Thierry Bolloré Jaguar Land Rover

Jaguar/Land Rover: Thierry Bolloré legt CEO-Posten nieder

Jaguar/Land Rover-CEO tritt ab Thierry Bolloré legt Posten nieder

Der Autobauer Jaguar/Land Rover verkündet den Rücktritt von CEO Thierry Bolloré zum 31.12.2022. Der Rückzug soll aus persönlichen Gründen erfolgen.

"Ich bin sehr stolz auf das, was wir bei Jaguar Land Rover in den letzten zwei Jahren gemeinsam erreicht haben. Die Transformation und Beschleunigung des Unternehmens in Richtung einer nachhaltigen, profitablen Zukunft als modernes Luxusunternehmen schreitet mit großem Tempo voran. Ich danke dem gesamten Team für sein Engagement und seine Leidenschaft und wünsche der gesamten Organisation das Allerbeste für die Zukunft", erklärt Bolloré in einer Pressemitteilung.

Bolloré hinterlässt klare Neuausrichtung

Als Interims-CEO übernimmt ab sofort Adrian Mardell die Aufgaben von Bolloré. Adrian Mardell ist seit 32 Jahren Teil von Jaguar Land Rover und seit drei Jahren Mitglied der Geschäftsleitung.

Jaguar Reimagine
Neuheiten

Der 59-jährige Bolloré folgte bei Jaguar/Land Rover 2020 auf Ralf Speth, der sich nach zehn Jahren als CEO auf einen Aufsichtsratsposten zurückzog. Unter Bollorés Führung vollzog der Autobauer seine Wende hin zur reinen Elektromobilität. Bereits weit entwickelte Modelle wie der elektrische Jaguar XJ oder ein elektrischer Land Rover wurden von Bolloré kassiert.

Fazit

Der Franzose Thierry Bolloré zieht sich nach knapp zwei Jahren an der Spitze des Autobauers Jaguar/Land Rover aus persönlichen Gründen zurück.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft BMW i4 M50, Polestar 2 Performance Upgrade, Tesla 3 Performance Neuzulassungen November 2022 Dynamischer Jahresendspurt

Die Pkw-Neuzulassungen legten im November um satte 31,4 Prozent zu.

Land Rover
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Land Rover