Abt Audi SQ8 Aeropaket Abt
11/2019, Abt Audi SQ8 TDI
11/2019, Abt Audi SQ8 TDI
11/2019, Abt Audi SQ8 TDI
11/2019, Abt Audi SQ8 TDI 16 Bilder

Tuning für den Audi SQ8 TDI

Mehr Diesel-Power von Abt

Unter Leistungsmangel leidet der SUV mit V8-Biturbo-Diesel im Serienzustand wahrlich nicht. Dennoch sieht Abt Nachholbedarf – und schärft die Optik gleich mit.

Acht Zylinder, vier Liter Hubraum und zwei Turbolader, von denen einer ein elektrisch angetriebener Verdichter ist: Audi zieht bereits viele Register, damit es dem SQ8 TDI nicht an Leistung mangelt. Durchaus mit Erfolg: Im Datenblatt des Serienautos stehen 435 PS, maximal 900 Newtonmeter, 4,8 Sekunden von Null auf Hundert und 250 km/h Topspeed.

75 PS und 70 Nm extra

Elektronisch scheint Audi den Motor jedoch noch nicht ausgereizt zu haben. Zumindest gelingt es Abt Sportsline mit seiner Engine Control-Steuereinheit, die Leistung auf 510 PS und das maximale Drehmoment auf 970 Newtonmeter hochzuschrauben. Man muss allerdings dazu bereit sein, 5.680 Euro auszugeben, um den Standardsprint jetzt zwei Zehntelsekunden schneller zu absolvieren.

11/2019, Abt Audi SQ8 TDI
Abt Sportsline
Den Heckschürzeneinsatz mit vier Endrohrblenden für die Abgasanlage gibt es ab Januar 2020.

Auch dem Luftfederfahrwerk des Audi SQ8 TDI rückt der Tuner elektronisch zu Leibe. Die 2.490 Euro teure Abt Level Control erlaubt drei Tieferlegungsstufen, jeweils bezogen auf das Fahrzeugniveau in der Original-Audi-Abstimmung: Im Dynamik-Level rückt die Karosserie 15 Millimeter näher an den Asphalt, im Komfort-Level sind es 25 und im Lade-Level (Coffee-Mode) sogar 65 Millimeter – immer bezogen auf die jeweilige Serien-Entsprechung.

Neues Aeropaket für den SQ8

Optisch schärft Abt mit einem Aeropaket des SQ8 nach. Dazu sind Auf- und Einsätzen für Front- (2.480 Euro) und Heckschürze (2.990 Euro) sowie Dachkantenspoiler (790 Euro) und vier Endrohrblenden für die Abgasanlage im Angebot. Hinzu kommen Abt-Embleme und natürlich Felgen. Für den SQ8 TDI sieht der Tuner die Felgen-Designs GR und HR Aero in mehreren Farben sowie im 10 x 22-Zoll-Format und mit Reifen der Dimension 285/40 R22 vor. Den HR-F-Radsatz bietet Abt zusätzlich in 10 x 23 Zoll und mit 285/35 R23er Reifen an. Die Kosten bewegen sich zwischen zwischen 5.015 und 8.490 Euro für den kompletten Radsatz inklusive Spurverbreiterungen. Außerdem steht noch ein Reifendruckkontrollsystem zu 115 Euro im Programm. Ventilkappen mit Abt-Logo kosten 24,50 Euro extra.

Umfrage

2343 Mal abgestimmt
Was halten Sie vom Abt Audi SQ8 TDI?
Sehr viel. Abt hat genau an den richtigen Stellen nachgeschärft.
Nicht viel. Der Fortschritt zum Serienauto ist sehr überschaubar.

Fazit

Allzu teifgreifend sind die von Abt durchgeführten Änderungen beim Audi SQ8 TDI nicht. Aber – vor allem mit Blick auf die Leistungssteigerung – durchaus wirkungsvoll. Aber dieses Vorgehen kennen wir vom Traditions-Tuner aus Kempten – genau wie die teils sehr happigen Preise.

Auch interessant

So fährt es sich im neue Audi SQ8
So fährt es sich im neue Audi SQ8
4:32 Min.
Audi Q8
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi Q8
Mehr zum Thema Abt Sportsline
Daniel Abt - Audi - Formel E
Neuigkeiten
05/2020, Abt E-Transporter 6.1 mit Bodykit
E-Auto
Daniel Abt - Simracing - Formel E - 2020
Neuigkeiten