Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
3/2021, Renault Electric Lkw Volvo Group / Renault Trucks

Renault Trucks: E-Lkw auch mit Brennstoffzelle

Renault Trucks stellt Fahrplan vor Elektro-Lkw auch mit Brennstoffzelle

Renault Trucks, eine Tochter des Nutzfahrzeugherstellers Volvo Group, baut das Angebot an elektrisch angetriebenen Lkw massiv aus. Neben batterieelektrischen Antrieben wird auch die Brennstoffzellentechnologie eine Rolle spielen.

Gleiche Markennamen, andere Strukturen: Im Nutzfahrzeugbereich ist Renault Trucks eine Tochter der Volvo Group. Jene wiederrum ist ein vom Pkw-Hersteller, der dem chinesischen Geely-Konzern gehört, unabhängiges Unternehmen. Es gibt aber auch Ähnlichkeiten. Denn auch im Lkw-Markt befindet sich die Mobilität im Wandel. Antriebe werden vermehrt elektrifiziert.

Renault Trucks hat jetzt angekündigt, im Jahr 2023 in jedem Lkw-Marktsegment mindestens ein vollelektrisches Modell anzubieten. Es wird also elektrische Laster für den Verteilerverkehr, für den Gütertransport auf der Langstrecke und im Baustellenbereich geben. Bislang tritt Renault mit den Modellen D Z.E. und D Wide Z.E. in den Klassen 16 und 26 Tonnen an. Jetzt soll im Werk Blainville-sur-Orne (Calvados), wo die D Z.E. und das D Wide Z.E. seit 2020 hergestellt werden, der neue D Wide Z.E. für die 18-Tonnen-Klasse starten. Ausgestattet mit einem zweiachsigen Chassis für verbesserte Manövrierfähigkeit ist der 18 Tonnen schwere D Wide Z.E. das ideale Fahrzeug für den Verteilerverkehr mit optimierter Nutzlast.

Der D Wide Z.E bietet zwölf verschiedene Radstände von 3,90 bis 6,80 Meter. Den Antrieb übernehmen zwei E-Motoren mit zusammen 370 kW Spitzenleistung (260 kW Dauerleistung) und 850 Nm Drehmoment. Lithium-Ionen-Batteriepakete mit 200 und 265 kWh Kapazität erlauben Reichweiten von 100 bis zu 180 Kilometer. Im D Z.E. stehen Radstände mit 4,40 Meter und 5,30 Meter zur Wahl. Der Elektromotor bietet 185 kW Spitzenleistung (130 kW Dauerleistung) und ein maximales Drehmoment von 425 Nm. Mit seinen Batteriekapazitäten von 200 und 265 kWh sind Reichweite von bis zu 400 Kilometer möglich.

Brennstoffzelle ab 2025

In 30 Jahren soll die Flotte von Renault Trucks CO2-neutral unterwegs sein. Da der Hersteller von einer durchschnittlichen Lebensdauer von zehn Jahren ausgeht, sollen alle ab 2040 produzierten Trucks ohne fossile Kraftstoffe auskommen. Der Fokus liegt dabei neben batterieelektrischen Fahrzeugen auch auf der Brennstoffzellentechnologie. Lkw mit Wasserstofftanks sollen in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts, also nach 2025, im Langstreckenverkehr unterwegs sein.

Fazit

Batterieelektrische Antriebe lassen sich bei Lkw im Kurzstrecken- und Verteilerverkehr einsetzen. Für die Langstrecke entwickelt die Volvo-Tochter Renault Trucks Fahrzeuge mit Brennstoffzellentechnologie. Sie sollen ab 2025 auf den Markt kommen.

Renault
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Renault
Mehr zum Thema Elektroauto
Rolls-Royce Next 100
Neuheiten
Porsche Macan 2021 Elektro Turbo Collage Aufmacher
E-Auto
Unfall Elektroauto
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen