Lotus Evora S Lotus
Lotus Evora S
Lotus Evora S
Lotus Evora S
Lotus Evora S 12 Bilder

Lotus Evora S im Fahrbericht

Leichtbausportler mit mehr Power

Neue Zeiten bei Lotus: Schien es den Leichtbauprofis bisher vor allem um maximalen Fahrspaß aus minimaler Leistung zu gehen, rüsten die Briten jetzt auf: 350 PS qualifizieren den Lotus Evora S für die erste Sportwagen-Liga.

Ein Harrop-Kompressor beschert dem von Toyota stammenden 3,5-Liter-V6 70 Extra-PS gegenüber der weiter angebotenen Saugversion.

Evora S mit serienmäßigem ESP

Mit wuchtigem Antritt schon aus dem Drehzahlkeller und zweitem Wind ab 4.000/min begeistert der Mittelmotor-Sportler Lotus Evora S jetzt endlich auch zwischen den Kurven. Dank moderatem Mehrgewicht von 20 Kilo, verfeinerter Fahrwerksabstimmung sowie steifem Alu-Chassis hat der Evora zudem nichts von seinen querdynamischen Qualitäten verloren und sich dennoch einen wohltuenden Rest an Federungskomfort bewahrt. Für die 10.000 Euro Aufpreis des Lotus Evora S gibt’s neben mehr Kraft auch gelochte Scheibenbremsen, einen Auspuff mit Sound-Klappe sowie justierbares ESP. ESP? Genau, die Zeit der Verweigerung ist passé – ab Januar hat es jeder Lotus serienmäßig. Neue Zeiten eben. 

Technische Daten

Lotus Evora S S
Grundpreis 78.950 €
Außenmaße 4342 x 1848 x 1223 mm
Kofferraumvolumen 160 l
Hubraum / Motor 3456 cm³ / 6-Zylinder
Leistung 257 kW / 350 PS bei 7000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 286 km/h
Verbrauch 9,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen

Auch interessant

SUV kommt auch mit E-Antrieb
Opel Mokka Elektro Erlkönig
SUV kommt auch mit E-Antrieb
24 Sek.
Lotus Evora
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Lotus Evora
Mehr zum Thema Sportwagen
Tobias Moers AMG Aston Martin Wechsel
Politik & Wirtschaft
Aston Martin DBS GT Zagato
Neuheiten
Weltpremiere Tesla Roadster (2020)
Neuheiten