Ferrari GTC4 Lusso Fahrbericht Foto: Ferrari
Ferrari GTC4 Lusso Fahrbericht
Ferrari GTC4 Lusso Fahrbericht
Leserwahl sport auto-Award P 148 - Ferrari F12 Berlinetta
Ferrari F12tdf, F12 tdf, Tour de France, Fahrbericht
31 Bilder

Autos mit V12 und W12

12-Zylinder gewinnt

Klasse Laufkultur dank perfektem Massenausgleich, hohe Drehfreuden: V12-Motoren verzücken seit jeher die Automobilwelt. Wir zeigen Ihnen die Modelle von Ferrari, Lamborghini, Aston Martin, Mercedes und Co. Und werfen W12-Motoren gleich mit in unsere Fotoshow.

Der neue Ferrari GTC4 Lusso (Fahrbericht) hat einen. Seine heckangetriebenen Kompagnons aus dem Ferrari-Lager ebenfalls. Die Konkurrenz von Lamborghini setzt einen im Aventador ein. Und auch Aston Martin, Mercedes, BMW, Rolls-Royce und Pagani verbauen ihn. Sie wissen sicher schon, um was und wen es sich dreht: den V12, die 12 Zylinder in V-Anordnung, oder einfach nur um die hohe Kunst des Motorenbaus.

Autos mit V12/W12 in unserer Fotoshow

Bei Ferraris V12-Waffe liegen die Zylinderbänke in einem Winkel von 65 Grad gegenüber, das Aggregat fasst knapp 6,3 Liter Hubraum. Mal inhalieren die 12 Brennräume das Super Plus-Gemisch vor dem Fahrer (F12 und GTC4 Lusso), mal in seinem Rücken (LaFerrari). Die Leistungsschere spreizt sich von 690 bis 800 PS.

Bei Lamborghini in Sant'Agata Bolognese liegen die Zylinderbänke in einem Winkel von 60 Grad auseinander. Im Aventador leistet der V12 exakt 700 PS bei 8.250/min. Der nochmals stärkere Super Veloce entlässt seine Maximalkraft von 750 PS bei 8.400/min.

Auch bei Aston Martin schwören sie noch auf den V12. Strengere Vorschriften für Abgase und Verbrauch sowie das Verlangen nach mehr Punch haben das britische Traditionsunternehmen aber dazu bewogen, eine Neuentwicklung an den Start zu bringen. Im neuen DB11 (Fahrbericht) arbeitet ein auf 5,2-Liter hubraumverkleinerter V12, der 608 PS ausspuckt und 700 Nm auf die Kurbelwelle wirft. Zwei Turboladern sei Dank.

Auch Mercedes hat eine Reihe von V12-befeuerten Autos auf Lager. Bei Bentley stehen sie ebenso auf 12-Zylinder. Allerdings als Doppel-V, oder W12; sei es im SUV Bentayga, Continental GT oder Flying Spur.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die auf dem europäischen Markt erhältlichen Autos mit 12-Zylinder-Motor. Falls Sie noch Interesse an V10-Triebwerken haben – dann bitte hier entlang zur exklusiven Zehner-Potenz (Artikel).

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Ferrari GTC4 Lusso Fahrbericht
Fahrberichte
VLF Automotive Force 1 V10
Mehr zum Thema Sportwagen
Audi R8 V10 Performance, Front, Hockenheim
Tests
Erlkönig Audi RS7
Neuheiten
VW ID.R. - Rekordfahrzeug Nordschleife - 2019
E-Auto