01/2021, Ford Mustang Mach-E von Motion R Design Motion R Design / Facebook
01/2021, Ford Mustang Mach-E von Motion R Design
01/2021, Ford Mustang Mach-E von Motion R Design
01/2021, Ford Mustang Mach-E von Motion R Design
01/2021, Ford Mustang Mach-E von Motion R Design 5 Bilder
SUV

Ford Mustang Mach-E: Tuning von Motion R Design

Ford Mustang Mach-E von Motion R Design Kaum da, schon verbreitert

Motion R Design legt ein Karbon-Bodykit für den Elektro-Crossover auf. Die Briten verpassen dem Mustang Mach-E zudem neue Räder und modifizieren das Interieur.

Kaum haben die ersten Exemplare des neuen Ford Mustang Mach-E Europa erreicht, legt der erste Tuner bereits ein Veredelungs-Programm auf. Und zwar nicht nur als Alibi: Motion R Design fertigt alle Teile aus Karbon, wobei zwei unterschiedliche Varianten angeboten werden. Das Bodykit besteht entweder aus traditionell produziertem Karbon oder einer Variante, die als "geschmiedetes Karbon" bezeichnet wird: Statt aus langen, verwobenen Kohlefasern kommen hier kurze, zusammengepresste Fasern zum Einsatz.

Teile für Front, Seiten und Heck

Die neuen Teile kommen besonders an der Front des Mustang Mach-E zur Geltung. Neue Einsätze gibt es für den Frontgrill und in der vorderen Schürze, die unten von einer neuen Spoilerlippe abgeschlossen wird. Die greift an ihren Flanken die Radlauf-Verbreiterungen auf, die seitlich von neuen Seitenschwellern verbunden werden. Am Heck gibt es einen neuen Schürzeneinsatz samt Diffusor sowie einen Heckspoiler. In geschmiedeter Form kommen auch die Felgen zum Einsatz. Sie stammen aus der neuen Flow Forged-Serie des Herstellers Quantum44 und tragen Pirelli P-Zero-Sportreifen.

01/2021, Ford Mustang Mach-E von Motion R Design
Motion R Design / Facebook
Motion R Design fertigt sein Modykit aus Karbon, bietet jedoch zwei verschiedene Herstellungsverfahren an.

Innen verpasst Motion R Design dem Ford Mustang Mach-E eine komplette Nappaleder-Ausstattung. Hinzu kommen ein unten abgeflachtes Karbon-Lenkrad sowie Zierteile aus demselben Material. Hier kann die Kundschaft ebenfalls zwischen der üblichen oder der geschmiedeten Kohlefaser-Variante wählen.

Die Technik des Elektro-Crossovers lässt Motion R Design vorerst unangetastet. Es bleibt also bei der Heck- oder Allradantriebs-Auslegung des Mustang Mach-E, der je nach Variante zwischen 269 und 487 PS leistet und ein Drehmoment-Maximum von 430 bis 860 Newtonmetern bereitstellt.

Umfrage

31467 Mal abgestimmt
Ist der neue Ford Mustang Mach E gelungen?
Ja, das ist ein richtig schickes Elektro-SUV.
Nein, ich hätte einfach was anderes erwartet.

Fazit

Das hat Ford also davon, seinem neuen Elektroauto den Beinamen "Mustang" zu verpassen: Kaum ist das Modell auf dem Markt, stürzen sich die Tuner darauf. Ob dem Mach-E die Anbauten und das neue Räderwerk stehen, muss jeder Betrachter selbst entscheiden.

Ford Mustang Mach E
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Mustang Mach E
Mehr zum Thema Elektroauto
Audi RS e-tron GT
Fahrberichte
Erlkönig Mercedes EQS
E-Auto
Aptera
Startups