Mercedes GLC 300 d 4Matic, Exterieur Dino Eisele
Rolls-Royce Cullinan (2018)
Cupra Formentor, Autonis 2020
3/2020, SsangYong Rexton
Aston Martin DBX, Autonis 2020 104 Bilder

SUV Neuzulassungen August 2020

Mercedes an der Spitze, VW stürzt ab

Starke Marktschwankungen bringen Bewegung in die Zulassungstabelle. Der Tiguan ist nicht mehr Klassenbester und auch sonst war im August eine Menge los.

Ein Minus von 20 Prozent bei den Neuzulassungen im August gegenüber dem Vorjahr – auf den ersten Blick liest sich das dramatisch. Doch der starke Rückgang gegenüber dem Vorjahresmonat hat neben Corona vor allem einen anderen Grund: Der August 2019 war für Handel und Hersteller die letzte Chance, vor der Einführung der WLTP-Verbrauchsnorm noch Bestandsfahrzeuge zulassen zu können, entsprechend boomte der ansonsten traditionell schwache Hochsommer-Monat. Alarmstimmung ist deshalb nicht angesagt, wie wir vermutlich im September mit im Vorjahresvergleich deutlich gestiegenen Zulassungszahlen erfahren werden.

SUV Neuzulassungen August 2020

Bei den SUV fiel der Rückgang gegenüber dem August 2019 etwas weniger kräftig aus, -17,6 Prozent stehen hier zu Buche. Allerdings gibt es innerhalb des Segments sehr große Schwankungen mit deutlichen Verlierern und strahlenden Gewinnern. Das zeigt sich nicht nur an den prozentualen Gewinnen und Verlusten, sondern auch bei der Platzierung in der Zulassungstabelle.

Diese fällt übrigens im August 2020 so umfangreich aus wie nie zuvor. Sage und schreibe 103 verschiedene Baureihen listen wir inzwischen bei den SUV-Neuzulassungen, zu verdanken ist diese Steigerung drei Neuzugängen: Der Cupra Formentor, der Aston Marin DBX und der Mazda MX-30 fahren erstmals in die KBA-Statistik.

Aston Martin DBX, Autonis 2020
Archiv
Willkommen im Club: Der Aston Martin DBX beehrt erstmals das SUV-Lager

Die Musik spielt freilich andernorts als bei den Newcommern mit ihren momentan maximal zweistelligen Zulassungszahlen. Zum Beispiel ganz an der Spitze. Dem Mercedes GLC gelingt mit einer Steigerung um 96 Prozent der Sprung auf den ersten Platz. Auf den hat eigentlich seit einer halben Ewigkeit der VW Tiguan das Abo gelöst, aber der Wolfsburger Erfolgs-SUV kam im August mit -38,8 Prozent unter die Räder.

Tabelle: Die Top 25 Neuzulassungen der SUV im August 2020

SUV Neuzulassungen August 2020

Modellreihe Anzahl Veränd. ggü. 08/19 in % Anteil gewerbl. Halter in %
BMW X2 1.007 -3,0 62,8
AUDI Q5 1.015 -51,7 74,9
MAZDA CX-30 1.018 X 42,5
NISSAN QASHQAI 1.136 -8,8 55,3
DACIA DUSTER 1.343 -71,7 23,8
MERCEDES GLA 1.428 9,3 41,5
HYUNDAI TUCSON 1.470 -33,4 50,5
TOYOTA C-HR 1.473 124,9 69,5
BMW X5 1.508 50,3 80,8
SKODA KAMIQ 1.639 X 30,9
OPEL CROSSLAND X 1.717 -14,7 77,5
AUDI Q3 1.758 -25,8 56,6
SEAT ATECA 1.887 -18,7 45,6
SKODA KAROQ 1.928 -36,3 46,9
BMW X3 1.941 -34,0 69,8
SKODA KODIAQ 2.035 -13,4 71,1
SEAT ARONA 2.173 -5,2 19,4
BMW X1 2.402 10,5 62,6
RENAULT CAPTUR 2.474 -33,4 67,8
VW T-CROSS 2.667 -35,0 37,8
HYUNDAI KONA 3.175 52,9 38,9
FORD KUGA 3.204 -19,3 63,1
VW TIGUAN 4.453 -38,8 61,7
VW T-ROC 5.059 -27,2 58,7
MERCEDES GLK, GLC 5.265 95,9 67,0

Dieses Schicksal teilt der Tiguan mit praktisch allen Konzern-Kollegen, denn von Audi bis Skoda verlieren die einzelnen SUV-Modelle deutlich oberhalb des Durchschnitts. Ausnahme: Audi Q7 (+21,6%) und Audi E-Tron (+85,5%). Durchgängig Grund zum feiern hat man dagegen bei Jeep. Bis auf den Renegade (-19,5%) alle Modelle im Plus, das bringt der Gesamtmarke im August ein Plus von stolzen 40 Prozent.

Weiter im Aufwind sind die Markenkollegen von Kia und Hyundai. Speziell die kompakten Modelle Kia Niro und Hyundai Kona können gut zulegen, der Kona fährt sogar auf Platz fünf vor. Einen sonnigen Monat erwischten außerdem die Modelle Toyota C-HR (+125 Prozent) und der Oberklasse-Dampfer Mercedes GLS (+163%).

Umfrage

6026 Mal abgestimmt
Unabhängig vom Antrieb – könnte ihr nächster Wagen ein SUV sein?
Ja, diese Autos sind praktisch und schick
Nein, diese Autos sind teuer und unnütz

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf den deutschen Markt gibt, oder nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nr. erhalten.

Fazit

Ein Minus von 20 Prozent für den Gesamtmarkt und über 17 Prozent bei den SUV wirkt bei oberflächlicher Betrachtung gewaltig, doch sind diese Zahlen im Vorjahresvergleich zu sehen. Die Umstellung auf die WLTP-Verbrauchsnorm brachten im August letzten Jahres eine Flut gewerblicher Neuzulassungen, denen der August 2020 logischerweise nicht folgen kann. Mit gleich drei (eher exotischen) Neuzugängen wächst das SUV-Segment zum ersten Mal über die Marke von 100 Baureihen. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

Mehr zum Thema Neuzulassungen (SUV)
Mercedes GLA 220 d 4Matic, VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion, Volvo XC40 D4 AWD, Exterieur
Politik & Wirtschaft
BMW X2 M35i, Cupra Ateca, VW T-Roc R, Exterieur
Politik & Wirtschaft
VW Tiguan 2.0 TSI 4Motion, BMW X1 25i xDrive, Audi Q3 45 TFSI Quattro, Exterieur
Politik & Wirtschaft