06/2021, Ford Mustang Mach 1 von Schropp Fahrzeugtechnik Schropp Fahrzeugtechnik e.K.
06/2021, Ford Mustang Mach 1 von Schropp Fahrzeugtechnik
06/2021, Ford Mustang Mach 1 von Schropp Fahrzeugtechnik
10/2020, Ford Mustang Mach1 Europa-Version
06/2020, 2021 Ford Mustang Mach 1 23 Bilder

Ford Mustang Mach 1: Tuning von Schropp Fahrzeugtechnik

Ford Mustang Mach 1 von Schropp Fahrzeugtechnik 700 Kompressor-PS für den Coyote-V8

Der 460 PS starke Mach 1 ist die stärkste offiziell in Deutschland angebotene Mustang-Version. Nun zeigt Tuner Schropp, dass da noch deutlich mehr geht.

Grundsätzlich ist es toll, dass Ford den Mustang inzwischen offiziell in Deutschland anbietet. Und sogar hin und wieder eine seiner Spezialversionen über den Großen Teich transferiert. So ist auch der sportlich angehauchte Mach 1 (mehr Details dazu in der oben eingebauten Fotoshow) hierzulande beim Ford-Händler erhältlich. Die ganz große Leistungskeule schwingt aber auch dieser Mustang nicht: Mit 460 PS ist er gerade einmal elf PS stärker als der normale Mustang GT. Beim maximalen Drehmoment (529 Newtonmeter) herrscht Gleichstand.

Software- oder Kompressor-Tuning

Ein untragbarer Zustand? Nicht unbedingt. Zumindest dann, wenn man kein Problem damit hat, die gewünschte Zusatz-Power von einem Tuner bereitstellen zu lassen. In dieser Hinsicht macht nun Mustang-Spezialist Schropp Fahrzeugtechnik (hier misst sich das Modell SF 600R mit einem Kompressor-Mustang von Geiger) ein interessantes Angebot. Die Truppe aus Mössingen bringt den Coyote-V8 – so der Spitzname des Fünfliter-V8 – für 1.609 Euro per Software-Optimierung auf 490 PS. Gleichzeitig steigt die Höchstgeschwindigkeit von 267 auf 280 km/h.

06/2021, Ford Mustang Mach 1 von Schropp Fahrzeugtechnik
Schropp Fahrzeugtechnik e.K.
700 PS soll das Kompressor-Tuning bringen - auch auf dem Prüfstand.

Fast schon in die Leistungs-Regionen des nicht in Europa angebotenen Shelby GT500 gelangt der Ford Mustang Mach 1, wenn Schropp sein 12.999 Euro teures SF700-Kompressor-Upgrade installiert. Wie die Modellbezeichnung bereits ankündigt, galoppieren dann 700 Ponys durch den Mustang-Bug. Der Topspeed steigt auf 300 km/h.

Nur Federn oder auch Stabis?

Auch die Fahrdynamik des Mach 1 bringen die Baden-Württemberger zweistufig auf ein höheres Niveau. Im ersten Schritt ergänzen sie das Magnetic-Ride-Fahrwerk um Eibach-Tieferlegungsfedern (299 Euro). Zieht für 825 Euro das SF-550-R-Handling-Kit in den Mustang ein, sind darüber hinaus neue Stabilisatoren aus demselben Hause an Bord.

Umfrage

11182 Mal abgestimmt
Mach 1 oder Shelby: Welcher ist für Sie der "wahre" Sport-Mustang?
Mach 1. Hier schärft Ford an genau den richtigen Stellen nach.
Shelby. Wenn sportlich, dann richtig - am liebsten als GT500.

Fazit

Mehr Power und ein besseres Fahrwerk: Mehr braucht es im ersten Schritt nicht, um den Ford Mustang Mach 1 auf Supersportwagen-Niveau zu bringen. Aber es würde uns nicht wundern, sollte Schropp künftig noch weiteren technischen und optischen Feinschliff am Sonder-Pony betreiben.

Ford Mustang
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Mustang
Mehr zum Thema Sportwagen
Kosten und Realverbrauch BMW M5 CS
Tests
Erlkönig Porsche 718 Cayman GT4 RS
Neuheiten
Erlkönig BMW X8 M
Neuheiten
Mehr anzeigen