Mercedes-AMG GT3 - Mercedes-AMG Team HRT - Startnummer #6 - 24h-Rennen Nürburgring - Nürburgring-Nordschleife - 3.6.2021 Stefan Baldauf
Audi R8 LMS GT3 - Startnummer 15 - 24h Rennen Nürburgring - Nürburgring-Nordschleife - 3. Juni 2021
Opel Manta - Startnummer  125 - 24h Rennen Nürburgring - Nürburgring-Nordschleife - 3. Juni 2021
Lamborghini Huracán GT3 Evo - Startnummer 63 - 24h Rennen Nürburgring - Nürburgring-Nordschleife - 3. Juni 2021
Porsche 911 GT3 R - Startnummer 30 - 24h Rennen Nürburgring - Nürburgring-Nordschleife - 3. Juni 2021 65 Bilder

24h-Rennen Nürburgring - Ergebnis Quali 1

24h-Rennen Nürburgring 2021 - Ergebnis Quali 1 Mercedes-AMG zum Auftakt vorne

24h-Rennen

Der #6 Mercedes-AMG GT3 des Haupt Racing Team lässt die erste Bestzeit im Qualifying 1 des 24h-Rennens am Nürburgring 2021 (5./6. Juni) notieren. Dahinter herrschte Markenvielfalt.

Das 24h-Rennen Nürburgring findet nach der Corona-bedingten Verschiebung im letzten Jahr wieder klassisch zur Mitte des Jahres statt. Nachdem das Feld 2020 wegen der wirtschaftlichen Folgen stark geschrumpft war, sind in diesem Jahr immerhin 122 Autos für den Eifel-Klassiker am Wochenende gemeldet. Im Qualifying 1 hatten die Teilnehmer nun die erste Chance, Zeit auf der Strecke zu verbringen.

Zeitenjagd bei abtrocknender Strecke

Die erste Sitzung des Auftakt-Tages begann mit feuchten Bedingungen auf den nördlichen Teilen der Nordschleife. Dort war zuvor teils starker Regen niedergegangen. Bis auf kleinere Probleme zu Beginn verlief der Start in das Eifel-Event ohne schwere Zwischenfälle.

Nachdem die Audi bei den anfänglichen Mischbedingungen am stärksten waren, änderte sich das Bild wegen der abtrocknenden Fahrbahn. Am schnellsten war der #6 Mercedes von HRT mit einer Rundenzeit von 8.23,596 Minuten. Fahrer Nico Bastian berichtet: "Es ist noch früh, aber es gibt uns ein gutes Gefühl. Da weiß man, dass man in der Vorbereitung einen guten Job gemacht hat."

Dahinter lagen der #31 Frikadelli-Porsche (Pilet/Makowiecki/Martin/Olsen), der #2 Car-Collection-Audi (Haase/Müller/Niederhauser/Winkelhock) und der #101 Walkenhorst-BMW (Krognes/Pittard/Tuck/Müller), sprich: vier Marken in der Top 4. Abgerundet wird die Top 5 vom #15 Phoenix-Audi (Stippler/Vanthoor/Drudi/Frijns). Das beste nicht-deutsche GT3-Fahrzeug war der #19 Lamborghini Huracán GT3 Evo von Konrad Motorsport (Jefferies/Di Martino/Zimmermann/Fontana) auf Rang sieben. Da viele Mannschaften noch mit Abstimmungsarbeit beschäftigt sind, ergibt sich daraus noch kein echtes Leistungsbild.

Die zweite Qualifikation steht heute Abend um 20:30 Uhr an und dauert drei Stunden. Es ist die einzige Möglichkeit für die Teams, vor dem Rennen in der Nacht Runden abzuspulen.

Mehr zum Thema 24h-Rennen Nürburgring
Kévin Estre -Porsche 911 GT3 R - Manthey-Racing - Startnummer #911 - 24h-Rennen Nürburgring - Nürburgring-Nordschleife - 6. Juni 2021
Mehr Motorsport
Podium - 24h-Rennen Nürburgring - Nürburgring-Nordschleife - 6. Juni 2021
Mehr Motorsport
Sieger Manthey Porsche - 24h Nürbrugring - 6. Juni 2021
Mehr Motorsport
Mehr anzeigen