Care by Volvo Auto-Flatrate Volvo

Auto-Flatrate statt Kauf

Alle Auto-Abos im Überblick

Immer mehr Hersteller bieten Autos im Abo an. Vorteil für den Autobauer: keine Preis-Diskussionen. Vorteil für den Kunden: kalkulierbare Kosten. Doch die Modelle sind teuer. Die aktuellen Angebote im Überblick.

BMW, Cadillac und Porsche testen zurzeit auf verschiedenen Märkten ein Mietmodell für ihre Autos. Bei den Flatrate-Angeboten kann der Hersteller für einen fixen Monatsbeitrag aus mehreren Modellen des Herstellers wählen und auch tauschen. So ist es zum Beispiel möglich, mal einen Cadillac zu fahren und dann eine Corvette, oder bei BMW zwischen M2 und X5 zu wechseln. Mercedes und Volvo hingegen bieten auch in Europa Modelle an, bei denen der Kunde für ein Auto wie bei einer Langzeitmiete bezahlt und den Zeitraum monats- bis quartalsweise bestimmen kann. Anders als bei einer Miete kann der Kunde allerdings Modell, Motorisierung und Farbe wählen.

Care by Volvo: 30-Tage-Testangebot

Volvo bietet seit dem Marktstart des XC40 das Vertriebsmodell „Care by Volvo” an, bei dem Kunden das Auto nicht kaufen oder finanzieren, sondern wie bei der Miete einen fixen monatlichen Betrag bezahlen. In den Monatsraten sind Versicherung, Kfz-Steuer, Wartung und Räderwechsel enthalten. Außerdem bekommt der Kunde einen Leihwagen, wenn das Auto in der Werkstatt steht oder das bestellte Auto nicht pünktlich geliefert wird. Für eine Woche im Jahr kann er außerdem einen Mietwagen nutzen. Mit “Care by Volvo„ kann der Nutzer sein Auto außerdem an Freunde und Verwandte verleihen – für diese Art von privatem Carsharing sendet er einen Schlüssel an den Ausleiher. Ein Volvo XC40 kostet zurzeit mindestens 499 Euro im Monat, für einen V60 berechnet Volvo 599 Euro. Seit Ende September 2018 kamen auch der XC60 und die Modelle der 90er-Baureihe dazu, seit 2019 ist auch der S60 über “Care by Volvo„ erhältlich. Wer erst mal schnuppern möchte, kann das Care by Volvo-Angebot auch erst mal 30 Tage unverbindlich testen. Gebucht wird das Probepaket online. Mit Ausnahme der ersten monatlichen Aborate entstehen keine weiteren Kosten für Rückgabe oder vorzeitige Vertragsbeendigung. Die sonst übliche Austrittsgebühr von 1.299 Euro und die zweimonatige Kündigungsfrist entfallen. Unabhängig vom Testzeitraum können Kunden weiterhin das kulante 14-tägige Rücktrittsrecht in Anspruch nehmen, das mit der Online-Bestellung beginnt.

Audi Select für 1.395 US-Dollar im Monat

Audi S5 Cabrio, Exterieur, Front
Hans-Dieter-Seufert
Das A5 Cabrio ist bei Audi Select Teil des Angebots.

Audi startet seinen Abo-Dienst unter dem Namen Audi Select in den Städten Dallas und Fort Worth im US-Bundesstaat Texas. Für eine Pauschale von 1.395 US-Dollar (ungefähr 1.185 Euro) können die Abonnenten bis zu zweimal im Monat das Fahrzeug wechseln. Zur Auswahl stehen die Modelle A4, A5 Cabrio, S5 Coupé, Q5 und Q7. Eine Kilometerbegrenzung gibt es nicht. Der Kunde muss außer den Spritkosten keinerlei weitere Gebühren zusätzlich zur Monatspauschale zahlen. Bei einem Fahrzeugwechsel kann man den Austausch entweder bei einem Audi-Händler vornehmen, oder man lässt sich das Auto nach Hause liefern. Der Name Audi Select ist nicht neu. In Deutschland gab es einmal ein ähnliches Projekt, das ihm Rahmen eines Leasingvertrages alle drei Monate den Wechsel zu einem anderen Audi ermöglichte. Inzwischen wurde das Angebot aber wieder eingestellt.

Ford Kuga 1.5 Ecoboost, Skoda Karoq 1.5 TSI Act, Volvo XC40 T3, Exterieur
Tests

Lexus Complete Lease in den USA

Lexus startet im Februar 2019 in den sieben US-Bundesstaaten California, Florida, Illinois, Indiana, Massachusetts, New Hampshire und Rhode Island ein sogenanntes “Complete Lease„-Programm. Dabei sollen in einer monatlichen Rate alle Kosten für das Auto, Wartung, Versicherung und ein Mobilitäts-Service enthalten sein. Anders als bei den Prgrammen anderer Hersteller kann der Kunde bei Lexus aber nicht zwischen verschiedenen Fahrzeugen wechseln. Das “Complete Lease„-Programm ist derzeit ausschließlich auf den neuen Lexus UX beschränkt, läuft über zwei Jahre bei einer Jahresfahrleistung von 10.000 Meilen. Eine fixe monatliche Pauschale nennt Lexus aber nicht. Die wird für jeden Kunden unter Berücksichtigung verschiedener Faktoren individuell brechnet.

