Themenspecial
Coronavirus
MOOVE-Podcast 33, Alexander Klose Aiways Artikel innen ams

Moove (33) – Alexander Klose, Aiways

Corona und das E-SUV aus China für 35.000 Euro

Podcast

Die Fabrik des chinesischen Herstellers grenzt an die Provinz Hubei, wo das Corona-Virus seinen Ausgang nahm. Alexander Klose ist bei Aiways für Exportmärkte zuständig und spricht im Podcast über das Leben mit Corona in China, das Vertriebsmodell des E-Autobauers und Wartung ohne eigene Werkstätten.

Klose ist Executive Vice President Overseas Operations. Er arbeitete schon für BMW und Fords Premier Automotive Group (PAG) und lebt bereits seit 12 Jahren in Shanghai, wo auch Aiways sein Hauptquartier hat, während der Produktionsstandort des Elektroauto-Start-Ups in der Nähe von Wuhan liegt, die Stadt, in der der Corona-Virus zuerst auftrat.

In dieser Folge von MOOVE erzählt Alexander Klose von chinesischen Kollegen, die aus Deutschland lieber wieder zurück nach China wollen, weil sie es dort hinsichtlich der Corona-Pandemie für sicherer halten als in Europa – auch weil jeder, der etwa nach Shanghai möchte, zu Beginn des Aufenthalts zwei Wochen in häusliche Quarantäne muss. Die Kontrolle erfolgt übrigens per App.

Der gebürtige Schwabe erzählt aber auch von Zulieferern aus Wuhan, von denen gar nichts zu bekommen ist und von Millionen geschlossener Restaurants.

Den für April geplanten Verkaufsstart des Elektro-SUV U5 hat Aiways wegen der Corona-Pandemie auf Juli verschieben müssen, nutzt die Zwangspause aber gleich für erste Verbesserungen. Ein anderer Antriebsstrang mit einem Motor aus China statt aus den USA ist sparsamer und 40 Kilogramm leichter. Schon vorher hatte er geraten, den SUV in Europa anzubieten – als Angebot asucchließlich für China sei das Auto zu hochwertig, ein Verkauf nur auf dem Heimatmarkt nicht kostendeckend zu machen. Außerdem erzählt Klose, was die Vorteile eines Vertriebs über die Unterhaltungselektronik-Kette Euronics sind, wie die Wartung über ATU funktionieren kann, warum der U5 jetzt doch auch zu kaufen und nicht nur zu leasen sein wird und wo es in der Nähe von Shanghai Nudeln gibt, die hausgemachten Spätzle ganz nahe kommen.

Was Alexander Klose sonst noch zu sagen hat, hören Sie in einer neuen spannenden Folge von MOOVE, dem New-Mobility Podcast von auto motor und sport. Der erscheint alle zwei Wochen auch auf Spotify, Deezer, Apple Podcast, Google Podcasts und überall wo es Podcasts gibt.

Und noch etwas: Exklusiv für unsere Podcasthörer haben wir ein besonderes Angebot. Auf http://www.motorpresse-aktion.de/ams können Sie sich eine Gratisausgabe der aktuellen auto motor und sport bestellen, ganz unverbindlich und ohne Abo.

Holen Sie sich die auto motor sport!

Auch interessant

Rivian Tank Turn Rivian RT1 Tank Turn im Video
Rivian RT1 Tank Turn im Video
34 Sek.
Tech & Zukunft Technik erklärt Untergrund-Radar MIT CSAIL Schlüsseltechnik für autonomes Fahren Untergrund-Radar navigiert bei Schnee und Regen

Ein Untergrund-Radar soll wetterunabhängig eine exakte Ortung erlauben.

Mehr zum Thema Coronavirus
KFZ-Kennzeichen, Wechsel-Kennzeichen
Politik & Wirtschaft
Produktion China Corona Virus Stop 2020
Politik & Wirtschaft
Versicherung, kfz, wechsel, Reisemobil, wohnmobil, caravan, wohnwagen
Politik & Wirtschaft