Tanken, Tankstelle, Sprit Bloomberg Creative via Gett yImages
08/2021, Spritpreis-Entwicklung Super E10 und Diesel Tankrabatt
08/2021, Spritpreis-Entwicklung Super E10
08/2021, Spritpreis-Entwicklung Diesel
08/2021, Rohölpreis-Entwicklung WTI 22 Bilder

Kraftstoffpreise in Deutschland

Kraftstoffpreise in Deutschland für Benzin und Diesel Sprit im Vergleich zum Öl-Preis zu teuer

Benzin und Diesel haben sich nach einer Auswertung des ADAC deutlich verteuert. Im Vergleich dazu ist der Öl-Preis zu niedrig.

Ende Januar müssen Autofahrerinnen und Autofahrer erneut mehr an den Tankstellen bezahlen. Die Preise sowohl für Diesel als auch für Super E10 stiegen im Vergleich zur Vorwoche deutlich an – besonders Benzin hat sich deutlich verteuert.

Nach einer Auswertung des Automobilclubs ADAC der Kraftstoffpreise in Deutschland kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Schnitt 1,779 Euro und damit 4,2 Cent mehr als in der Vorwoche. Bei Diesel fiel der Preissprung mit einem Anstieg von 2,9 Cent etwas geringer aus. Ein Liter kostet derzeit 1,858 Euro.

Mit dem neuerlichen Anstieg hat sich die Preisdifferenz zwischen beiden Sorten auf 7,9 Cent etwas reduziert. Doch auch die aktuelle Differenz gibt die unterschiedlichen Energiesteuersätze nicht annähernd wieder. Denn für einen Liter Diesel fallen rund 20 Cent weniger Steuern an als für einen Liter Super E10.

ADAC-Spritpreise Jan. 2023
ADAC

Die Gründe für die erneuten Preisanstiege können laut ADAC nicht im Rohölpreis liegen, da dieser im Vergleich zur Vorwoche auf gleichem Niveau war. Zudem ist der Euro im Vergleich zum US-Dollar wieder stärker geworden. Vor einem Monat, als der Ölpreis ähnlich hoch notiert hat, kostete Super E10 etwa zehn Cent weniger als jetzt, Diesel etwa sechs Cent.

Reserve-Kanister
Politik & Wirtschaft

Tanken Sie abends!

Autofahrer sollten nach Möglichkeit die Schwankungen der Kraftstoffpreise im Tagesverlauf nutzen. Für eine aktuelle Übersicht bietet sich unsere kostenlose Spritpreis-App "mehr-tanken" (Google Play-Store oder Apple App-Store), die die aktuellen Kraftstoffpreise, eine Preis-Prognose und günstige Tankstellen in der Nähe anzeigt, an. Außerdem empfiehlt sie jederzeit, ob es zum aktuellen Zeitpunkt günstiger ist, zu warten oder gleich zu tanken.

Zapfsäulen Diesel Tanken Tankstelle
Politik & Wirtschaft

Grundsätzlich schwanken die Kraftstoffpreise im Laufe des Tages im Durchschnitt zwischen zehn und zwölf Cent. Diese Preisdifferenz kann bei einer Tankfüllung schnell bis zu zehn Euro ausmachen. Das niedrigste Niveau an den Tankstellen ist zwischen 18 und 22 Uhr erreicht. Morgens vor 7 Uhr ist der Sprit am teuersten. Auf Reisen empfehlen wir nicht die teuren Autobahn-Tankstellen anzusteuern. Die Preise dort lagen 2020 um 25 Cent höher als in der Stadt. Günstiger sind Autobahn-nahe Rasthöfe, die auch ausgeschildert sind, oder Tankstellen in der Nähe von Ausfahrten. Auch hier zeigt unsere App die nächstgelegene Tanke an.

Umfrage

Nutzen Sie Spritpreis-Apps?
4097 Mal abgestimmt
Ja! Das spart wirklich Geld!
Nein! Das ist mir zu aufwändig!

Fazit

Pünktlich zum Weihnachtsfest 2022 haben die Spritpreise wieder angezogen – ein Trend, der sich auch im neuen Jahr fortschreibt. Die Preise steigen deutlich, wobei die Preisdifferenz zwischen beiden Sorten etwas zurückgeht.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft BP Aral Logo Emblem Hauptquartier Bochum Mineralölkonzerne scheffeln Milliarden BP macht Rekordgewinn und gleichzeitig Verlust

So viele Milliarden haben Shell, ExxonMobil, Chevron und Co. 2022 verdient.