Themenspecial
Die Auto-Highlights der Hightech-Messe
1/2022, Hyundai Roboter CES 2022 Hyundai
1/2022, Hyundai Roboter CES 2022
1/2022, Hyundai Roboter CES 2022
09/2021, Hyundai Trailer Drone autonomer Wasserstoff Lkw
09/2021, Hyundai Rescue Drone Wasserstoff Brennstoffzelle 5 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

CES 2022: Hyundai zeigt neue Roboter-Plattform

Hyundai und Boston Dynamics auf der CES 2022 Roboter-Module für mehr Mobilität

Die Hyundai Motor Group und ihr Tochterunternehmen Boston Dynamics zeigen auf der CES eine neue Plattform für flexibel einsetzbare Roboter-Module.

Die Hyundai Motor Group ihre Tochtergesellschaft Boston Dynamics zeigen auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas, wie Robotertechnologie den Alltag der Zukunft begleiten kann.

Als technische Grundlage für die neuen Mobilitätslösungen wurde die modulare Plug & Drive – Plattform (PnD) vorgestellt. Direkt am Rad wurden Elektroantrieb, Lenkung und Federung kompakt zusammengefasst. Damit lassen sich Fahrzeuge beispielsweise auf der Stelle wenden. Das Mobilitätskonzept auf Basis des PnD-Plattform sieht beispielsweise kleine Kabinen vor, die 125 cm lang, 133 cm breit und knapp 189 cm hoch sind. Jede Kabine bietet einer Person Platz. Mit einem Joystick an der Seite des Sitzes kann man das kleine Gefährt manövrieren.

Mehr Mobilität mit Roboter-Kabinen

So lässt sich zum Beispiel der eigene Arbeitsplatz in ein großes Sammelgefährt steuern, in das auch weitere Kabinen mit Kollegen oder Konferenzteilnehmern mit ihren eigenen Kabinen kommen. Neben der Neuordnung von Arbeitswelten kann das System aber auch als Lösung für den öffentlichen Nahverkehr oder zum Transport von Waren ausgelegt werden. Ausschwärmende Kabinen liefern dann Pakete an die Haushalte in einer Straße aus, während der größere Transporter wartet. Das radnahe Antriebssystem lässt eine beliebige Skalierbarkeit der Plattform zu, sofern genug Platz für den Akku vorhanden ist.

"Wir richten unsere Robotertechnik und unsere kreativen Bemühungen auf den Aufbau des unbegrenzten Ökosystems der Mobilität der Dinge aus", erklärt Dong Jin Hyun, Vizepräsident und Leiter des Robotiklabors der Hyundai Motor Group. "Unser Ziel ist es, dass die Robotik alle Arten von persönlicher Mobilität ermöglicht, die miteinander verbunden sind, um zu kommunizieren, sich zu bewegen und Aufgaben autonom zu erfüllen."

Nicht nur im öffentlichen soll die neue Roboter-Plattform Vorteile bieten. Dank des integrierten Antriebs können auch Produktionsanlagen flexibel gestaltet werden. In einer Fabrik kann ein Roboter bei Bedarf zu einem Arbeitsplatz fahren, um dort bei der Montage zu helfen.

Fazit

Auf der CES zeigen die Hyundai Motor Group und Boston Dynamics eine neue Antriebsplattform für mobile Roboter. Damit soll sich nicht nur die Mobilität der Zukunft neu gestalten lassen.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Tech & Zukunft Günstige Leasingangebote für reine Verbrenner, Aufmacher Benziner im Privat-Leasing So viel Auto gibt´s für 100 Euro

Die günstigsten Leasing-Angebote für Autos mit Benzinmotor.

Hyundai
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Hyundai
Mehr zum Thema Consumer Electronics Show (CES)
Sono Sion
Tech & Zukunft
11/2021, Hyundai Mobis 90 Grad Lenkung
Tech & Zukunft
Chrysler Airflow Graphite Concept
E-Auto
Mehr anzeigen