Barzahlen, Strafzettel, Köln, 2020 Cash Payment Solutions GmbH

Köln: Strafzettel im Supermarkt zahlen

Knöllchen bequem beim Einkauf begleichen

In Köln können Supermarktkunden noch in diesem Jahr ihre Knöllchen im Supermarkt bezahlen.

„Sammeln Sie die Punkte?“ Diese nervige Frage könnte an der Supermarktkasse bald zu Missverständnissen führen. Die Bezahlung eines Strafzettels funktionierte bisher im Allgemeinen per Überweisung. Die Stadt Köln bietet jetzt eine zweite Möglichkeit: Bezahlen von Knöllchen an der Supermarktkasse. Noch in diesem Frühjahr können Kunden das neue Bezahlverfahren ausprobieren – zirka 12.000 Supermarktfilialen nehmen an dem Test teil.

Barzahlen, Strafzettel, Köln, 2020
Cash Payment Solutions GmbH
"Drei Äpfel, eine Ananas und einen Strafzettel bezahlen bitte." Parksünder können in Köln ab dem Frühjahr 2020 Starfzettel an Supermarkassen begleichen.

Vorerst nur für Falschpark-Tickets

In der Testphase ist ausschließlich das Bezahlen von Falschpark-Strafzetteln möglich – dafür sieht der Bußgeldkatalog zwar bisher keine Punkte in Flensburg vor, eine entsprechende Verschärfung ist aber angeblich geplant. Bei anderen Ordnungswidrigkeiten ist nach wie vor eine Überweisung online oder in einer Bankfiliale nötig. Die technische Ausrüstung stellt die Cash Payment Solutions GmbH aus Berlin über ihren Dienst „Barzahlen“ zur Verfügung. Die Supermarkt-Kassen können für die Bezahlung den Barcode auf den postalisch zugestellten Strafzetteln scannen.

Laut der Stadt Köln ist das neue Bezahlsystem ausschließlich als Erleichterung für Bürger gedacht, die das Ordnungsgeld nicht überweisen möchten – der Verwaltungsaufwand für die Stadt bleibt unverändert.

Umfrage

54 Mal abgestimmt
Würden Sie eine Falschpark-Strafe lieber überweisen oder an der Kasse zahlen?
Überweisen finde ich bequemer.
An der Supermarktkasse bezahlen finde ich bequemer.

Fazit

Einfach beim Einkauf die Strafzettelbezahlung mit erledigen – anscheinend gilt dies für manch Einen als Erleichterung. Dabei ist die Bezahlung per Überweisung auch mit einem überschaubaren Aufwand verbunden. Andererseits ist die Bezahlmöglichkeit an der Kasse für die Supermärkte eine Möglichkeit, Kunden in die jeweilige Filiale zu locken. Ob nach einer erfolgreichen Testphase auch das Bezahlen anderer Strafzettel möglich ist, ist offen.

Verkehr Politik & Wirtschaft Fahrtbier 44 Irrtümer im deutschen Straßenverkehr Im Auto ausnüchtern, Handy am Ohr - Was ist erlaubt?

Was Sie im Straßenverkehr dürfen und was die Polizei darf

Mehr zum Thema Bußgeldkatalog
Verkehrszeichen Lastenfahrrad
Bußgelder
Hamburger Polizei Motorradstaffel
Bußgelder
Section Control Hannover
Politik & Wirtschaft