Elektroauto
Alles über den Zukunfts-Antrieb
XPeng G9 Elektro-SUV XPeng
XPeng G9 Elektro-SUV
XPeng G9 Elektro-SUV
XPeng G9 Elektro-SUV
XPeng G9 Elektro-SUV 6 Bilder
SUV

XPeng G9: Elektro-SUV-Top-Modell

XPeng G9 Elektro-SUV Top-Modell gegen iX und Co.

Mit dem G9 bringt XPeng ein neues SUV-Top-Modell mit modernster Soft- und Hardware. Der elektrisch angetriebene G9 ist auf eine internationale Karriere aus.

Der chinesische Autobauer XPeng strebt ganz klar internationale Erfolge an. In den USA ist man schon mit einer Niederlassung vertreten und mit der Präsenz in Norwegen hat man schon einen Fuß in der Tür zum europäischen Markt. Was auf die internationalen Märkte zurollt, zeigt der jetzt in China auf der Guangzhou Autoshow vorgestellte Riesen-SUV G9. Der wurde als erstes Modelle der Marke von Anfang an sowohl für den chinesischen als auch für den internationalen Markt konzipiert und entwickelt.

Große Ansagen

Und mit dem G9 will XPeng nicht nur mitspielen, die Chinesen wollen Maßstäbe setzen. Entsprechend rüsten sie den XPeng G9 mit allem auf, was sie im Angebot haben. Basis für den G9 ist die neue Architektur X-EEA 3.0, die mit dem fortschrittlichen Fahrerassistenzsystem XPilot 4.0 und dem neuen XPower 3.0-Antriebs- und Aufladesystem kombiniert wird. In Sachen Sicherheit reklamiert XPeng für den G9 ein Fünf-Sterne-Niveau nach asiatischen und europäischen NCAP-Standards. Zudem bleibt auch der Punkt Nachhaltigkeit nicht unberücksichtigt. 95 Prozent aller Teile des G9 sollen recycelbar sein. Große Ansagen auf breiter Front.

Xpeng P7 Elektroauto China
Alternative Antriebe

Zurückhaltendes Design

Mit breiter Brust stellt sich auch das Design des XPeng G9 der etablierten Konkurrenz. Die Linienführung entspricht dem, was Wettbewerber wie Audi, Mercedes, BMW oder Volvo in dieser Klasse vorgeben. Chinesische Extravaganzen sind nicht auszumachen. Der G9 präsentiert sich aus einem Guss. Viele Rundungen sollen dem wuchtigen SUV optisch etwas Größe nehmen ohne an Stattlichkeit einzubüßen. Die hoch angesetzte Gürtellinie trennt das filigrane Greenhouse vom wuchtigen Unterbau. Vorne fällt der Überhang kurz, hinten lang aus. In den Radhäusern stecken 21 Zoll große, aerodynamisch optimierte Leichtmetallfelgen.

Die glattflächige Front charakterisieren ein durchgehendes schmales LED-Tagfahrlichtband direkt unter der Haubenkante sowie die darunter liegenden LED-Hauptscheinwerfereinheiten, die auch die Lidar-Sensorik beherbergen. Der einzige Kühlluftschacht sitzt ganz unten in der Frontschürze. Am Heck ziehen sich die schmalen LED-Leuchten um die Flanken. Ein quer über die Heckklappe laufendes Leuchtenband verbindet sie. Dunkel gehaltene B- und C-Säulen suggerieren eine große Glasfläche. Im Dachbereich gibt es die tatsächlich, flankiert von einer integrierten Reling.

Xpeng G3 2020
E-Auto

5 Minuten laden, 200 km fahren

Das XPilot 4.0-Bordsystem bietet eine Rechenleistung von 508 TOPS, integriert Kamerasysteme an der Front und in den Flanken, verschiedene Lidar-Systeme und einen 5G-Transmitter für eine schnelle Datenanbindung. Damit soll der G9 teilautonome Fahrten vom Start bis zum Einparkvorgang unterstützen. Die Chinesen sehen sich aber auch für spätere vollautonome Anwendungen gerüstet. Zukunftsfähig ist auch die Elektronik-Architektur X-EEA 3.0 aufgestellt. Die setzt auf eine zentrale Super-Recheneinheit und verschiedene lokale Steuerungsmodule mit ultraschneller Vernetzung. Updates für sämtliche Systeme erfolgen Over-the-Air – und zwar bei laufendem Betrieb.

Zum elektrischen Antrieb an sich halten sich die Chinesen noch zurück. Klar ist, die Plattform setzt auf 800-Volt-Technik, die Akkus lassen sich mit bis zu 480 kW laden und können so in fünf Minuten Strom für 200 Kilometer Reichweite bunkern. Wann der G9 auf den Markt und dann auch nach Europa kommt, ließen die Chinesen offen.

Umfrage

18174 Mal abgestimmt
Käme ein China-SUV für Sie in Frage?
Warum nicht, wenn der Preis stimmt?
Nein, ich bleibe bei den bekannten Marken.

Fazit

XPeng hat mit dem G9 ordentlich einen raus. Die ersten Eckdaten zeigen, dass da für BMW iX und Co ein echter Konkurrent vorfährt.

Mehr zum Thema Elektroauto
Polestar 3
E-Auto
Toyota BZ4X Elektro-SUV Serienversion
E-Auto
09/2019, Rivian Elektro-Transporter Amazon
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen