Bentley Bentayga S Bentley
Bentley Bentayga S
Bentley Bentayga S
Bentley Bentayga S
Bentley Bentayga S 13 Bilder
SUV

Bentley Bentayga S: Der V8 wird sportlicher

Bentley Bentayga S Der V8 wird sportlicher

Bentley stellt der V8-Version des Bentayga mit dem neuen S-Modell eine dynamischer abgestimmte Variante zur Seite. Auch die Optik wird sportlicher.

Bentayga-Fans hierzulande stehen nach dem Entfall des Zwölfzylinders nur noch der Bentayga V8 und der Bentayga Hybrid zur Wahl. Exportmärkte werden weiterhin mit dem W12 und sogar einem Speed-Modell bedient. Als sportlichere Alternative zum V8 legen die Briten jetzt den Bentayga S auf.

Sport-Modus neu, Leistung alt

Sie freuen sich schon auf mehr Leistung? Vergessen Sie es. Der Bentley Bentayga tritt auch als S mit dem unverändert 550 PS und 700 Nm starken V8-Biturbo an. Das bedeutet dennoch, keinen Verzicht üben zu müssen. Der Vierliter powert den Bentayga in 4,5 Sekunden auf Tempo 100 und weiter bis maximal auf 290 km/h.

Der Sport im Bentayga S leitet sich vielmehr von einer neuen Fahrwerksabstimmung, einem neuen Fahrmodus sowie verschiedenen Karosserie-Anbauteilen ab. So gehören die aktive Wankstabilisierung und ein optimierter Sportfahrwerk-Modus zum Serienumfang. Eine um 15 Prozent erhöhte Stoßdämpfung der Luftfederung hält das Chassis stabiler und bietet so die Grundlage für einen dynamischeren Sport-Modus der elektronischen Stabilitätsregelung und eine direkter abgestimmte Lenkung. Die Neukalibrierung des Torque Vectoring-Systems soll den Bentayga handlicher agieren lassen.

Großer Heckspoiler und Sportauspuff

Für mehr akustische Präsenz atmet der V8 durch eine neu entwickelte Sportabgasanlage aus. Optisch führt der Bentayga S neu gezeichnete 22-Zoll-Räder, die in drei Ausführungen verfügbar sind, "S"-Embleme am unteren Rand der Fronttüren sowie die Blackline Specification als Serienausstattung ins Feld. Die Profilansicht wird durch einen größeren Heckspoiler, schwarze Seitenleisten sowie in Hochglanzschwarz gehaltene Seitenschweller und Stoßfängeransätze an Front und Heck unterstrichen. Dunkel getönte Scheinwerfer und Schlussleuchten, schwarze Außenspiegel und schwarze ovale Doppelendrohre runden das Exterieur ab.

Bentley Bentayga S
Bentley
Der große Heckspoiler am Bentayga S verlängert nicht nur die Dachlinie im Profil optisch, sondern optimiert auch bei hoher Geschwindigkeit die aerodynamische Stabilität.


Das Interieur des Bentayga S kennzeichnen neue Alcantara-Sitze mit exklusiver Steppung sowie Farbakzente an Instrumententafel, Mittelkonsole, Türverkleidungen und Sitzpolstern. Als Hinweis auf den Sport-Status sind "S"-Embleme beifahrerseitig auf der Armeturentafel, in neuer grafischer Gestaltung auf dem Instrumenten-Display sowie an den beleuchteten Einstiegsleisten zu finden.

Zu haben ist der Bentley Bentayga S in vier-, fünf- oder siebensitziger Konfiguration. Preise oder einen Marktstarttermin nennt Bentley noch nicht.

Umfrage

1595 Mal abgestimmt
Wie beurteilen Sie das Facelift des Bentley Bentayga?
Modern und stimmig - ein echter Fortschritt.
Überflüssig - genau wie das komplette Auto.

Fazit

Bentley stellt der V8-Version des Bentayga eine sportlicher abgestimmte S-Variante zur Seite. Mehr Leistung gibt es aber nicht.

Bentley Bentayga
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Bentley Bentayga