06/2022, Renault Master E-Tech Electric Renault Deutschland AG
06/2022, Renault Master E-Tech Electric
06/2022, Renault Master E-Tech Electric
06/2022, Renault Master E-Tech Electric
06/2022, Renault Master E-Tech Electric 4 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Renault Master E-Tech Electric: Neuer Name, höhere Reichweite

Renault Master E-Tech Electric Neuer Name, höhere Reichweite, lahme Ladezeit

Inhalt von

Z.E. heißt jetzt E-Tech Electric: Die Modellbezeichnung ist aber nicht das Einzige, was sich bei Renaults großem Transporter ändert. Neu ist auch der Akku.

Renaults großen Transporter gibt es auch in einer Version mit reinem Elektroantrieb. Diese ändert nun ihren Beinamen: Statt Master Z.E. (das steht für "Zero Emission") heißt das Nutzfahrzeug künftig Master E-Tech Electric. Gleichzeitig erhält der Transporter eine Modellpflege, die ihm ein neues Batteriepaket beschert. Die Kapazität des flach im Unterboden positionierten Akkus wächst von 33 auf 52 Kilowattstunden, womit die maximale WLTP-Reichweite von 120 auf 200 Kilometer steigt. Der Elektromotor leistet unverändert bescheidene 57 kW (76 PS).

Neu ist außerdem die Möglichkeit, den Master E-Tech Electric per Gleichstrom mit Strom zu betanken. Allerdings schafft der dafür zuständige Onboard-Lader nur eine Ladeleistung von höchstens 22 kW, weshalb es wenig praxistaugliche 45 Minuten dauert, bis genug Energie für 50 weitere Kilometer nachgeladen sind. Serienmäßig gibt Renault seinem batterieelektrischen Full-Size-Transporter ein Wechselstrom-Bordladegerät mit 3,7 kW Ladeleistung mit. An einer entsprechenden Wallbox lässt sich der Stromspeicher in elf Stunden auf 80 Prozent seiner Maximalkapazität aufladen. Zusätzlich haben die Franzosen die Rekuperation überarbeitet; sie soll nun effizienter ablaufen.

Insgesamt 15 Varianten verfügbar

Eine Stärke des Master E-Tech Electric ist sein Variantenreichtum. Renault bietet seinen großen Elektro-Transporter als Kastenwagen in drei Längen und ebenso vielen Höhen sowie zulässigen Gesamtgewichten von 3,1 und 3,5 Tonnen an; eine 3,8-Tonnen-Variante folgt noch. Die Ladevolumina betragen acht bis 15 Kubikmeter. Als weitere Version ist das Plattform-Fahrgestell in den Varianten L2 und L3 verfügbar. Es eignet sich als Basis für Pritschen-, Kipper- oder Kofferaufbauten mit einem Ladevolumen von bis zu 20 Kubikmetern.

Ford E-Transit 2022 Fahrbericht
Fahrberichte

Mithilfe der per Knopfdruck ausfahrbaren Easy-Life-Arbeitsfläche lässt sich das Fahrerhaus des Renault Master E-Tech Electric als Büro nutzen. Ein 10,5 Liter großes Schubfach, eine Tablet-Halterung, die induktive Smartphone-Ladefläche und das Infotainment-System R-Link Evolution unterstützen die Arbeit und das Fahren zusätzlich. Das Spektrum an verfügbaren Fahrerassistenz-Systemen umfasst die Einparkhilfen vorne und hinten, Rückfahrkamera, Seitenwindstabilisierung, Spurhaltewarner, Licht- und Regensensor und den Notbremsassistenten. Hinzu kommt der Rear View Assist, der das Verkehrsgeschehen hinter dem Fahrzeug per Kamera beobachtet.

Renault fertigt den Master E-Tech Electric wie gehabt am Produktionsstandort Batilly. Preise nennt der Hersteller bislang nicht. Der Nettopreis eines Renault Master Z.E. liegt aktuell bei mindestens 54.900 Euro netto (inklusive Mehrwertsteuer: 65.331 Euro) für den kurzen Kastenwagen mit niedrigem Dach (L1H1).

Umfrage

15613 Mal abgestimmt
Wünschen Sie sich elektrische Transporter in der Stadt?
Unbedingt! Leiser, sauber, das ist die Zukunft!
Keinesfalls! Moderne Diesel sind sauber genug und viel günstiger!

Fazit

Mit der neuen Batterie kommt der elektrische Renault Master nach seiner Umbenennung von Z.E. zu E-Tech Electric auf eine praxistaugliche Reichweite. Die langen Ladezeiten sprechen aber immer noch gegen das Modell. Wer auf Tour nachladen muss, braucht Zeit und Geduld – beides ist im harten Lieferdienst-Alltag erfahrungsgemäß sehr spärlich vorhanden.

Nutzfahrzeuge E-Auto Sany Elektro-Pick-up Patentzeichnungen Sany Elektro-Pick-up Elektro-Laster mit China-Stammbaum

Patentbilder zeigen einen möglichen neuen Elektro-Pick-up aus China.

Renault Master
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Renault Master
Mehr zum Thema Baumaschinen und Nutzfahrzeuge
Moove-Podcast_EP84_Artikelteaser_Dirk-Graszt-und-Dirk-Lehgmann_Clean-Logistics_Wasserstoff-LKW-H2
Moove
03/2021, ELMS Urban Delivery
Politik & Wirtschaft
Nissan Navara BaggsyBoy
Tuning
Mehr anzeigen