Dähler Competition Line BMW M4 Dähler
Dähler Competition Line BMW M4
Dähler Competition Line BMW M4
Dähler Competition Line BMW M4
Dähler Competition Line BMW M4 9 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Dähler Competition Line BMW M4: Plus bei Sound und Power

Dähler Competition Line BMW M4 Plus bei Sound und Power

Tuner Dähler hält für den BMW M4 stufenweise Upgrades für Leistung, Sound und Fahrwerk bereit. Bis zu 630 PS sind machbar.

Tuner Dähler aus der Schweiz beweist immer wieder ein sicheres Händchen, wenn es darum geht BMW-Modelle schneller und stärker zu machen. Jetzt hat das Dähler Competition Line-Team ein erstes Paket für den neuen BMW M4 geschnürt, das teilweise auch mit der M3 Limousine kombiniert werden kann. Zunächst beschränkt sich das Dähler-Angebot auf mehr Leistung, neue Abgasanlagen sowie Updates im Fahrwerksbereich. Individualisierungs-Komponenten für die Karosserie sind noch in Vorbereitung.

V8-Power für den Sechszylinder

Der Dreiliter-Biturbo-Sechszylinder lässt sich in zwei Stufen per modifizierter Motorsteuerung stärken. Mit Stufe 1 verspricht Dähler 610 PS und 720 Newtonmeter Drehmoment, mit der noch etwas schärferen Stufe 2 sollen die Leistungswerte auf 630 PS und 740 Newtonmeter anschwellen. Damit liegt der Sechszylinder dann fasst schon auf dem Niveau der M-Achtzylinder. Zu haben sind beide Leistungsstufen sowohl für die 480 PS starke Basis-Version als auch für die 510 PS starke Competition-Ausführung. Damit sind sie auch sowohl mit Handschalter und Achtgang-Automatik sowie mit Hinterrad- als auch mit Allradantrieb kombinierbar. Darüber hinaus sind für den Ansaugtrakt Sportluftfilter und ein Carbon-Air Intake erhältlich.

BMW M4
Tests

Ausatmen darf der Sechszylinder durch neue Edelstahl-Sportabgasanlagen mit Klappensteuerung – optional auch fernbedienbar. Die Endrohre mit 100 oder 114 Millimeter Durchmesser tragen eine Keramikbeschichtung.

21-Zoll-Felgen rundum

Mehr Fahrdynamik verspricht Dähler mit seinen Fahrwerkskomponenten. Kürzere Sportfedern senken den BMW M um 26 Millimeter ab, Gewindefedern erlauben eine variable Höhenverstellung. Komplett einstellbar präsentieren sich dann die verschiedenen Gewindefahrwerke. Kombinieren lassen sich die mit hauseigenen CDC1-Schmiedefelgen in der Dimension 10x20 Zoll rundum mit Reifen in der Größe 285/30 auf der Vorderachse und Pneus im Format 295/30 hinten. CDC2-Schmiedefelgen in den Größen in 9,5x21 und 10,5x21 Zoll sind ab Ende Juli verfügbar. Alternativ lassen sich BMW M3 und M4 auch auf 9,5x21 und 10,5x21 Zoll große Gussfelgen stellen. Dann messen die Reifen vorn mit 255/30 und hinten 305/30.

Umfrage

167663 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Dähler bringt die Sechszylinder in M3 und M4 fasst auf V8-Leistungsniveau. Updates gibt es auch in Sachen Abgasanlage und Fahrwerk. Optik-Komponenten folgen später.

Zur Startseite
Mittelklasse Tuning Abt Audi RS4-X Abt Audi RS4-X Den gibt's mit 530 PS, aber nicht überall

Abt bringt zusammen mit ausgewählten Händlern ein limitiertes Sondermodell.

BMW 4er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 4er
Mehr zum Thema Sportwagen
Dodge Charger Daytona SRT Concept
E-Auto
SPERRFRIST 17.08.22 17 Uhr Porsche 911 GT3 RS 992 Studio Neuvorstellung
Neuheiten
LMP2-Prototyp WEC 2022
Mehr Motorsport
Mehr anzeigen