Erlkönig Ford Bronco Stefan Baldauf
Erlkönig Ford Baby Bronco
Erlkönig Ford Baby Bronco
Erlkönig Ford Baby Bronco
Erlkönig Ford Baby Bronco 15 Bilder

Ford Timberline/Maverick 2020

Baby Bronco mit neuartiger Tarnfolie

Ford überarbeitet derzeit kräftig seine Modellpalette und setzt in Zukunft mehr auf SUV und Crossovermodelle. Neben der Rückkehr des größeren Ford Bronco werden die Amerikaner auch eine kleine SUV-Version auf den Markt bringen, die auf dem Ford Focus basiert.

Unlängst hatte sich Ford die Namen „Timberline“, „Maverick“ und „Puma“ schützen lassen. Nachdem nun der Ford Puma vorgestellt wurde, bleiben die beiden anderen Namen als potenzielle Kandidaten für den Baby-Bronco. Der wurde im Rahmen einer Händlerpräsentation in Las Vegas auf einigen Fotos schon präsentiert.

Großer Ford-Schriftzug

Die Bilder zeigen den SUV mit kantigem Design sowie auffälliger Front mit runden LED-Tagfahrleuchten. In der Seitenansicht fallen die kräftig ausgestellten Kotflügel sowie ein leichter Knick in der unteren Fensterlinie auf. Das Dach mit Reling ist weiß abgesetzt, die Heckleuchten stehen senkrecht und ragen ein wenig in die hinteren Kotflügel. Beim Styling bedient sich der kleine SUV Retroelementen aus den 60ern, zeigt sich aber auf einem ersten Teaserbild durchaus modern. Kräftig ausgestellte Radkästen flankieren einen schmalen Grill mit grimmig dreinschauenden Scheinwerfern. Der Ford-Schriftzug prangt selbstbewusst an der Front, die auch über einen angedeuteten Unterfahrschutz verfügt. Der Aufbau zeigt sich klassisch mit kantigem Design und umlaufender Dachreling.

Im Vergleich zum bereits veröffentlichten dunkleren Teaserbild, passt das Design zum Baby-Bronco. Kleines Schmankerl am Rande: Der Schatten hinter dem mittleren Bild ist noch größer und kastiger und zeigt ein angehängtes Reserverrad. Wir werten die Silhouette als weiteren Hinweis auf den großen Ford Bronco.

Ford Bronco 2020
Ford
Auf einer Händlerpräsentation wurde der Baby-Bronco bereits gezeigt.

Neue Tarnfolie als Markting-Gag

Auch unsere neuesten Erlkönig-Bilder bestätigen das kantige Design des Baby-Bronco. Noch stark getarnt sind die steilstehende Frontscheibe sowie die Fensterlinie an der Seite zu erkennen. Ebenso zeigen sich die Bügelgriffe an allen vier Türen und die etwas ausgestellten Radhäuser. Bei näherem Hingucken ist auch die Tarnfolie des Erlkönig besonders.

Erlkönig Ford Bronco
Stefan Baldauf
Die Tarnfolie des neuen kleinen Bronco: Zu sehen sind Icons für Outdooraktivitäten.

Kennen wir sonst die typischen Formen wie Strudel oder geometrische Formen, um die Karosserieform zu verdecken, oder Hashtags und QR-Codes fürs Marketing, so hat sich Ford hier etwas ganz besonderes einfallen lassen: Auf der schwarz-weißen Folie sind kleine Icons aufgedruckt, die für Outdooraktivitäten stehen: Bergsteiger, Skifahrer, Camper, Wanderer, Surfer oder Standup-Paddler sind zu erkennen. Eine sehr raffinierte Art, seinen kleinen Retro-Offroader noch vor der Verkaufsstart zu positionieren.

Ford Bronco 2020

45 Sek.

Der Ford Timberline aka Maverick basiert auf einer neuen modularen Frontantriebs-Plattform, die ab 2020 für kompakte Modelle bis hin zur Mittelklasse ausgelegt ist. Sie ist vergleichbar mit dem Modularen Querbaukasten (MQB) von Volkswagen und eine von künftig nur noch fünf Plattformen innerhalb des Ford-Konzerns. Die Amerikaner hatten bereits im Rahmen er der „One-Ford“-Strategie die Plattformen von 30 auf neun reduziert.

Ford Timberline aka Maverick so groß wie Kuga

Im Gegensatz zum Ford Bronco, der auf einer Leiterrahmen-Plattform aufbaut, kommt der Maverick/Timberland auf der Frontantriebsplattform optional mit Allrad daher. In der Größe wird er vergleichbar sein mit dem neuen Ford Escape, der hierzulande als Kuga bekannt ist. Preislich dürfte der Baby-Bronco jedoch deutlich über dem Modell positioniert sein.

Umfrage

1078 Mal abgestimmt
Ford bringt Baby-Bronco im Retro-Stil - gefällt Euch das Design?
Ja, klasse, sowas hat bei Ford gefehlt!
Nein, langweilig und altbacken!

Hau Thai-Tang, Ford Vice-President für Produktentwicklung und Einkauf, sagte amerikanischen Medien am Rande der Ford Escape-Präsentation, dass das Unternehmen an einem weiteren Modell auf Kuga/Escape bzw. Focus-Plattform arbeite, ohne dabei einen Hinweis auf den Baby-Bronco zu geben. Das Modell erhalte mehr Bodenfreiheit, eine aufrechtere Windschutzscheibe sowie mehr Radstand und mehr Spurweite. „Wir möchten ein wirklich differenziertes Styling haben. Die Silhouette ist sehr schlank, dynamisch und progressiv. Das Off-Road-Modell wird kantiger sein “, fügte Thai-Tang hinzu. Im Herbst dürfte das Modell dann an den Start gehen.

Ford Bronco
Ford Bronco Ford Bronco 2020 Ford Bronco 2020 Ford Bronco 22 Bilder

Fazit

Mit dem Baby-Bronco setzt Ford die SUVifizierung seiner Modellbaureiohen konsequent for„d“. Mit Retro-Styling, aber auch modernen Elementen zielt der kompakte Mini-Bronco auf eine Zielgruppe, die richtige Masse bringen kann.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Ford Bronco Ford Bronco 2020 Neue Detail-Infos zum Retro-Geländewagen

Der Ford Bronco kommt Ende 2020 als Zwei- und Viertürer auf den Markt.

Ford Bronco
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Ford Bronco
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
VW T-Cross 1.0 TSI Style, VW T-Roc 1.0 TSI Style, Exterieur
Manhart GLR 700
Tuning
Erlkönig Audi RS Q3 Sportback
Neuheiten