Maxus Mifa 9 Elektrovan Maxus
Maxus Mifa 9 Elektrovan
Maxus Mifa 9 Elektrovan
Maxus Mifa 9 Elektrovan
Maxus Mifa 9 Elektrovan 10 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Van

Maxus Mifa 9: Elektrovan mit 520 km Reichweite

Maxus Mifa 9 Elektrovan mit 520 km Reichweite

Maxus, bislang spezialisiert auf elektrische Nutzfahrzeuge, stockt sein Angebot um einen siebensitzigen Van auf, der im August auf den britischen Markt kommt.

Der chinesische Autohersteller Maxus, der zum Autogiganten SAIC gehört, ist hierzulande bislang nur mit rein elektrischen Transportern vertreten. Denkbar ist aber, dass das Modellangebot künftig auch um Pkw-Modelle angereichert wird. In Großbritannien hat Maxus jetzt nämlich den Elektrovan Mifa 9 vorgestellt, der ab August 2022 das dortige Portfolio ergänzt.

Luxus-Sitzlandschaft

Der rein elektrisch angetriebene Siebensitzer wurde ursprünglich auf der Guangzhou Auto Show in China im November 2021 vorgestellt. Jetzt folgte auf der Commercial Vehicle Show in Birmingham die Europa-Premiere. Mit einer Länge von 5,27 Meter, einer Breite von zwei Metern und einer Höhe von 1,84 Meter pflegt der Mifa 9 einen stattlichen Auftritt. Die Frontpassagiere steigen über konventionelle Türen zu. Passagiere in Reihe zwei und drei nutzen zwei Schiebetüren. Diese werden, wie auch die Heckklappe, elektrisch betätigt. Die dritte Reihe nimmt auf einer durchgehenden Bank drei Mitfahrer auf. In Reihe zwei thronen die beiden Passagiere auf extrem üppig gestalteten Einzelsitzen, die sich längs verschieben lassen. Diese "Captain's Chairs" lassen sich auch für die dritte Sitzreihe ordern.

Der Fahrer greift in ein Zwei-Speichen-Multifunktionslenkrad und erhält seine Informationen über ein Display hinter dem Lenkrad. Zur Steuerung der weiteren Funktionen sitzt auf der Armaturentafel ein großer Touchscreen.

7/2021, Maxus eDeliver 3

180 kW stark, 520 km weit

Den Antrieb der Vorderräder übernimmt ein 180 kW und 350 Nm starker Elektromotor. Die von CATL zugelieferte Lithium-Ionen-Batterie bietet eine Kapazität von 90 kWh und soll damit eine NEFZ-Reichweite von bis zu 520 Kilometern ermöglichen. Fahrleistungsdaten werden nicht genannt, der Verbrauch aber mit 17,9 kWh/100 km angegeben. Zur Ausstattung zählen eine Rundum-Überwachung per Radar und darauf basierende Assistenten.

Preise will Maxus erst zum Marktstart im August 2022 nennen. Ausgeliefert werden sollen die ersten Mifa 9-Modelle im ersten Quartal 2023.

Umfrage

Kommt für Sie ein Van mit E-Antrieb in Frage?
3274 Mal abgestimmt
Klar! Reichweiten um 300 Kilometer reichen völlig!
Nein! Vans brauchen Diesel-Power und viel Reichweite!

Fazit

Der zum SAIC-Konzern gehörende Autobauer Maxus bringt im Großbritannien mit dem Mifa 9 sein erstes Pkw-Modell an den Start. Der siebensitzige Van kommt mit reinem Elektroantrieb und bis zu 520 Kilometern Reichweite. Ob der Van auch den Sprung über den Kanal nach Deutschland schafft, ist bislang nicht bekannt.

Van E-Auto Mercedes EQV Edition 2023 Sondermodell Mercedes EQV und V-Klasse Edition 2023 Außen blau, innen voll

Ein neues Sondermodell bereichert das Portfolio der Mercedes-Vans.

Mehr zum Thema Familienautos
Peugeot 308 SW
Tests
BMW 223i Active Tourer
Tests
5/2022, Ford Tourneo Connect
Neuheiten
Mehr anzeigen