VW Nivus Schulte
VW Nivus
VW Nivus
VW Nivus
VW Nivus 9 Bilder

VW T-Cross Coupé (2022)

SUV-Coupé Nivus kommt auch zu uns

Volkswagen bringt mit dem Modelljahr 2022 eine Coupé-Version des T-Cross auf den Markt. Das Modell ist das erste SUV-Coupé der Marke VW und das erste SUV-Coupé-Modell im Segment der Kleinwagen. Ein neues Teaser-Video zeigt nun den Innenraum.

Der VW Nivus, so der offizielle Name, ist das erste von Volkswagen in Brasilien entwickelte Modell für den internationalen Markt. Es basiert auf den Modularen Querbaukasten der Wolfsburger.

VW Nivus
21 Sek.

Im Frühjahr 2020 feiert das kleine Modell seine Premiere und rollt dann im brasilianischen Werk Anchieta noch im selben Jahr vom Band. Ab 2021 folgt dann die Produktion in Europa – genauer im Polo-Werk im spanischen Pamplona. Dort produziert VW auch den T-Cross. Vermutlich Ende 2021/Anfang 2022 geht das SUV-Coupé auch in Deutschland an den Start. Fraglich ist jedoch noch, ob die Europa-Version ebenfalls als Nivus an den Start geht oder hierzulande T-Sport heißt.

VW New Urban Coupé
VW
Eine erste Designskizze zeigt den T-Sport mit seiner Coupé-Form.

Als Basis für den Nivus steht der Modulare Querbaukasten des Konzerns als MQB A0 zur Verfügung. Auf ihm basieren zum Beispiel der Audi A1 und der Audi Q2, der Seat Arona, der Seat Ibiza und der Skoda Scala. Bei VW sind es der neue Polo und natürlich der T-Cross, der dann als Coupé die sportliche Version des Polo-SUV darstellt.

VW T-Cross Coupé mit 150 PS

Optisch wird sich das Coupé mit einer anderen Dachlinie und einer stärker geneigten C-Säule zeigen. Trotz sportlicherer Linien trägt der Nivus eine Dachreling. Im Gegensatz zu den Scheinwerfern sind die Nebelleuchten vertikal ausgerichtet. Die Heckleuchten sind in eine schwarze Querspange eingefasst, die sich über die gesamte Fahrzeugbreite erstreckt. Natürlich tragen der Nivus und seine Ableger auch das neue VW-Logo.

Abmessungen VW T-Cross vs T-Roc

Abmessungen VW T-Cross VW T-Roc
Länge 4110 mm 4.234 mm
Breite 1.977 mm 1.992 mm
Höhe 1.559 mm 1.573 mm
Radstand 2563 mm 2.593 mm

Insgesamt dürfte das Modell etwas länger ausfallen und die 124 Millimeter große Lücke zwischen dem T-Cross und T-Roc schließen. Nimmt man ein Beispiel aus dem VW-Konzern, so dürfte für den Nivus der Audi Q2 Pate stehen, der auf 4.191 Millimeter Länge kommt.

Ein neues Teaser-Video des brasilianischen VW-Ablegers erlaubt nun erste Einblicke in den Nivus-Innenraum. Darin dient ein Touchscreen als Kommandozentrale, der über für diesen Markt neue Konnektivitäts-Funktionen (subsummiert unter dem Begriff „VW Play“) verfügt. Das Multifunktionslenkrad verfügt über drei Speichen und Metall-Applikatonen.

Für den sportlichen Touch kommt dann auch der 150 PS starke Vierzylinder zum Einsatz, den es bisher in dem Modell nicht gibt. Hinzu kommen dann noch der 1,0-Liter Dreizylinder mit 115 PS sowie der 1,5-Liter-TDI mit 95 PS.

Umfrage

4124 Mal abgestimmt
Was halten Sie von SUV-Coupés?
Finde ist überflüssig
Vielfalt ist doch klasse

Fazit

Volkswagen versucht, mit immer neuen Modellen nahezu jede Nische zu besetzen und Kundenwünsche – teilweise auch für regionale Märkte – zu befriedigen. Der MQB-Baukasten ist bei der Karosserieform sehr flexibel. 2020 legt VW zudem eine Coupé-Version des Tiguan auf. Dazu gesellen sich noch eine Vielzahl von SUV-Modellen auf MQB-Basis für China, Südamerika und Russland.

Nutzfahrzeuge Neuvorstellungen & Erlkönige VW Atlas Tanoak Pickup Gestrichen Stop VW Atlas Tanoak (2018) Der MQB-Pickup ist raus

Der 2018 vorgestellte MQB-Pickup ist dem Rotstift zum Opfer gefallen.

VW T-Cross
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über VW T-Cross
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Cadillac Escalade Generationen 1 bis 4 Collage
SUV
Pontiac Aztek Abimelec Design
Tuning
Erlkönig Hyundai Kona N
Neuheiten