Access by BMW: Nur in den USA

In den USA bietet BMW seinen Kunden mit “Acces by BMW„ ein Abo-Modell an, das für eine fixe Summe eine bestimmte Auswahl bietet: Im Legend-Abo gibt es 4er Coupé und Cabrio, die 5er Limousine und den X5 sowie den M2. Der “M„-Abonnent kann zwischen M4, M5, M6 und X6M wählen. Das Auto wird per App ausgewählt, ein Mitarbeiter bringt es dann vorbei und nimmt das andere Auto mit. Das Legend-Abo kostet 2.000 US-Dollar, das M-Paket 3.700 US-Dollar. Die Autos werden vollgetankt angeliefert, Radiosender und Fahrzeugsetup sind so eingestellt, wie es der Kunde möchte. Wenn die Testphase in Nashville, Tennessee erfolgreich läuft, will BMW das Abo in den USA anbieten.

BMW M5 2018, Sperrfrist 21.8.2017 19.10 Uhr

Mercedes me Flexperience

Mercedes A-Klasse 2018 W193

Welchen Mercedes fährst Du? Auf diese Frage können Flexperience-Nutzer bis zu zwölf Antworten haben. So oft kann der Abonnent in einem Jahr das Modell wechseln. Festgelegt sind die maximale Jahreslaufleistung von 36.000 Kilometern und die monatliche Gebühr. Gebuscht wird das Auto über eine App, Motorisierung, Farbe und Innenaustattung können frei gewählt werden. Die Monatsrate richtet sich nach der gewählten Fahrzeugklasse – das ist dann wieder wie bei der klassischen Miete. Zur Zeit gibt es einen Pilotversuch, wann das Modell für alle Kunden verfügbar ist, steht noch nicht fest.#

Porsche-Abo ab 1.299 Euro

Porsche testet in den USA in einem Pilotprojekt ein neues Abosystem für Luxusautos. In Atlanta sollen ab November Kunden die Möglichkeit erhalten, für eine monatliche Flatrate einen Porsche nach Bedarf zu fahren. In der Basis-Flatrate von 2.000 Dollar im Monat sind die Modelle Boxster, Cayman S, Macan S und Cayenne enthalten.

Wer monatlich 3.000 Dollar investiert, dem stehen 22 verschiedene Porsche-Modelle zur Verfügung. Die Flatrate deckt Zulassungsgebühren, Inspektions- und Wartungskosten sowie alle Versicherungen. Den Sprit müssen die Kunden selbst bezahlen. Dafür können die Fahrzeuge im Monat beliebig häufig gewechselt werden. Das Pilotprojekt ist zunächst zeitlich unbegrenzt angesetzt, allerdings auf 50 Kunden limitiert.

In Deutschland vermarktet Porsche künftig junge Gebrauchtwagen gemeinsam mit dem Auto-Abo-Anbieter Cluno unter dem Namen “Porsche inFlow„. Die monatlichen Raten starten je nach Modell bei 1.299 Euro.

Book by Cadillac

Chevrolet Corvette Z06 Z07 Performance, Frontansicht
Hans-Dieter Seufert
Lust auf einen Sportwagen: Das Programm umfasst auch die Chevrolet Corvette.

Mit Book by Cadillac bietet der US-Autohersteller bereits seit Juli 2017 in den USA und seit Juni 2018 in München ein völlig neues Nutzungs-Modell für Premium-Fahrzeuge an. Für eine Monatspauschale haben Abonnenten jederzeit Zugang zu verschiedenen Modellen aus der Cadillac-Palette sowie den Sportwagen Chevrolet Camaro und Corvette. Außerdem können sie das gewählte Fahrzeug jederzeit wechseln. Ohne Leasing-, Finanzierungs- oder Kaufverpflichtung kann der neue Service für einen vom Abonnenten selbst bestimmten Zeitraum genutzt werden. In München umfasst der Service von Cadillac drei frei wählbare Laufzeiten von einem Monat, drei oder sechs Monaten. Er startet bei 1.500 Euro/Monat für die sechsmonatige Mitgliedschaft, 1.600 Euro/Monat für die dreimonatige Mitgliedschaft und 1.700 Euro/Monat für die einmonatige Mitgliedschaft. Alle Laufzeiten können durch den Teilnehmer beliebig oft verlängert werden. Das neue Angebot richte sich an Fahrer, die sich für eine selbst bestimmte Zeitspanne Zugang zu unterschiedlichen, ihren persönlichen Bedürfnissen jeweils entsprechenden Fahrzeugen wünschen.

Fazit

Die Flaterate-Angebote der Premium-Autohersteller biten den Händler und Hersteller den Vorteil, dass es keine Diskussionen um den Preis gibt. Die Kunden profitieren von klar kalkulierbare Kosten. Doch die Modelle sind teuer.

Zur Startseite
Oberklasse Oberklasse BMW 7er und Mercedes G bunt Individual und Designo bunt wie ein Osterei BMW 7er und Mercedes G im Konfigurator
Cadillac
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Cadillac