Navistar International RH Lkw Navistar

GM kooperiert mit Navistar: Gemeinsam zum Wasserstoff-Lkw

GM kooperiert mit Navistar Gemeinsam zum Wasserstoff-Lkw

Im Lkw-Sektor setzen viele Hersteller für die Zukunft auf elektrische Antriebe. Jetzt will die VW-Tochter Navistar mit einer Brennstoffzelle von GM einen Fernverkehrs-tauglichen Lkw für den US-Markt entwickeln. Mit an Bord ist noch der Wasserstoffspezialist OneH2.

Erste umgerüstete Trucks sollen ab 2022 zusammen mit dem Spediteur JB Hunt einem umfangreichen Praxistest unterzogen werden. Die ersten Navistar-Serienmodelle der International RH-Serie mit Brennstoffzellenantrieb stellt das Konsortium für 2024 in Aussicht. Diese sollen dann eine Reichweite von gut 800 Kilometern aufweisen und in knapp 15 Minuten nachgetankt werden können.

VW-Tochter plant mit Wasserstoff-Lkw

Navistar GM Brennstoffzellen-Lkw
GM
Bereits 2024 sollen die ersten Brennstoffzellen-Lkw von Navistar anrollen.

In der neuen Partnerschaft liefert GM die Brennstoffzellen-Technologie. OneH2 kümmert sich um den Aufbau einer entsprechenden Wasserstoff-Infrastruktur, bei der der benötigte Wasserstoff direkt an den Tankstellen erzeugt werden soll. Navistar steuert die Lkw-Plattform bei. Zudem engagiert sich die Volkswagen-Tochter mit einer Minderheitsbeteiligung an OneH2. Im Gegenzug will OneH2 mehr als 2.000 der Brennstoffzellen-Trucks von Navistar abnehmen und in bestehende Flotten integrieren.

Navistar GM Brennstoffzellen-Lkw
GM
GM liefert die Brennstoffzellenmodule.

Die VW-Nutzfahrzeugsparte Traton ist derzeit mit knapp 17 Prozent am US-Lkw-Hersteller Navistar beteiligt, hat aber im November eine Vereinbarung zur kompletten Übernahme von Navistar unterzeichnet.

Umfrage

6616 Mal abgestimmt
Batterie-Lkw oder Brennstoffzellen-Lkw: Womit funktioniert der Gütertransport in naher Zukunft?
Batterie-Lkw - davon gibt es schließlich schon Prototypen.
Brennstoffzellen-Lkw: Reichweite, Gewicht und Kosten sprechen für Wasserstoff.

Fazit

Die Nutzfahrzeug-Branche setzt immer stärker auf Elektroantriebe. Über Navistar will auch der VW-Konzern hier einen Fuß in die Tür bringen und sich für die Zukunft im Bereich der schweren Lkw elektrisch aufstellen.

Mehr zum Thema Alternative Antriebe
07/2021, McLaren GT Ride-On Elektro-Kinderauto
Zubehör
03/2021, Lithium Gewinnung im Oberrheingraben durch Geothermie
Alternative Antriebe
Porsche Vision „Race Service“
Neuheiten
Mehr anzeigen