Tesla Model X Tesla

Tesla ändert Batterie-Garantie

Kilometer-Grenzen eingeführt

Der Elektroautobauer Tesla hat die Rahmenbedingungen für die Garantie auf die Batterien in seinen Elektroautos geändert. Neu sind Kilometer-Limits.

Bislang hatte Tesla auf die Batterien in seinen Elektroautos acht Jahre Garantie gegeben. Jetzt fahren die Amerikaner eine andere Strategie. Es bleibt zwar unverändert bei den acht Jahren Garantie auf die Batterie in den Modellen S, X, 3 und Y, allerdings kommen jetzt einschränkend verschiedene Kilometer-Begrenzungen hinzu.

Tesla mit Kilometer-Deckelung

Für das Model S und das Model X gelten jetzt acht Jahre oder 240.000 Kilometer – je nachdem, was zuerst eintritt. Für das Model 3 und das Model Y mit Standard-Reichweite oder Standard-Reichweite Plus gelten acht Jahre und ein Kilometer-Limit von 160.000. Für das Model 3 und das Model Y in den Versionen mit maximaler Reichweite oder Performance gelten acht Jahre oder 192.000 Kilometer. Neu für alle Modelle ist hingegen, dass Tesla während der gesamten Garantielaufzeit eine Mindestkapazität von 70 Prozent garantiert. Sinkt der Wert darunter, wird repariert oder ausgetauscht.

Mit dieser Neuregelung liegt Tesla nun auf dem Niveau der Wettbewerber. Welche Hersteller welche Garantien auf ihre Akkus geben, lesen Sie hier.

Tesla
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Tesla
Mehr zum Thema Elektroauto
Mercedes EQV
E-Auto
Ford F-150 EV
E-Auto
Road Rover
Neuheiten