Felgen Michelin XZL TL
Größe 395/85 R20

Die tschechische Firma Torsus ist darauf spezialisiert, das 4x4-Chassis mit unterschiedlichen Aufbauten herzustellen. Neben dem Wohnmobil bieten sie zahlreiche weitere Versionen auf MAN-Basis an. So sind Busse, Polizei- und Militärfahrzeuge, Expeditionsmobile und Überwachungsmodelle möglich. Auch einen Campinganhänger bieten die Tschechen an.

Torsus Praetorian Overland
Torsus

Fazit

Ein Chassis, tausende Möglichkeiten – da liegt ein Wohnmobilaufbau natürlich nahe. Im Zusammenspiel mit der Allradtechnik und der extremen Geländegängigkeit können Reisende fernab vom schnöden Camping-Platz-Getümmel ihre Freiheit mit allem Komfort genießen.

Länder, in denen die Schüler einen Geländebus brauchen, um zur Schule zu kommen, dürften auch sonst Probleme haben. Immerhin könnte der Torsus-Bus helfen, diese Probleme langfristig zu lösen, indem er Kindern den Transport zur Schule ermöglicht.

Mehr zum Thema Caravan Salon
Audi E-Tron
Tests
STX Eila
Neuheiten
Lotus Off Grid Caravan Wohnwagen
Zubehör