CES

Highlights der Consumer Electronics Show

CES Logo Foto: CES

Erstes Highlight eines Technik-Jahres ist traditionell die CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas. Längst haben auch die großen Autohersteller die Bedeutung der Messe erkannt und präsentieren jede Menge Technik-Highlights.

Bereits seit 1967 wird in Las Vegas Unterhaltungselektronik vorgestellt. Mit rund 160.000 Fachbesuchern gilt die Messe heute als eine der wichtigsten Veranstaltungen ihrer Art. Neben den klassischen Anbietern von Unterhaltungselektronik haben seit ein paar Jahren auch Autohersteller die Bedeutung der CES erkannt und präsentieren dort regelmäßig Neuheiten rund um Infotainment, das vernetzte Auto und aus dem Bereich autonomes Fahren. 2019 dauert die Messe vom 8. bis 12. Januar.

Eine automobile Neuheit ist der neue CLA aus dem Hause Mercedes-Benz. Seit 2013 hat Mercedes den CLA (Baureihencode C117) im Programm. Ab 2019 rollt die zweite Generation des viertürigen Coupés an den Start. Optisch wird der CLA sich stark an dem Design des CLS anlehnen. Der Überhang hinten bleibt groß, die Heckscheibe neigt sich sanft gen Kofferraumklappe. Die dürfte sich wie bei CLS ebenfalls stärker neigen, als es auf den Erlkönigbildern zu sehen ist. Auch an der Front wird sich der neue CLA am Design der kommenden A-Klasse aber auch bei CLS orientieren. Unter der Tarnung zeigen sich schon jetzt die neuen Scheinwerfereinheiten mit LED-Tagfahrlichtband.

Reine Elektroautos feiern Prämiere

Fisker E-Motion Sitzprobe Foto: ams
Fisker verspricht über 650 km Reichweite mit seinem EMotion.

Ebenfalls in Las Vegas feiert der Kia e-Niro seine Prämiere. Es wird ihn mit zwei Batteriekapazitäten geben, 39,2 kWh und 64 kWh. Die kleinere Variante soll für eine Reichweite von 289 Kilometer gut sein, mit der 64 kWh fassenden Lithium-Polymer-Batterie sind 455 Kilometer Reichweite angekündigt, jeweils nach dem neuen WLTP-Zyklus gemessen. Die Variante mit der größeren Batterie soll im City-Zyklus sogar maximal 615 Kilometer mit einer Batterieladung schaffen. An einem 100-Kilowatt-Schnellladeanschluss soll die Batterie in 42 Minuten zu 80 Prozent wiederaufgeladen sein.

Nach dem Karma, der 2012 als luxuriöses Elektroauto mit Range Extender kam, hat Fisker diesmal ein reines Elektroauto gebaut, den EMotion. Es soll die größte Reichweite aller serienmäßig hergestellten Elektroautos übertreffen. Fisker verspricht über 650 km. Mit Hilfe neuer Batterietechnologie wollte Fisker dabei erneut die Etablierten herausfordern: Viele Details dazu hatte die Firma noch nicht bekannt gegeben, sprach jedoch von einer neuen chemischen Zusammensetzung, die Leistung erhöhen und den Raumbedarf senken soll. Die sogenannten Solid-State-Batterien stehen zum Serienstart des EMotion allerdings noch nicht zur Verfügung. Dennoch hält Fisker an seinem Ziel fest, später diese Batterien anbieten zu wollen, die Reichweiten von rund 800 Kilometer möglich machen sollen.

Die Highlights der CES 2018
Las Vegas zeigt die Zukunft
Honda auf der CES 2019 Autonomes Geländefahrzeug Mercedes CLA (2019) Wie ein kleiner CLS CES 2019
Schaeffler Bio-Hybrid Tretauto mit E-Motor CES 2019 Bosch Shuttle Concept Autonom und elektrisch unterwegs CES 2019 Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV ab 34.290 Euro Fisker EMotion (2019) Caterpillar unterstützt Batterieentwicklung CES 2018
Skoda-Vorstand im Interview "Autofahren wird teurer werden" Byton K-Byte Concept (2018) Elektro-Limousine als 2. Modell CES 2018 Access by BMW Per Flatrate zum Lieblings-BMW Aurora mit Byton, Hyundai und VW Entwicklung autonomer Autos CES
1 2 3 ... 7 ... 12
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Erste Soundprobe Mini John Cooper Works 2019 Mini John Cooper Works (2019) Neuauflage für Coupé und Cabrio
Anzeige
Allrad Mercedes G 350 d Fahrbericht Hochgurgl / Timmelsjoch Winter 2018 Mercedes G 350d Fahrbericht Mit dem G im Schnee Mercedes X-Klasse 6x6 Designstudie Carlex Mercedes X-Klasse 6x6 Böser Blick mit drei Achsen
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker