Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50 (2017) Mercedes-AMG
Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50 (2017)
Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50 (2017)
Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50 (2017)
Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50 (2017) 6 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50: Jubi-Sondermodell

Mercedes-AMG GT C Roadster Edition 50 Offener Supersportler startet als Sondermodell

Inhalt von

Mercedes-AMG bringt den GT C Roadster als Sondermodell Edition 50 mit einigen Extras und 557 PS starkem Biturbo-V8. Anlass ist das 50-jährige Jubiläum von AMG. Bestellbar ist die Edition ab 6. März.

Mit dem GT C Edition 50 legt Mercedes-AMG ein Sondermodell zum Jubiläumsjahr auf: Erhard Melcher und Hans-Werner Aufrecht gründeten ihre Firma 1967 in Großaspach und gaben ihr die Anfangsbuchstaben ihrer Namen sowie des Firmensitzes. Seit 2005 ist AMG eine 100-Prozent-Tochter von Mercedes.

Jubiläum-Sondermodell mit 557 PS

Das Jubiläums-Modell baut Mercedes-AMG 500 mal, es ist in grau oder weiß lieferbar. Der V8-Biturbo des GT C Roadster leistet 557 PS und 680 Newtonmeter, es ist die stärkere von zwei für den Roadster lieferbaren Motorvarianten. Der offene Zweisitzer beschleunigt in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht 317 km/h - das entspricht den Fahrleistungen des Coupés. Auch der Verbrauch von 11,4 Litern im NEFZ ist identisch.

Night Paket serienmäßig

Neben der Lackierung ist das Sondermodell von außen an schwarzen Chromakzenten zu erkennen: Neben den Zierleisten im Panamericana-Grill sind auch die Aufsatzblenden der Seitenschweller, der Frontsplitter die Finnen auf den seitlichen Luftauslässen der vorderen Kotflügel, der Zierstab am Heckdiffusor und die Endrohrblenden schwarz verchromt.

Im Interieur weisen "Edition 50"-Prägungen in den Kopfstützen auf das Sondermodell hin. Die Performance-Sitze sind mit Nappaleder in schwarz-silber bezogen. Serienmäßig ist das Night-Paket-Interieur. Die 12-Uhr-Markierung am Lenkrad ist ebenso silbern wie die Sicherheitsgurte. Eine Plakette weist das Sondermodell als "Edition 50" aus.

Preise noch nicht bekannt

Preise für den ab 6. März bestellbaren Jubiläums-GT nennt Mercedes noch nicht. Die Preise für den Basis-GTC starten bei 160.650 Euro.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Mercedes-AMG GT C Coupé Mercedes-AMG GT C "Edition 50" GT-Familie wird aufgepeppt

Mercedes-AMG feiert in diesem Jahr sein 50-Jahr-Jubiläum und baut zu...

Mercedes AMG GT
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes AMG GT